Monitor-Umschalter für iBook

BillBo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.02.2005
Beiträge
461
Reaktionspunkte
17
Hallo,
suche für mein noch nicht gekauftes iBook ein Monitor-Switch.
Möchte theoretisch schon mal meine Arbeitsweisen durchspielen und habe nun ein kleines Problem.
Ich hoffe ich könnt mir ein paar Tips bzw. Lösungen anbieten.
Also, mein Monitor ist ein TFT Benq FP 791 mit DVI/Analaog.
Momentan benutze ich noch einen PC (Aldi) - VGA/Analog-Ausgang.
Will mir kommende Woche ein iBook zu legen.
Mein PC wird mit Bluetooth Maus und Tastatur angesteuert.
Für mein iBook habe ich Bluetooth Maus und MacMicy-Maus ausgesucht (auch Bluetooth).
Das iBook möchte ich aber auch an meinem TFT benutzen.
Evtl. auch mit Screen Spanning Doctor.
Nun muß ich doch, wenn ich beide Geräte gleichzeitig benutzen will, meinen Monitor zwischen iBook und PC hin- und herschalten können.
Gibts da was gescheites auf dem Markt???
Sollte natürlich auch kostengünstig sein, da iBook mit allem Zubehör auch nicht gerade günstig ist.
Was benutzt ihr für "Switch-Boxen"?
Oder bin ich mit dieser Konstellation alleine auf dieser Welt? :(
 
Was hat dein PC denn für eine Grafikkarte..?

Wegen Signalqualität und Preis würde ich besser die Grafikkarte in deinem PC gegen eine mit DVI austauschen. Wenn deine kein DVI hat, dann iist mutmaßlich schon älter (und man kann relativ günstigt tauschen)

Im übrigen sparst du dir damit ein weiteres Zusatzgerät, und kannst direkt am MOnitor umschalten
 
Zuletzt bearbeitet:
performa schrieb:
Was hat dein PC denn für eine Grafikkarte..?

Wegen Signalqualität und Preis würde ich besser die Grafikkarte in deinem PC gegen eine mit DVI austauschen. Wenn deine kein DVI hat, dann iist mutmaßlich schon älter (und man kann relativ günstigt tauschen)

Im übrigen sparst du dir damit ein weiteres Zusatzgerät, und kannst direkt am MOnitor umschalten

Der Aldi Renner 3 GhZ (Medion 8080) ist 2 Jahre alt und hat eine ATI Radeon 9800XL mit 128 MB drin.
Da will ich auch nicht viel rumbasteln. Der wird dann nur noch zum Zocken benutzt. Und das iBook kann ja eh nur Analog. Brauche nur einen Monitor Umschalter von PC auf iBook. Könnte natürlich auch das Monitor-Kabel vom PC abschrauben und an iBook anschließen und dann wieder ungekehrt. Da habe ich aber Lust drauf.
 
Ansonsten nennt sich so ein "Umschalter" den du suchst KVM-Switch. Da gibts schon einiges dazu hier im Forum.
 
ach so, Medion... verstehe.
Ist mir trotzdem suspekt, wie man eine Radeon 9800XL ohne DVI-AUsgang verbauen kann. Unter "viel rumbasteln" verstehe ich zwar anderes, als einen Grafikkartentausch, aber trotzdem kann ich es nchvollziehen, dass du nichts mehr am Rechner ändern willst.

KVM-Switch solltest du mit etwa 50 - 60 EUR dabeisein.

(Wenn ich dann sehe, dass eine 9800 Pro mit DVI neu für unter 100 EUR zu haben ist, dann würde ich persönlich die alte verkaufen, und so eine einbauen. Auch die Bildqualität sollte davon profitieren. Aber das sind nur meine 2 cent...)
 
Zuletzt bearbeitet:
performa schrieb:
ach so, Medion... verstehe.
Ist mir trotzdem suspekt, wie man eine Radeon 9800XL ohne DVI-AUsgang verbauen kann. Unter "viel rumbasteln" verstehe ich zwar anderes, als einen Grafikkartentausch, aber trotzdem kann ich es nchvollziehen, dass du nichts mehr am Rechner ändern willst.

KVM-Switch solltest du mit etwa 50 - 60 EUR dabeisein.

(Wenn ich dann sehe, dass eine 9800 Pro mit DVI neu für unter 100 EUR zu haben ist, dann würde ich persönlich die alte verkaufen, und so eine einbauen. Auch die Bildqualität sollte davon profitieren. Aber das sind nur meine 2 cent...)

Ja, da gebe ich dir Recht. Habe ja noch keine Garantie, das wenn ich eine DV-GraKaI einbaue, ohne Switch auskomme. Wie gesagt, ich lege momentan viel Geld für's iBook auf den Tisch (inkl. Maus+Tastatur+1 GB zustzl. Ram+ Tasche+evtl. Switch) und jetzt noch ne neue GraKa für den PC.
Puh, da muß es doch ne billigere Lösung geben. Habe bei KVM schon geschaut, aber nix richtiges gefunden. Da scheint alles über USB zu gehen. Obwohl mich das ja nix angehen dürfte. Geht ja um den Monitor. Ich dachte nicht das ich der einzige bin, mit dieser Ausstattung und diesem Vorhaben.
Falls es nicht so viel Mühe macht, kann man mir ruhig einen Link für einen "richtigen" Switch angeben. Da kann ich mal prüfen ob ich richtig gelegen habe.
Danke
 
So, habe eben mal am TFT rumgedrückt.
Da kann ich wohl zwischen DVI und D-Sub hin und her schalten.
Bringt mir wahrscheinlich nicht viel, weil beide "Computer" nur D-Sub haben, richtig??
Und nun......
 
Hi

Wenn du jetzt nicht SOOO viel Wert auf Bildqualität legst, habe ich hier noch einen analogen Umschalter im Metall-Gehäuse rumliegen.Für 6 Euro plus Versand kannst du ihn haben.Ich weiß leider nicht, wie das Bild bei hohen Auflösungen aussieht, aber das ist einer sehr günstige Art, das erst einmal auszuprobieren.
 
medienhexer schrieb:
Hi

Wenn du jetzt nicht SOOO viel Wert auf Bildqualität legst, habe ich hier noch einen analogen Umschalter im Metall-Gehäuse rumliegen.Für 6 Euro plus Versand kannst du ihn haben.Ich weiß leider nicht, wie das Bild bei hohen Auflösungen aussieht, aber das ist einer sehr günstige Art, das erst einmal auszuprobieren.

Da bleiben wir mal in Kontakt.
Gehe morgen noch mal zu meinem Apfel-Händler und lass mich nochmal beraten.
Besten Dank schon mal für das Angebot.
 
BillBo schrieb:
So, habe eben mal am TFT rumgedrückt.
Da kann ich wohl zwischen DVI und D-Sub hin und her schalten.
Bringt mir wahrscheinlich nicht viel, weil beide "Computer" nur D-Sub haben, richtig??

Richtig.
Wobei du DVI natürlich - siehe oben - durch Grafikkartentausch beim PC relativ einfach nachrüsten kannst. Mit einer DVI-Grafikkarte kommst du ohne KVM-Switch aus, da eigentlich jeder TFT-Monitor zwischen VGA und DVI hin- und herschalten kann.

Noch ein gutgemeinter Ratschlag: Wenn's kein großer Aufwand mit Anfahrt etc. ist, dann kauf noch nicht gleich beim Mac-Händler. Die Preise sind dort oft deutlich höher. Im übrigen wird dich ein guter PC-Händler vielleicht besser beraten können: VGA ist am PC ja noch gang und gäbe, wohingegen Apple schon seit "Ewigkeiten" kein VGA mehr verwendet - außer eben als Anschluss des iBooks oder iMacs. Cinema Displays sind schon lange DVI, PowerBooks ebenso, und PowerMacs sowieso...

Sowas zum Beispiel meinte ich:

http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=NS#D12&

(Falls ich falsch liege, bitte verbessert mich einer...)

Willst du eigentlich Maus und Tastatur an beiden Rechnern gemeinsam verwenden, oder hast du dafür zwei Sets...?
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für den Link. Genau sowas habe ich gemeint.
Was meinst du mit "kaufe nicht gleich beim Mac-Händler...."?

Habe mir für das iBook erstmal einen Preis machen lassen.
Und der ist denke nicht schlecht. Da ich mich schon seit einiger Zeit mit dem Kauf "eines" Mac's herumplage, weiß ich so zeimlich was teuer und günstig ist.
Ob das iBook das richtige für mich ist, kann ich aber noch nicht 100%ig sagen.
Nur muß ich mich ja mal irgendwann entscheiden. Mache nämlich schon gut ein halbes Jahr damit rum. Da bekommt man ja Magengeschwüre.... :D

So, jetzt habe ich noch ein DVI Kabel vom TFT gefunden. Das heißt doch, ich benötige nur noch einen Adapter-Stecker. Also von DVI auf Analog, oder?
Das wäre dann die billigste Variante.
Oder ich geh zum PC-Händler meines Vertrauens und hole mir eine GraKa mit DVI, TV Out/S-Video/Composite. So steht's zumindest auf meiner Anleitung vom ALDI-PC (nur ohne DVI). Dann habe ich DVI vom PC und Analog vom iBook und kann am Monitor immer schön hin- und her schalten :p

Oder habe ich noch was vergessen???

Habt vielen Dank für eure Hilfe.....
 
BillBo schrieb:
Danke für den Link. Genau sowas habe ich gemeint.
Was meinst du mit "kaufe nicht gleich beim Mac-Händler...."?

Na bzgl. des iBooks hast du dich ja schon selbst informiert.
Ich meinte nur, dass du dir vom Mac-Händler nicht ohne Preisvergleich einen KVM-Switch andrehen mußt.



BillBo schrieb:
So, jetzt habe ich noch ein DVI Kabel vom TFT gefunden. Das heißt doch, ich benötige nur noch einen Adapter-Stecker. Also von DVI auf Analog, oder?
Das wäre dann die billigste Variante.
Oder habe ich noch was vergessen???

STOP!!!

Dein Monitorausgang ist meines Wissens (und ich bin mir gerade ziemlich sicher!) ein DVI-D Eingang.
Das heißt, er akzeptiert nur DIGITALE Signale vom DVI-Stecker.
Dein VGA-Ausgang der Grafikkarte liefert nur analoge Signale, die man nicht ohne weiteres in digitale zurückverwandeln kann (Auch dafür gibt es "Boxen", die sind aber noch deutlich teurer als KVM-Switches)

Die DVI-auf-VGA Adapter, die du meinst, funktionieren nur in eine Richtung - die, die du nicht brauchst.
Die DVI-Anschlüsse von Grafikkarten stellen nämlich Analog- und Digitalsignale über eine DVI-Buchse bereit (glaube, das heißt DVI-I), wovon der Adapter halt nur die analogen nimmt und auf eine VGA-Buchse "legt"...




BillBo schrieb:
Oder ich geh zum PC-Händler meines Vertrauens und hole mir eine GraKa mit DVI, TV Out/S-Video/Composite. So steht's zumindest auf meiner Anleitung vom ALDI-PC (nur ohne DVI). Dann habe ich DVI vom PC und Analog vom iBook und kann am Monitor immer schön hin- und her schalten :p

Da du wohl keine USB-Eingabegeräte mit dem Monitor umschalten willst, würde ich die Grafikkarte nehmen. Ist von der Signalqualität (DVI) jedenfalls die bessere Lösung, und du schaltest am Monitor immer um. Aber kommt natürlich auch wieder auf den Preis an...
 
Das heißt also. so wie ich es vorhabe, nur mit DVI-kabel und einem Adapter (direkt am PC analog auf DVI) funktioniert es nicht??
das wäre natürlich eine schöne schei....


Ich sag doch, schei... PC
 
BillBo schrieb:
Das heißt also. so wie ich es vorhabe, nur mit DVI-kabel und einem Adapter (direkt am PC analog auf DVI) funktioniert es nicht??
das wäre natürlich eine schöne schei....

Ich sag doch, schei... PC


BillBo, kannst du dein DVI-Kabel überhaupt in den Adapter reinstecken? Das bezweifel ich nämlich - da Stecker nicht in Stecker passt, sondern nur in Buchse ;)

Analoge VGA-Signale, egal über welchen Steckertyp wird ein DVI-D Monitoreingang nicht akzeptieren (den dein Monitor aller Voraussicht nach hat). Und deine Grafikkarte wird nur analoge liefern.

Hey, hat doch nichts mit deinem PC zu tun.
Wobei - ich habe hier sogar noch eine "PowerVR Kyro"-Grafikkarte herumliegen, die auch schon einen DVI-Anschluss hat.
Und die ist sicherlich deutlich älter als dein Medion-Rechner - wie die nur drauf kommen, vor zwei Jahren eine Highend-Grafikkarte VGA-only zu verbauen... tss....
 
Zuletzt bearbeitet:
Hatte vor 2 Jahren schon beinahe einen Rückzieher vom Kauf des Medion-PC's gemacht - wegen dem nicht vorhanden DVI. Da der PC eben (fast) alles inkl. hatte, habe ich zugeschlagen. Und, er läuft und läuft und läuft....
Bis auf die hörbaren Lüftergeräusche und die manchmal ziemlich umständlichen Menüs in den Programmen. Apple schafft das alles mit halb so viel Klicks. War heute abend beim einem Großen Multi-"Media"-Markt und habe mal nach GraKa geschaut. 100 Teuronen muß ich schon hinlegen.
Bin danach zu meinem Mac-Händler um die Ecke, habe alles nochmals besprochen. Er hat mir die Karte jetzt sogar noch günstiger angeboten.
Alles in allem bin ich aber jetzt mittendrin im "iMac G5 20" Preis".
Und da mir die Mobilität nicht so wichtig ist, komme ich jetzt natürlich wieder ins schleudern. Mein Tip vom Mac-Händler. iMac 20" und PC verkaufen und meinen guten Benq (ist mit Kartenleser+TV-Tuner ausgestattet) ins Schlafzimmer stellen und weiter nutzen.
Der Tip ist zu beachten, zumal ich wesentlich mehr Rechenleistung bei gleichem Preis bekomme.
Meine iBook-Ausstattung lautete:
iBook 14"
+ 1 GB Ram
+ Bluettoth-Tastatur
+ Bluetooth MacMicy-Maus
+ Crambler-Tasche
und jetzt + neue GraKa für den PC

Kann sich jeder selbst ausrechnen. Der iMac ist schon billiger.
Oder was meint ihr??
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten