Monitor im Schreibtisch versenken

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Dr Rémy, 19.03.2006.

  1. Dr Rémy

    Dr Rémy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    29.09.2005
    Servus,
    was haltet ihr von der Idee ein TFT flach unter die Glasscheibe des Schreibtisches zu montieren?
    Siehe hier
    Das ganze sieht wirklich sehr gut aus.
    Ich bin aber etwas skeptisch, ob das dann auch wirklich praktisch ist.

    Baba, Rémy
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.03.2016
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.276
    Zustimmungen:
    1.086
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Nein, praktisch ist das nur für ganz wenige Anwendungen, z.B. Kunstprojekte.

    Sonst ist das vor allem unergonomisch: Stell Dir einfach vor, wie Deine Körperhaltung ist, wenn vor dem 180 Grad im Tisch liegenden Monitor noch eine Tastatur ist.

    Gruss

    Alex
     
  3. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    19.02.2003
  4. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Die Idee ist sehr geil um einen Text dort "abzulegen", wie ein Blatt Papier.

    Und um ein Bild durchzupausen ist es bestimmt auch besser als das Butterbrotpapier mit Tesafilm vors Fenster zu pinnen.

    Und als Röntgentisch würde es vielleicht auch noch ne Verwendung finden.

    Aber ansonsten ist es halt einfach nur cool.
     
  5. hack_meck

    hack_meck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    was sich ganz schick macht, ist wenn es in einem Beistelltisch ist und z.B. als Medienserver verwendet wird. Gesteuert ueber eine fernbedienung und ueber wireless mit der anlage verbunden. Hab sowas mal mit einem alten Laptop gemacht und mit einer Autobatterie betrieben. Jede woche einmal am Strom geparkt und den rest der woche hast du deinen Zeitungsstaender, die Musikbox, das Internet.... als Moebelstueck neben dem Sofa.

    Gruss
    Martin
     
  6. Dr Rémy

    Dr Rémy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    29.09.2005
    Meine Anwendung beschränkt sich eigentlich auf Texte lesen (Vorlesungen, Seminare, Praktika), d.h. Hochformat wäre da sowieso angebracht.
    Gleichzeitig muß ich dann noch in Büchern mitlesen, parallel sozusagen.
    Ich überlege deswegen, weil ich dann Buch und elektr. Text nebeneinander am Schreibtisch liegen hätte.
    Aber wie gesagt, ich bin da irgendwie sehr skeptisch.

    Baba, Rémy
     
  7. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Es wäre interessant den Moni als 2.Monitor unter die platte zu klemmen und den 1.Monitor normal hin zu stellen... So kannst du entweder ein Fenster runter schieben oder eben normal auf den oberen arbeiten.. Das stell ich mir recht cool vor ;)

    Viel Spass beim Basteln ;)


    edit: Und vergiss nicht Bilder zu machen und uns zu berichten ;)
     
  8. Dr Rémy

    Dr Rémy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    29.09.2005
    Ich hab einen 17" TFT an einem 12"iBook hängen.
    Der Mac Mini kann ja leider mit 2 Monitoren nichts anfangen und einen neuen iMac/PowerMac kann ich mir nicht leisten.
    hmm
    Hätte ich doch das Foto nie gesehen! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen