Monitor/Grafikkarten Kompatibilitäten Pixelmaße WQXGA / WQHD

Diskutiere das Thema Monitor/Grafikkarten Kompatibilitäten Pixelmaße WQXGA / WQHD im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. SomeNoise

    SomeNoise Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.05.2009
    Hallo werte Community,

    an meinem MacPro 2008 (Grafikkarten ATI Radeon HD 5770 (maximale Auflösung: 2560 x 1600 Pixel) und Nvidia GeForce 8800 GT (Auflösung: 2048x1536 bei 85 Hz) muss ich einen Monitor ersetzen. Ich habe den HP Omen 32 ausgesucht (kann 2.560 x 1440), jedoch ist die Darstellung in diesem Modus schlecht/verpixelt. Im Modus »1080p« ist’s scharf, aber die Auflösung ist mir zu gering. Nach Telefonat mit HP bin ich auch nicht schlauer. Könnte am Adapterkabel liegen (DVI zu HDMI), habe auch schon 2 verschiedene Versionen getestet. Jetzt habe ich mir noch einen Adapter bestellt von Mini-DV zu Displayport.

    Meine Frage: Kann meine Grafikkarte die QHD-Auflösung überhaupt darstellen oder brauche ich zwingend einen Monitor, der genau die Pixelmaße der angegebenen maximal-Pixel darstellt? Leider bin ich weder bei AMD noch bei Nvidia fündig geworden, was darstellbare alternative Auflösungen angeht.
     
  2. masta k

    masta k Mitglied

    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    wie ist denn das bild mit dem neuen adapter?
     
  3. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.591
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Die Auflösung sollte problemlos gehen, Ursache sind die Adapter: DVI zu HDMI ist (in aller Regel) auf 1080p beschränkt, ebenso passive (Mini-)DisplayPort auf HDMI Adapter.
    Du brauchst einen aktiven (Mini-)DisplayPort auf HDMI Adapter, oder direkt eine richtige DisplayPort-Verbindung (das ist immer vorzuziehen).
     
  4. SomeNoise

    SomeNoise Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.05.2009
    Den bekomme ich leider erst in ein oder zwei Tagen. Gern sage ich bescheid, ahne jedoch, dass es dasselbe Ergebnis sein wird. Sehr schade, dass man bei den Herstellern nicht schlau wird. Könnte ja auch tatsächlich sein, dass der Monitor defekt ist.
     
  5. SomeNoise

    SomeNoise Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.05.2009
    Leider bieten meine alten Karten keinen DislayPort. Ok danke – hast Du vielleicht eine Kaufempfehlung? Ich kannte aktive Mini-DisplayPort-Adapter nicht. Wenn ich danach suche, erhalte ich Angaben 4K. Der Monitor HP Omen müsste eine sogenannte 2K-Auflösung haben. Ist das dann automatisch kompatibel?
     
  6. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.591
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Die HD 5770 hat doch (Mini-)DisplayPort, da reicht dir ein ganz einfaches Kabel (MiniDisplayport auf DisplayPort) ohne jegliche Elektronik für ein paar Euro.
    Alternativ sollte ein aktiver Adapter auf HDMI auch gehen. 4K brauchst du nicht, schadet aber auch nicht. ;)

    Bei der 8800 GT wird es wahrscheinlich schwierig werden, da man DualLink-DVI nicht auf einfachem Wege in HDMI oder DP konvertieren kann.
     
  7. SomeNoise

    SomeNoise Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.05.2009
    Ok – habe ich ja bestellt. Wenn das nicht geht, bestelle ich einen aktiven Adapter. Ja, ich möchte den Monitor lieber an der ATI haben. Danke schonmal. Melde mich, wenn ich es hinbekommen habe.
     
  8. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    @SomeNoise
    Eine so geringe Auflösung (WQHD/2560x1440) auf einem 32" Display unter OS X - was wird mit diesem Display gemacht?
    Dell positioniert dieses Gerät ja als "Gaming Monitor" was auch erklärt weshalb er über FreeSync verfügt ich aber keine Angaben zum Farbraum etc. finden konnte - und die HD5770 verfügt ja nicht mal über FreeSync ;O)...
     
  9. SomeNoise

    SomeNoise Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.05.2009
    Suuuuper! Ja, geht. Gerade angeschlossen und funktioniert großartig. Tolles Bild, schöne neue, große Arbeitsmöglichkeiten.

    @MPMutsch > Ja, FreeSync und Beamen kann ich hier mit meinen Geräten wohl nicht. Wie das Panel von einigen Herstellern zielgruppen-bezeichnungsmäßig positioniert wird? Ist mir ehrlich gesagt egal. Mich interessiert das Ergebnis, das ich sehr schön mit meinen Augen beurteilen kann. Ich weiß, dass einige gern ihr eigenes Gesicht mit ihren Bildschirmen bräunen, ich stelle Monitore gern etwas weiter von mir entfernt auf. Was Farbmanagement angeht, so habe ich in 23 Jahren schon so einiges kommen und gehen sehen, außer Proofs. Die sind verbindlich. Der Rest ist Philosophie. Wenn ich von meinen entspiegelten Monitoren zum Nachbar-iMac 27“ gehe und unter fast identischen Abbildungsbedingungen Farben beurteilen soll und dann noch darüber nachdenke, was mein Kunde sieht, der ja leider heute noch fast immer vor einem PC sitzt, dann finde ich das Ergebnis, was mir diese Technik, auf die ich gerade hier zugreife, sehr toll und zudem preislich angemessen.
     
  10. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Ich muß gestehen, dass ich nicht weiß, was Du im Zusammenhang mit dem cMP und dem Omen 32 mit "Beamen" meinst, doch bei "Freesync" handelt es sich ja um eine von AMD entwickelte Technologie um das "Ruckeln und Tearing" in Games zu minimieren oder nach Möglichkeit komplett zu eliminieren.

    Dass Du dieses Feature mit der Käsereibe und den verbauten GPUs (die natürlich kein Freesync unterstützen, die 5770 ist zu alt, die 8800 GT eine NVIDIA) nicht brauchst und auch gar nicht nutzen kannst war mir klar ;O)

    Dies kann ich sehr gut nachvollziehen - da ich dies selbst gerade auf 31,5" bzw. 31" großen Displays tippe die ebenfalls nicht direkt vor meiner Nase stehen.
    Während Apple seit 2012 dazu übergeht auch bei den Macs die bzw. deren Displays die Pixeldichte zu erhöhen - beim 21,5" 4K iMac sind es 218, beim 27" 5K iMac 217 PPI - hast Du Dich eben bewußt für 91 PPI entschieden (ein konventioneller, NON-27" 5K iMac besitzt übrigens 108 PPI und kam 2009 auf den Markt).

    Dennoch gibt es natürlich auch Gemeinsamkeiten des Omen 32 mit den zuvor genannten iMacs - sie sind z.B. nicht höhenverstellbar.

    Weshalb "...leider heute fast noch immer vor einem PC sitzt"?
    Wenn Du damit einen "einfachen, günstigen, nicht kalibrierten und logischerweise auch nicht mit großem Farbraum oder gar 10-bit ausgestatteten PC + Monitor" eines Endkunden meinst dann gebe ich Dir absolut Recht - auch meine Fotos werden letztendlich nahezu immer lediglich in sRGB abgeliefert.

    Was allerdings PCs generell anbelangt so sind diese natürlich, je nach Wahl der Komponenten, erheblich flexibler und leistungsfähiger als jeder Mac - abgesehen davon, dass Macs ja auch nur aus "PC Hardware" bestehen.


    Ich wollte aber eigentlich lediglich nachfragen, wofür ein 32" Gaming Monitor mit 5 ms, Freesync und 91 PPI an einem cMP mit HD5770 + 8800GT genutzt wird ;O)

    Viel Spaß mit Deinem neuen Display!
     
  11. SomeNoise

    SomeNoise Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.05.2009
    Und ich wollte nur elend langen Diskussionen aus dem Weg gehen, die die Forenwelt ständig verstopfen. Tut mir leid, wenn meine komprimierte Zusammenfassung nicht erschöpfend aufgeklärt hat, aber zu mehr habe ich einfach keine Lust. Am besten wäre es nämlich an dieser Stelle einen kleinen Film zu machen, um meine Arbeitsweise darzulegen, dann könnte ich ellenlangen Erklärungstexten aus dem Weg gehen, aber warum müssen wir Tausende von Lesern mir solchen Dingen die Zeit stehlen – das möchte ich nun wirklich nicht.

    Ich möchte nochmal Danke sagen – der Monitor läuft, das Bild ist super, danke für den sehr tollen schnellen Tipp, der punktgenau das Ziel getroffen hat. Ich bin sehr glücklich.
     
  12. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Bitte nicht!
    Bei so viel geballtem Technikwissen und einer solch sachlichen Darlegung der Arbeitsweise, würde ein Film mit Sicherheit viel zu interessant werden.

    Have a nice day!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...