Monterey 12.1 ist raus

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
2.207
Also ich habe mal aufgeschnappt, man soll nicht gleiche Namen vergeben, sondern die beiden Netze namentlich getrennt halten. Ist jetzt aber unabhängig von dem Monterey-issue hier.
Das hatte ich immer so , bis ich Verbindungsprobleme hatte und beides gleichgeschaltet habe :LOL:
Wenn ich das nochmal mache, bringt mich mein Haushalt um; der WLAN-Drucker funktioniert bis heute nur bei mir...
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2004
Beiträge
8.352
Besteht aus Großbuchstaben und Kleinbuchstaben. Also z. B. KensFritze
Das passt schon.

Unterschiedliche Benennung der Funknetze auf 2,4 und 5 GHz sollte bei Nutzung von Mesh nicht aktiviert sein - auch wenn es User gibt, die das aktivierten und dann ging es besser.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2004
Beiträge
8.352
Also ich habe mal aufgeschnappt, man soll eben genau nicht gleiche Namen vergeben, sondern die beiden Netze namentlich getrennt halten. Ist jetzt aber unabhängig von dem Monterey-Issue/-Thema um das es hier geht.
Ja, liest man hier auch immer wieder. Klappt wohl auch, mal besser, mal schlechter.
Die von Apple empfohlene Einstellung besagt, nur einen eindeutigen Namen zu verwenden:
https://support.apple.com/de-de/HT202068
 

Pinky69

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2003
Beiträge
3.610
seit Monterey 12.1 habe ich den Eindruck als daß mein Mac jetzt nicht mehr aus dem Ruhezustand nachts einfach neu startet.
Aber erst mal abwarten, noch ist nicht aller Tage Abend. ;)
Oh ja, leider doch zu früh gefreut. Heute morgen war er wieder im Anmeldebildschirm , also heute Nacht einfach neu gestartet. :(
 

tuedel125

Aktives Mitglied
Registriert
09.12.2007
Beiträge
1.139
Oh, das Problem mit dem Neustart im Ruhezustand hatte ich auch.
Konnte den Grund aber finden. Ich hatte meine Sandisk SSD TimeMachine Platte an einen USB-C Port meines LG Ultrafine 5K angeschlossen und mit dem fast gleichzeitigen Wechsel auf Monterey gingen die Problemem los.

Nun steckt die Platte wieder an einem Hub und die Neustarts im Ruhezustand passieren nicht mehr.
 

Pinky69

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2003
Beiträge
3.610
Meine TM SSD hängt direkt an meinem MacPro, also ohne Hub dazwischen. Sollte bei mir somit kein Problem sein.
Werde es aber weiter beobachten und hoffe das dieser Bug bald behoben wird oder ich eine Ursache finden kann.
 

Snyder

Mitglied
Registriert
04.05.2004
Beiträge
971
Ich habe diesen Bug nicht an meinem Intel 16er, verwende seit kurzem aber Ejectify. Diese kleine App unmountet meine TM-SSD, wenn ich das Macbook zuklappe (=Ruhezustand) und mountet die Platte, wenn das Macbook aus dem Ruhezustand geholt wird. Vorteil für mich: Ich kann den Laptop zuklappen und die Platte einfach abstöpseln, ohne sie über den Finder auswerfen zu müssen. Der "Nachteil": Keine TM-Backups bei zugeklapptem Gerät. Damit kann ich leben.

Vielleicht ist das ja als Workaround tauglich, damit der Mac nachts schön durchschläft ;-)
 

Byteschön

Mitglied
Registriert
01.12.2017
Beiträge
180
Danke für den Hinweis, ich bin bereits dran mittels OPLC auf 12.1 updaten zu können. Ein "normales" Update ist bei mir nicht möglich. Dies wird inzwischen zwar angezeigt und konnte auch geladen werden, doch bei der überprüfung vor der Installation "merkt" der Installer eben, dass es sich um einen cMP handelt. Die Installation wird dann nicht vollständig ausgeführt und nach dem Neustart ist der Hinweis zum Update wieder zu sehen. Bleibt also nur der Weg über OPLC + 12.1 Installer.
 

uetzi

Mitglied
Registriert
27.03.2005
Beiträge
457
Hallo,

ich habe letzte Woche meinen Mac mini auf macOS Monterey 12.1 installiert. Seit zwei Tagen bekomme ich entweder den "Bluesecreen" (obwohl der ja schwarz ist) gezeigt oder der Rechner fährt im Ruhezustand herunter. Ich habe hier den Fehlerbericht. Kann jemand daraus ersehen, was die Ursache ist?
Ist ein Mac mini i3 mit 8 GB RAM.
Gruß, Udo

Fehlerbericht:

panic(cpu 1 caller 0xffffff8004644dae): Kernel stack memory corruption detected @stack_protector.c:37
Panicked task 0xffffff8b58d00670: 217 threads: pid 0: kernel_task
Backtrace (CPU 1), panicked thread: 0xffffff9024f91540, Frame : Return Address
0xffffffd0192ab9c0 : 0xffffff8004687ddd
0xffffffd0192aba10 : 0xffffff80047e7d15
0xffffffd0192aba50 : 0xffffff80047d74e3
0xffffffd0192abaa0 : 0xffffff8004627a60
0xffffffd0192abac0 : 0xffffff80046881ad
0xffffffd0192abbe0 : 0xffffff8004687966
0xffffffd0192abc40 : 0xffffff8004f160b9
0xffffffd0192abcb0 : 0xffffff8004644dae
0xffffffd0192abcc0 : 0xffffff80046b34e8
0xffffffd0192abd30 : 0xffffff80046b1137
0xffffffd0192abd80 : 0xffffff80077db7c8
0xffffffd0192abdb0 : 0xffffff80077d923b
0xffffffd0192abde0 : 0xffffff8004e3d457
0xffffffd0192abe50 : 0xffffff8004e3d1da
0xffffffd0192abe70 : 0xffffff80046db015
0xffffffd0192abee0 : 0xffffff80046dc082
0xffffffd0192abfa0 : 0xffffff800462718e
Kernel Extensions in backtrace:
com.apple.iokit.IOUSBMassStorageDriver(209.40.6)[60A002C1-AE16-3300-B9EE-2AFC3401B9C6]@0xffffff80077d4000->0xffffff80077edfff
dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(2.9)[023CD3FF-4EFC-3455-89C2-FF8BD98013EB]@0xffffff80071e6000->0xffffff8007210fff
dependency: com.apple.iokit.IOSCSIArchitectureModelFamily(452.60.2)[600DC182-9F1E-309F-B33C-B81EF36C07CE]@0xffffff8007228000->0xffffff800723bfff
dependency: com.apple.iokit.IOStorageFamily(2.1)[308C6126-F146-3541-9145-FEA69C5956BA]@0xffffff8007327000->0xffffff800733dfff
dependency: com.apple.iokit.IOUSBHostFamily(1.2)[CE3DDF57-DC01-399E-A517-46759E4EF9E4]@0xffffff8007561000->0xffffff80075f2fff

Process name corresponding to current thread (0xffffff9024f91540): kernel_task

Mac OS version:
21C52

Kernel version:
Darwin Kernel Version 21.2.0: Sun Nov 28 20:28:54 PST 2021; root:xnu-8019.61.5~1/RELEASE_X86_64
Kernel UUID: E32C293C-7D8B-327C-A335-6AAD250A4881
KernelCache slide: 0x0000000004400000
KernelCache base: 0xffffff8004600000
Kernel slide: 0x0000000004410000
Kernel text base: 0xffffff8004610000
__HIB text base: 0xffffff8004500000
System model name: Macmini8,1 (Mac-7BA5B2DFE22DDD8C)
System shutdown begun: NO
Hibernation exit count: 0

