Monitorkalibration

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von Andy15073, 25.04.2008.

  1. Andy15073

    Andy15073 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    hey

    ich wolltem ir mal so ein gerät holen um die monitore abzugleichen.
    nutze einmal ein MB und einen Externen monitor von Eizo den 2231.
    schon klar das der eizo viel mehr farben darstellen kann, aber naja, die farben sind unterschiedlich wie tag und nacht.

    jetzt die frage, da es ja an Monitorkalibrations geräten alles mögliche gibt, was braucht man wenn man damit sinvoll arbeiten will?

    - Datacolor Spyder2express ca 90€
    - Datacolor Spyder3Pro ca 150€
    - Datacolor Spyder3Elite ca 260€

    ja ich kann mich da nicht so wirklich entscheiden, ich denke mal das ich nicht das gerät für 260 Tacken brauche, aber wenn das für 90€ nicht reicht ( denke mal das ist nicht so gut von der software, man kann es nicht so genau einstellen) dann würde ich mich schon genervt fühlen.
    aber wo liegt der unterschied, ist das ding für 150€ das richtige ?

    Kann ich mit dem für 150€ profiele für mehrere monitore anlegen ?
     
  2. blacksektor

    blacksektor Mitglied

    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    14.06.2007
    Finger weg von den billigen Teilen. Ich hatte so ein Pantone Teil, daß ich nachdem die helligkeit nicht gepasst hab, wieder verkauft habe. Kauf dir bei fc-prints.de den Sqid 2. Dann haste ruhe.
     
  3. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.153
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    warum meinst du denn, das du eine Monitorkalibrierung brauchst?

    ...arbeitest du mit deinen daten "farbverbindlich", oder warum?
     
  4. Andy15073

    Andy15073 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ich arbeite beruflich mit Fotos, und naja, zuhaue habe ich jetzt wie gesagt Mac und Eizo, und da sind die farben unterschiedlich wie tag und nacht, und das nervt total... ich will die auf n gleichen nenner bringen, klar das es nicht 100% geht da der eizo n viel größeren farbraum hat, aber das passt hier vorne und hinten nicht ...
    und ich brauche irgend was wo ich sicher sein kann das es auf beiden monitoren gleich aussieht, und auf monitoren von anderen leuten die kalli. sind.
    Dazu wenn die in den druck kommen gleich näher an den farben liegen wäre dann auch noch nützlich, aber das jetzt nicht sooo entschiednet.

    also im klar text ich muss beide monitore so kallibieren das sie bestmöglich gleich aussehen und das im sRGB standart entsprechen ...
     
  5. eiq

    eiq Mitglied

    Beiträge:
    4.758
    Zustimmungen:
    369
    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Nimm die Expressvariante. Alles andere ist für nicht-kalibrierbare Displays wie deines Geldverschwendung.

    Gruß, eiq
     
  6. Andy15073

    Andy15073 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    ja aber da steht das ich nur einen monitor kalli kann ...
     
  7. Beim Express hat man halt ein fixes Gamma von 2.2, was vielleicht stören könnte.
    Ich hab zwar auch nachgelesen und viele waren der Meinung, dass man auch als Mac-User inzwischen auf Gamma 2.2 umsteigen sollte, aber wenn ich mir so einige Programme (iTunes, iWork, ...) mit 2.2 ansehe, dann ist das echt grauenhaft. Da sind in Dialogfeldern seltsame Rahmen um den Text zu sehen und so... Kann aber sein, dass es durch falsche Einstellungen der OS X-eigenen Kalibrationssoftware mit Gamma 2.2 verursacht wird.
     
  8. damit ist nur gemeint, dass du damit keinen drucker kalibrieren kannst (im gegensatz zur suite). selbstverständlich kannst du damit mehrere monitore kalibrieren. :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.