1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

monitor für bildbearbeitung

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von lichtgut, 17.06.2005.

  1. lichtgut

    lichtgut Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    da in den hardwareforen eher die spieler am werk sind möchte ich hier meine frage reinstellen.
    ich suche einen guten monitor für bildbearbeitung - röhre oder tft ist relativ egal.
    preis bis 1000,- € der röhrenmonitor sollte dann aber möglichst hardware kalibrierbar sein
    hat jemand eine emfehlung?
    wie steht ihr zum 20´´ apple cinema display?
     
  2. erko

    erko MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    45
    Soweit ich das mitbekomme, sind die formac-Monitore für Bildbearbeitung recht beliebt, weil die sich mit diesem kleinen Zusatzgerät wohl sehr einfach und genau kalibrieren lassen. Zudem sind sie preiswert.

    Aber ich will hier keine Werbung machen. Bin ja selbst immer noch mit meiner alten Röhre recht zufrieden. Solange die noch mitmacht (fahre sie derzeit bei 96 Hz) kaufe ich auch nichts Neues. TFTs sind mir irgendwie oft zu hell um da wirklich den ganzen Tag draufzuglotzen. Ich würde für mich vielleicht einen Eizo L 768 nehmen, weil der sich wohl sehr gut individuell einstellen lässt.

    Grüße,

    erko
     
  3. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.480
    Medien:
    33
    Zustimmungen:
    1.668
    Empfehlung: Schau dir sonst auch mal die "Video-Monitore" an, wie Elsa z.B..
    Die sind relativ groß (20"-22") – gebraucht ab €100... und sind CRT.
     
  4. lichtgut

    lichtgut Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    vielen dank für die antworten!
    hab mich auch noch an andere stelle schlau gemacht. ich schwanke mitlerweile nur noch zwischen röhre lacie electron22blueIV (ca.800) und tft eizo L985ex (ca.1150).

    hat jemand erfahrungen mit einem der beiden?
     
  5. joka

    joka unregistriert

    Mitglied seit:
    23.09.2003
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    60
    Benutze schon eine ganze Weile das gute alte 17" Studio-Display. Es ist - m. E. - ganz hervorragend. Wenn Du "nur" Bildbearbeitung machst (ich bin Fotograf) sicher mit einem PB eine hervorragende Kombi (Dual-Monitoring). Lager die Werkzeuge aus und habe dann nur das Bild auf dem 17". Jedoch mache ich keine Proofs und kalibriere auch nicht. Liefere fast durchweg an Grafiker, die das dann ohnehin machen.
    Liebäugele auch schon eine ganze Weile mit dem 20". Sicher sehr gut...
     
  6. Jinx

    Jinx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Habe hier selber einen eizo flexscanL885 (tft) rumstehen und bin super zufrieden was das Bild und die Kalibrierbarkeit angeht (Kalibrieren hier über Saugnapf...) . Über Eizo bis jetzt auch nur gutes gehört.
    (für andere Modellreihen leg ich aber meine Hand nich ins Feuer... :p )

    Gruß Jinx

    Achja, wenn ich heute wieder die Entscheidung zwischen Röhre und TFT fällen müsste - eindeutig TFT!
     
  7. user27

    user27 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.12.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    würde dir den Eizo CG19 empfehlen - ist zwar etwas teurer als du geplant hast (ca 1400) - aber dafür bekommst du ein TOP TFT.
    Hardwarekalibrierbar - softproof geeignet - eigentlich für bildverarbeitung "der" Monitor der wahl (für diesen preis)

    habe auch lange gesucht bevor ich diesen genommen habe und habe es nie bereut bis jetzt !!!
     
  8. misti

    misti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    3.495
    Zustimmungen:
    33
    ein bekannter von mir verwendet in der druckerei in der er arbeitet Sony Multiscan FW900 und schwört auf die teile.

    der preis von ca. 2000€ ist jedoch auch nicht ganz ohne :D
     
  9. lichtgut

    lichtgut Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    vielen dank für die tipps, ich werd jetzt den eizo cg210 und den eizo l985 (selbes panel wie der cg21 aber nicht hardwarekalibrierbar) miteinander vergleichen - mal schauen wie sauer der apfel wird.
    ich werd hier noch die wahl reinstellen. kann aber noch ein paar tage dauern...
     
  10. mekkie

    mekkie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    6
    Ich würde meinen das 20 " Cinema Display ist Spitze!
    Bin von Eizo 22" CRT Monitor umgestiegen. Möchte nie mehr zurück!
    gruss mekkie
    Meine Meinung: CRT ist Geschichte.