System uptime in nanoseconds: 4304710296547
Last Sleep: absolute base_tsc base_nano
Uptime : 0x000003ea44ba67bc
Sleep : 0x000003e9f8157608 0x00000000f0615f10 0x000003dad67fe020
Wake : 0x000003ea04adc7c8 0x00000000f0ac03c8 0x000003ea01e78248
Zone info:
Foreign : 0xffffff801915a000 - 0xffffff8019167000
Native : 0xffffff8025874000 - 0xffffffa025874000
Readonly : 0xffffff84f2540000 - 0xffffff868bed4000
Metadata : 0xffffffd5c2ca8000 - 0xffffffd5e2d70000
Bitmaps : 0xffffffd5e2d70000 - 0xffffffd5e5d70000
last started kext at 3861236058248: @filesystems.smbfs 4.0 (addr 0xffffff7f9dba6000, size 483328)
last stopped kext at 3078739893792: >!UAudio 413.5 (addr 0xffffff7f9d48c000, size 364544)
loaded kexts:
@filesystems.smbfs 4.0
>!A!BMultitouch 100
>AudioAUUC 1.70
>X86PlatformShim 1.0.0
>AGPM 127
>!APlatformEnabler 2.7.0d0
@filesystems.autofs 3.0
@fileutil 20.036.15
>!AGraphicsDevicePolicy 6.4.9
@AGDCPluginDisplayMetrics 6.4.9
>!AGFXHDA 100.1.434
>pmtelemetry 1
|IOUserEthernet 1.0.1
>usb.!UUserHCI 1
>!A!IPCHPMC 2.0.1
>!AUpstreamUserClient 3.6.8
>!AMCCSControl 1.14
>!AHV 1
>!ADiskImages2 126.60.3
>!A!ISlowAdaptiveClocking 4.0.0
>!ABridgeAudio!C 200.8
>!A!IKBLGraphics 18.0.3
>!A!ICFLGraphicsFramebuffer 18.0.3
>!AThunderboltIP 4.0.3
>BridgeAudioCommunication 200.8
>!AAVEBridge 6.1
|SCSITaskUserClient 452.60.2
>!UODD 532.40.7
>BCMWLANFirmware4387.Hashstore 1
>BCMWLANFirmware4378.Hashstore 1
>BCMWLANFirmware4377.Hashstore 1
>BCMWLANFirmware4364.Hashstore 1
>BCMWLANFirmware4355.Hashstore 1
>!AFileSystemDriver 3.0.1
@filesystems.tmpfs 1
@filesystems.lifs 1
@filesystems.hfs.kext 582.60.2
@BootCache 40
@!AFSCompression.!AFSCompressionTypeZlib 1.0.0
@!AFSCompression.!AFSCompressionTypeDataless 1.0.0d1
>!ABCMWLANBusInterfacePCIeMac 1
|!ABCM5701Ethernet 11.0.0
@filesystems.apfs 1933.61.1
@private.KextAudit 1.0
>!AACPIButtons 6.1
>!ASMBIOS 2.1
>!AACPIEC 6.1
>!AAPIC 1.7
@!ASystemPolicy 2.0.0
@nke.applicationfirewall 402
|IOKitRegistryCompatibility 1
|EndpointSecurity 1
@Dont_Steal_Mac_OS_X 7.0.0
@kec.!AEncryptedArchive 1
>!UAudio 413.5
>driverkit.serial 6.0.0
>!AMultitouchDriver 5430.1
>!AInputDeviceSupport 5400.30
>!A!BHIDKeyboard 228
>IO!BHIDDriver 9.0.0
>!AHIDKeyboard 228
@kext.triggers 1.0
>!AGraphicsControl 6.4.9
>!AAudioClockLibs 100.9.1
>usb.IOUSBHostHIDDevice 1.2
>!A!ILpssUARTv1 3.0.60
>!A!ILpssUARTCommon 3.0.60
>!AOnboardSerial 1.0
|IO!BSerialManager 9.0.0
>!ASMBus!C 1.0.18d1
|IO!BPacketLogger 9.0.0
|IO!BHost!CUSBTransport 9.0.0
|IO!BHost!CUARTTransport 9.0.0
|IO!BHost!CTransport 9.0.0
>IO!BHost!CPCIeTransport 9.0.0
|IOAVB!F 1010.2
@plugin.IOgPTPPlugin 1000.11
|IOEthernetAVB!C 1.1.0
|CSR!BHost!CUSBTransport 9.0.0
|Broadcom!BHost!CUSBTransport 9.0.0
|Broadcom!B20703USBTransport 9.0.0
>!AIPAppender 1.0
@!AGPUWrangler 6.4.9
|IOSlowAdaptiveClocking!F 1.0.0
|IOAudio!F 300.10
@vecLib.kext 1.2.0
|IONDRVSupport 593
|IOAccelerator!F2 462.4.1
@!AGraphicsDeviceControl 6.4.9
|IOGraphics!F 593
>!AThunderboltDPOutAdapter 8.5.1
>X86PlatformPlugin 1.0.0
>IOPlatformPlugin!F 6.0.0d8
|IOSCSIMultimediaCommandsDevice 452.60.2
|IOBD!S!F 1.8
|IODVD!S!F 1.8
|IOCD!S!F 1.8
>usb.cdc.ecm 5.0.0
>usb.cdc.ncm 5.0.0
>usb.cdc 5.0.0
>usb.networking 5.0.0
>usb.!UHostCompositeDevice 1.2
>!AThunderboltPCIDownAdapter 4.1.1
>!AThunderboltDPInAdapter 8.5.1
>!AThunderboltDPAdapter!F 8.5.1
>!AHPM 3.4.4
>!A!ILpssI2C!C 3.0.60
>!A!ILpssI2C 3.0.60
>!A!ILpssDmac 3.0.60
>!ABSDKextStarter 3
|IOSurface 302.9
@filesystems.hfs.encodings.kext 1
>!ABCMWLANCoreMac 1.0.0
|IOSerial!F 11
|IO80211!F 1200.12.2b1
|IOSkywalk!F 1.0
>IOImageLoader 1.0.0
>!AOLYHALMac 1
>corecapture 1.0.4
>mDNSOffloadUserClient 1.0.1b8
>!AXsanScheme 3
>!AThunderboltNHI 7.2.8
|IOThunderbolt!F 9.3.3
>usb.!UVHCIBCE 1.2
>usb.!UVHCICommonBCE 1.0
>usb.!UVHCI 1.2
>usb.!UVHCICommon 1.0
>!AEffaceableNOR 1.0
|IOBufferCopy!C 1.1.0
|IOBufferCopyEngine!F 1
|IONVMe!F 2.1.0
>usb.!UHostPacketFilter 1.0
|IOUSB!F 900.4.2
>usb.!UXHCIPCI 1.2
>usb.!UXHCI 1.2
>!AEFINVRAM 2.1
>!AEFIRuntime 2.1
>!ASMCRTC 1.0
|IOSMBus!F 1.1
|IOHID!F 2.0.0
|IOTimeSync!F 1000.11
|IONetworking!F 3.4
>DiskImages 493.0.0
|IO!B!F 9.0.0
|IOReport!F 47
$quarantine 4
$sandbox 300.0
@kext.!AMatch 1.0.0d1
|CoreAnalytics!F 1
>!ASSE 1.0
>!AKeyStore 2
>!UTDM 532.40.7
|IOUSBMass!SDriver 209.40.6
|IOSCSIBlockCommandsDevice 452.60.2
|IO!S!F 2.1
|IOSCSIArchitectureModel!F 452.60.2
>!AMobileFileIntegrity 1.0.5
$!AImage4 4.2.0
@kext.CoreTrust 1
>!AFDEKeyStore 28.30
>!AEffaceable!S 1.0
>!ACredentialManager 1.0
>KernelRelayHost 1
|IOUSBHost!F 1.2
>!UHostMergeProperties 1.2
>usb.!UCommon 1.0
>!ABusPower!C 1.0
>!ASEPManager 1.0.1
>IOSlaveProcessor 1
>!AACPIPlatform 6.1
>!ASMC 3.1.9
|IOPCI!F 2.9
|IOACPI!F 1.4
>watchdog 1
@kec.pthread 1
@kec.Libm 1
@kec.corecrypto 12.0
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2004
Beiträge
8.352
Zuerst ein Tipp zur Darstellung der Fehlerprotokolle hier im Forum:
Wenn du das Protokoll in
Code:
code tags packst
nimmt es nicht so viel Platz auf der Seite ein. ;)

Starte mal im abgesicherten Modus:
Trenne vorab Drucker, Festplatten usw.
dann Neustart, dabei die Tasten cmd+shift gedrückt halten.
Prüfen ob der Fehler weiterhin auftritt.

Einen Hardwaretest machen:
Neustart und die Taste D gedrückt halten.

"Kernel stack memory corruption detected"
könnte auf einen fehlerhaften RAM hindeuten, so zumindst meine Recherche.
Eine Möglichkeit den RAM zu testen bietet die Software "MemTest86"
 
Zuletzt bearbeitet:

uetzi

Mitglied
Registriert
27.03.2005
Beiträge
457
Zuerst ein Tipp zur Darstellung der Fehlerprotokolle hier im Forum:
Wenn du das Protokoll in
Code:
code tags packst
nimmt es nicht so viel Platz auf der Seite ein. ;)

Starte mal im abgesicherten Modus:
Trenne vorab Drucker, Festplatten usw.
dann Neustart, dabei die Tasten cmd+shift gedrückt halten.
Prüfen ob der Fehler weiterhin auftritt.

Einen Hardwaretest machen:
Neustart und die Taste D gedrückt halten.

"Kernel stack memory corruption detected"
könnte auf einen fehlerhaften RAM hindeuten, so zumindst meine Recherche.
Eine Möglichkeit den RAM zu testen bietet die Software "MemTest86"
Vielen Dank für die Tipps, werde ich ausprobieren.
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
2.207
Nach nem Neustart haben sich bei mir alle Programme im Launchpad, die ich vorher feinsäuberlich in Ordner sortiert hatte, aus den Ordnern rausgemogelt und völlig willkürlich verstreut... 😩 🧐
 

Screensaver

Neues Mitglied
Registriert
07.12.2021
Beiträge
42
Das ist nicht die Frage, sondern warum die Apps jetzt nicht mehr geordnet sind. Eine Erklärung hab ich dafür leider auch nicht. Ich habe einen Ordner für das ganze Creative Cloud-Zeug, das zusammen mit den eigentlichen Apps im Launchpad landet (entfernen lässt sich das ja leider nicht). Der Inhalt blieb aber bis jetzt immer gleich. Hier läuft Monterey 12.1.
 

Schlenk

Mitglied
Registriert
28.08.2019
Beiträge
531
Ordner innerhalb des Launchpads? Warum triebst Du diesen Aufwand? Wozu ist das gut?
Um Ordnung zu behalten. Kann das gut verstehen. Sitze oft davor mit seitenweise Apps und finde nicht die passende, weil mir gerade der richtige Name nicht einfällt. Klassisches Beispiel: ich überprüfe regelmäßig die SSD / HDD. Und immer wieder vergesse ich den Namen der App. Ich habe einen Ordner "Werkzeuge". Da sind schätzungsweise 10 Apps drin und die gesuchte App ist schnell gefunden. Mach das mal bei vier Seiten Apps... na viel Spaß.
 

Ähnliche Themen

Oben