Monterey erkennt HD mit TimeMachine Backup aus Catalina nicht

mampfi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2002
BeitrÀge
1.128
Na, dann drĂŒck ich dir mal weiter die Daumen. 👍👍👍
 

Pahul

Neues Mitglied
Registriert
21.04.2011
BeitrÀge
23
Leider komme ich mit meiner tagelangen Probiererei unter Monterey ein brauchbares BackUp zu erstellen nicht weiter.
Time Capsule neu konfig. mit 1. neuen BackUp wirft ebenso den Fehler 112 aus, also unbrauchbar.

Mobile HDD 1 & TB haben auch ihr erstes BackUp geschrieben und die Wiederherstellung mit der verlangten Eingabe:

smb://fritz.box/ Name der HDD

verlangt immer einen Namen und ein Passwort, welches mir unbekannt ist.
Alles probiert Name der Fritzbox und Passwortzugang ... alles falsch ?
Name des Mac und Passwort fĂŒr den Zugang ... alles falsch ?
Was könnte hier gemeint sein ?

Beim MBP mit BigSur lĂ€uft dagegen die mobile HDD bis zur gewĂŒnschten Zeile vom Wunsch-BackUp o h n e Passwort-Anforderung einwandfrei durch.

Einzige Erkenntnis der letzten 10 Tage:
Die mobilen HDD dĂŒrfen keinesfalls noch die 200 MB EFI - Dateien besitzen, dann öffnet sich k e i n BackUp vom Mac.
Diese EFI-Datei lĂ€ĂŸt sich nur mittels diskpart unter Windows löschen ... dann funkt die HDD und öffnet das BackUp vollstĂ€ndig.

Bitte dringend um Hilfestellung von den Spezis hier im Forum.
 

AnhÀnge

  • Bildschirmfoto 2021-12-01 um 19.35.24.jpg
    Bildschirmfoto 2021-12-01 um 19.35.24.jpg
    129,3 KB · Aufrufe: 10
  • Bildschirmfoto 2021-12-01 um 19.48.18.jpg
    Bildschirmfoto 2021-12-01 um 19.48.18.jpg
    184,9 KB · Aufrufe: 10

mampfi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2002
BeitrÀge
1.128
Ah, jetzt versteht ich: du machst dein Backup ĂŒber eine HD, die an der Fritz.box hĂ€ngt. Dein Passwort der Fritz.box hast du sicher schon versucht? Da kenn ich mich jetzt so gar nicht aus. Ich mach meine Backups mit ner Platte, die ich direkt an meinem MBPro M1 Pro angeklemmt hab. Das hat jetzt auch unter Monterey schon gut funktioniert. Ich hab da ja sogar meine alte Backup Platte mit nem neuen Kabel versehen jetzt direkt an nem USB-C Anschluss am Laufen.

Und wenn du ĂŒber das MenĂŒ der Fritz.box gehst, da mĂŒsstest du die Backup Platte ja sehen und ansprechen können. Klappt das bei dir?
 

Pahul

Neues Mitglied
Registriert
21.04.2011
BeitrÀge
23
Nein, ich habe die 1 TB und auch eine andere 2 TB immer nur direkt an den Mac 27 angehÀngt ... das BackUp lÀuft auch durch.
Bei der Funktionskontrolle vom fertigen BackUp mittels cmd + R teste ich dann bis zum Wiederherstellungsfenster ... hier gebe ich dann den verlangten anderen Dateiserver ein und muß smb://fritz.box/Name der ext.HDD eingeben.
Dann kommt die Frage nach dem mir unbekannten Namen und dem unbekannten Passwort.

Kann es sein, das ich nur smb://Name der HDD als Dateiserver eingeben muß und dann kein Name & Passwort verlangt wird ?
Vielleicht ist dies der bessere Weg, weil ich es verkehrt gemacht habe ?

Ich probiere morgen diesen Vorschlag !
 

Pahul

Neues Mitglied
Registriert
21.04.2011
BeitrÀge
23
edit:

Ich habe es nun nochmal probiert: Name der HDD: APFS2TB

wenn ich im Dateiserver dies eingebe:

smb://APFS2TB

bekomme ich Fehlermeldung in roter Schrift: Diese URL ist unbekannt

Was mache ich hier verkehrt ? Wie mĂŒĂŸte die richtige URL lauten ?
 

mampfi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2002
BeitrÀge
1.128
Sorry, dass ich vielleicht blöd frage: hast du die Platte(n) ĂŒber Time Machine in den Systemeinstellungen als Time Machine Backup ausgewĂ€hlt? So hab ich es gemacht. Wenn ich nun meine Platte zum Backup anschließe, startet das Backup automatisch.

wenn ich dann wiederherstellen mĂŒsste, öffne ich Time Machine und kann dann in ner Historie durch die gespeicherten Punkte durchgehen.
was du beschreibst kenne ich ĂŒberhaupt nicht.
 

mampfi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.06.2002
BeitrÀge
1.128
Ah, der Daumen nach unten bei der Platte war keine Absicht, sch
 AutoausfĂŒllen. ;)
 

Pahul

Neues Mitglied
Registriert
21.04.2011
BeitrÀge
23
Nach 2 Wochen sinnlosen Versuchen ein neues BackUp zu erstellen, auf mind. 5 versch. DatentrÀgern ist kein Recovery möglich.

Eine RĂŒckkehr zu BigSur ist unmöglich 1
Eine RĂŒckkehr zu Catalina ist ebenso nicht möglich !

Im Recovery-Programm wurde OS Sierra vor 8 Tagen noch angeboten, dies klappt aber heute auch nicht mehr !

Wie ist der Mac27 Zoll ĂŒberhaupt noch zu retten ?

Auch das booten mit einer Wartezeit von 75 sec. weist auf deutliche Fehleinstellungen im OS Monterey hin.

Bitte dringend um Hilfestellung - wie komme ich zu wenigstens zu dem VorgÀnger OS BigSur ?
 

AnhÀnge

  • Bildschirmfoto 2021-12-05 um 16.46.34.jpg
    Bildschirmfoto 2021-12-05 um 16.46.34.jpg
    89,7 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten