Monitor am MacBook, Aorus

d-iddi

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.05.2021
Beiträge
5
Hallo Gemeinde,

als mehr oder minder Mac Neuling der seinen PC vor Jahren an Nagel gehängt hat, hab ich vor kurzem entschieden einen neuen
Win-Rechner zum zocken anzuschaffen. Ich arbeite mich gerad in die Neuerungen ein, die in den letzten Jahren
( öhm.. 10 oder so?! seit dem letzten Zock-PC ) aufgekommen sind. Mitte 2018 hab ich ein MacBook Pro 13" (intel Plattform) angeschafft
und bin für "normale" arbeiten ein absoluter Fan geworden, allerdings hakt es an vielen Stellen an Wissen und damit zum Problem:

Gedacht ist ein Aorus FI27Q, bzw. -P Monitor an den ich den Windows Rechner, die PS4 und auch das MacBook anschliessen möchte.
Wie arbeitet Mac, bzw. das Macbook mit Big Sur mit Monitoren zusammen, für die es keinen Treiber über den Hersteller gibt?
Gibt es hier Standard-Plug n Play Treiber wie für Windows früher? So richtig schlau, werd ich aus all den Seiten im Netz nicht.

Dank für Eure Unterstützung

Schöne Füsse
Diddi
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.019
Einfach anschließen. Für einen Bildschirm brauchst du keine gesonderten Treiber zu installieren. Auch nicht bei Windows.
 

d-iddi

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.05.2021
Beiträge
5
Top, danke. Aber noch eine kleine weitere Frage :p:

Ich hab gelesen, dass es in Verbindung mit der Auflösung mit externen Monitoren und Macbooks teils zu unschärfe kommt.
Ist das korrekt?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.019
Apple hat bei seinen jüngeren Systemen den Fokus auf sog. HiDPI-Bildschirme, also sowas in Richtung 4K, gelegt. Bei geringeren Bildpunktdichten (wie bei deinem Favoriten) können Schriften daher unscharf wirken. Ob das für noch aktzeptabel ist, kannst du nur selbst beurteilen. Viele würden sich möglicherweise kaum einen Kopf darum machen, würden sie nicht im Internet erst darauf gestoßen.
 

d-iddi

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.05.2021
Beiträge
5
Ist was dran.. danke für die Antworten :)
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.067
Vielleicht gibt es ja einen 4K-Gaming -Monitor, den Du statt des Aorus nehmen kannst?
 

d-iddi

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.05.2021
Beiträge
5
Hi,

als oberflächliches Testergebnis: Hab den genannten Aorus FI27Q-P gekauft und betreibe ihn mit einem Macbook Pro 13" aus 2017, die letzte Version ohne Touchbar wenn ich mich nicht irre. Angeschlossen hab ich ihn per HDMI/USB-C Kabel direkt mit dem Macbook, ohne Porterweiterung oder sonstiges.

Max. Auflösung des Monitors von WQHD wurde direkt übernommen und ich sehe keine Unschärfe, wie es hier und da mal im Netz zu lesen ist.
Monitor macht einen sehr guten Eindruck und ein wunderbares Bild.

Gruß
Diddi
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.019
Ja dann ist doch alles prima. In vieles steigert man sich auch erst rein, wenn man sich es von allen Seiten einreden lässt.
 

d-iddi

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.05.2021
Beiträge
5
wohl war.. die Meinungen sind eh abhängig vom eigenen Empfinden. Kann mich net beschweren, man sieht natürlich bei einem komplett dunklen Raum des bekannte Backlightgedöns, aber auch das find ich völlig ok und stört keineswegs beim Bild. Denke war eine wunderbare Kaufentscheidung :D
 
Oben