Monitoroptimierte PDFs schreiben

Mr Hedburns

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.03.2006
Beiträge
374
Ich möchte eine Postscript-Datei aus InDesign schreiben. Das Dokument soll am Monitor betrachtet werden. Welchen Farbmodus müssen dann die verknüpften Bilder haben!? Und gibt es noch irgendwelche Einstellungen beim Postscript-Schreiben zu beachten!? Und später beim Distillen!? Besten Dank.
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Registriert
10.10.2003
Beiträge
26.595
Ich möchte eine Postscript-Datei aus InDesign schreiben. Das Dokument soll am Monitor betrachtet werden. Welchen Farbmodus müssen dann die verknüpften Bilder haben!? Und gibt es noch irgendwelche Einstellungen beim Postscript-Schreiben zu beachten!? Und später beim Distillen!? Besten Dank.

....einfach auf "exportieren" gehen und den passenden preset nehmen -> kleinste Dateigröße -> fertig.

...auf Farben musst du keine Rücksicht nehmen.


...und "ps-schreiben + distillen" gibt es schon lange nicht mehr, das machen die Adobe-programme selber ohne das du was davon mitbekommst.

attachment.php
 

Anhänge

  • Bild 1.png
    Bild 1.png
    63,3 KB · Aufrufe: 129

Mr Hedburns

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.03.2006
Beiträge
374
....einfach auf "exportieren" gehen und den passenden preset nehmen -> kleinste Dateigröße -> fertig.

...auf Farben musst du keine Rücksicht nehmen.


...und "ps-schreiben + distillen" gibt es schon lange nicht mehr, das machen die Adobe-programme selber ohne das du was davon mitbekommst.

attachment.php

Vielen Dank!!!
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
18.976
Was hat das mit einer farbrichtigen Wiedergabe an einem Monitor zu tun?
 

antonio_m

Mitglied
Registriert
21.08.2004
Beiträge
431
Ich möchte eine Postscript-Datei aus InDesign schreiben. Das Dokument soll am Monitor betrachtet werden. Welchen Farbmodus müssen dann die verknüpften Bilder haben!? Und gibt es noch irgendwelche Einstellungen beim Postscript-Schreiben zu beachten!? Und später beim Distillen!? Besten Dank.

Welche ID-Version hast Du denn?
Wieso erstellst Du eine PS datei und dann via Distiller ein PDF konvertieren?
Dieser Weg ist zwar noch in Gange aber bei den neuen ID Versionen brauchst Du diesen Weg nicht mehr gehen denn auch in absehbarer Zeit wird der Distiller bestimmt eingestellt werden.
 

clonie

Aktives Mitglied
Registriert
10.08.2005
Beiträge
5.370
Für Monitor ist zudem vielfältig zu betrachten:

Für ne Beamer-Präsentation oder am am Monitor?
Hier ist die Dateigröße egal, hier würde ich sogar ne recht hohe Auflösung anlegen, um ggf in Grafiken oder Bilder reinzoomen zu können bei Bedarf.
Farben sollten am Ausgabegerät getestet und angepasst werden!

Für Online-Betrachtung?
Kleinste Dateigröße ist hier OK.
Mit den Farben kann man nix optimieren m.E. da ja jeder das Dokument mit nem anderen Monitorprofil betrachtet. Man sollte vielleicht auf zu helle/zarte Farben verzichten.
Hier kann man über ne Passwortverschlüsselung nachdenken.
Soll es zum Ausdrucken angeboten werden, würde ich ne mittlere Auflösung wählen, auch wenn der Download etwas länger dauert. Aber dann siehts nicht so schrottig aus.

@antonio
Die Export-Funktion hat er ja schon gefunden ;)
 

laurooon

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2008
Beiträge
4.747
Ich habe mal eine Zwischenfrage. Wie bekomme ich es hin, das beim Konvertieren meiner Doktorarbeit auch Inhaltsverzeichnis, Tags, Absatzmarken und Fußnoten etc. verlinkt werden?

Also: "klicke im Inhaltsverzeichnis auf ein Thema und springe direkt zur entsprechenden Seite", oder "klicke auf eine Fußbote und springe ins direkt Literaturverzeichnis". :confused:

MfG
Laurooon
 

clonie

Aktives Mitglied
Registriert
10.08.2005
Beiträge
5.370
Ah Threadnapping :D
So würde ich's machen: Du kannst unsichtbare Buttons legen.
Fürs Inhaltsverzeichnis würde ich die Lesezeichen benutzen. :)
 

laurooon

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2008
Beiträge
4.747

:shame:

So würde ich's machen: Du kannst unsichtbare Buttons legen.
Fürs Inhaltsverzeichnis würde ich die Lesezeichen benutzen. :)

Das habe ich gemacht. Das die ganze Arbeit funktioniert einwandfrei in Word, wenn ich ins Inhaltsverzeichnis klicke, werde ich direkt auf die entsprechende Seite verwiesen. :)
Bisher war es (unter Windows) immer so, das Acrobat meine Formatierungen aus der Arbeit 1:1 übernahm und automatisch in die PDF übersetzte. Sehr komfortabel. Wenn ich jetzt für eine 300 Seiten Arbeit noch mit Buttons arbeiten müsste, wäre das gelinde gesagt.....shice! :nono: Außerdem muss ich die Arbeit in PDF und Word abgeben und wenn mein Doktorvater erkennt, was ich da für nen Mist rumgemurkst habe, gibt es bestimmt Punkteabzug! :hamma:

MfG :)
Laurooon
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Registriert
24.02.2008
Beiträge
3.872
War das mit Windows nicht so dass Du da Acrobat Standard oder Professional hierfür verwendet hast?

Grüße
 

laurooon

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2008
Beiträge
4.747
War das mit Windows nicht so dass Du da Acrobat Standard oder Professional hierfür verwendet hast?

Grüße

Hm, die PDFs habe ich damals an der Uni erstellt, ich weiß gar nicht mehr, was die da hatten! :confused:

Also ist das, was ich möchte eine "Professional-only-Funktion" und auf dem Mac so nicht dabei?

MfG
Laurooon
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Registriert
24.02.2008
Beiträge
3.872
Ja, ist ne spezielle Acrobat Standard / Pro Funktion, auch in Windows. Lässt sich meines Wissens nur über die "PDFMaker-Werkzeugleiste" realisieren.

Grüße
 

laurooon

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2008
Beiträge
4.747
Ja, ist ne spezielle Acrobat Standard / Pro Funktion, auch in Windows. Lässt sich meines Wissens nur über die "PDFMaker-Werkzeugleiste" realisieren.

Grüße

Danke! Dann habe ich ja hier umsonst rumgesucht. :kopfkratz: Schade eigentlich, das die Funktion nicht an Bord ist, da sie für mich eine der wichtigsten beim wissenschaftlichen Arbeiten darstellt. Dann fahr ich morgen halt in die Uni! :)

MfG
Laurooon
 
Oben Unten