Mojave Time Machine Backups von Monterey nicht erreichbar

monnipenny

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.02.2010
Beiträge
217
Reaktionspunkte
16
Hallo Ihr Lieben,

sorry, das ist die falsche Frage zur Überschrift... aber damit habe ich dann gleich zwei Thenmen erschlagen. Ich habe wohl naiverweise gedacht, dass ich meine Dateien, vom Mojave Time Machine Backup auf Monterey ziehen kann. Aber wenn ich Timemachine mounte, zeigt er mir zwar viele Fenster hintereinander, die aber alle "ausgegraut" sin, d.h. ich habe keinen Zugriff. Mache ich was falsch? Gibt's einen Trick wie ich an meine Datensicherungen komme?

Und hier das zweite Thema:

ich schon wieder. Das wird wohl noch öfters der Fall sein, bis ich mit Monterey klarkomme. Ich habe an meinem 27" iMac bisher das Trackpad benutzt und möchte es gerne weiternutzen. Am neuen iMac ist eine Magic Mouse angemeldet. Jetzt wollte ich in den Systemeinstellungen das Trackpad aktivieren. Das Gerät wird jedoch endlos gesucht und nicht gefunden. Es ist natürlich eingeschaltet und die Akku's sind voll.

Begehe ich da einen Denkfehler? Muss die Maus vorher deaktiviert werden? Aber wie komme ich dann an's Menü? Vielen lieben Dank für Eure Hilfe und Geduld!

monnipenny
 
Zuletzt bearbeitet:

monnipenny

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.02.2010
Beiträge
217
Reaktionspunkte
16
Ein Problem habe ich inzwischen gelöst. Das Trackpad funktioniert jetzt einwandfrei. Ich habe einfach die Akku's rausgenommen und wieder eingesetzt und siehe da, das Tp wurde gleich erkannt und arbeitet wieder :freu:

Wenn jetzt noch jemand Anwort auf mein Backup Problem hätte...
 

monnipenny

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.02.2010
Beiträge
217
Reaktionspunkte
16
Hat wirklich niemand einen Tipp zu meiner Time Machine Frage? Ich suche mir im Web schon die Finger wund, finde aber leider bisher nichts dazu. :cry:
 

Atad

Mitglied
Dabei seit
04.10.2003
Beiträge
618
Reaktionspunkte
222
Aber wenn ich Timemachine mounte, zeigt er mir zwar viele Fenster hintereinander, die aber alle "ausgegraut" sin, d.h. ich habe keinen Zugriff.

Verstehe ich das richtig? Du hängst die HDD/SSD mit dem Time Machine-Backup an den Rechner, gehst dann oben rechts ins Menü und klickst "Time Machine öffnen" an. Daraufhin erscheint die Fenster-Zeitmaschine in Form von vielen Finderfenstern. Der Zugriff wird aber verweigert.

Wenn dem so ist, versuche bitte folgendes:

HDD/SSD an den Rechner hängen.
Ein normales Finderfenster öffnen.
Die HDD/SSD sollte in der Seitenleiste im Finder zu sehen sein.
Die HDD/SSD auswählen.
Rechts von der Seitenleiste sollte nun der Ordner mit dem Backup auf der HDD/SSD zu sehen sein.
In diesem Ordner bzw. den darin enthaltenen Unterordnern findest Du deine Datensicherung.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
2.944
Mach bitte einen Screenshot oder ggf. mehrere, die das Problem zeigen; was du machen willst ist eigentlich genau einer regulären Timemachine-Verwendungszwecke und wird natürlich unterstützt. Wär blöd wenn Macs Backups machen die sich nicht mehr wiederherstellen lassen.

Notfalls kannst du immer direkt im Finder die Dateien manuell zurückkopieren, aber der Migrationsassistent muss das Backup auch finden und das automatisch machen.
 

MiketheBird

unregistriert
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
2.026
Reaktionspunkte
1.591
Lass mich raten, der neue Mac ist ein M-Chip Gerät? Da gibt es leider immer noch einen Bug in TM. Kannst du in TM den Ordner einer "fremden" Maschine auswählen?

Das Trackpad wird ein Thema der Schlüssel beim verbinden sein und du hast per Batterien raus nehmen den Speicher einfach einmal zurückgesetzt.
 

monnipenny

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.02.2010
Beiträge
217
Reaktionspunkte
16
Hallo und erstmal vielen Dank für Eure Tipps. Aber der Reihe nach.

@Atad: Das hast Du genau richtig beschrieben. Ich habe Deine Anleitung befolgt und kann tatsächlich alle meine Sicherungen sehen und auch rüberkopieren. Ein gangbarer Workaround. Danke dafür!

Leider löst es nicht die Frage, weshalb ich nicht auf dem üblichen Weg auf die Dateien zugreifen kann. @OmarDLittle: Ich habe einen screenshot angehängt. So sieht das aus, die hinteren Fenster lassen sich nicht anwählen, ebensowenig wie ich die Backup Datei im ersten Fenster öffnen kann.
Auch die Tasten "Abbrechen", Wiederherstellen" und alle anderen reagieren nicht bei betätigen, ich muss per escape Taste rausgehen.

@MiketheBird: nein, es ist ein iMac Retina 5K, 27" 3,6GHz 8Core Intel i9

screenshot.png
 
Zuletzt bearbeitet:

JARVIS1187

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
1.473
Reaktionspunkte
1.476
Ich glaube, was du suchst, ist eher der Migrationsassistent. Du versuchst hier zumindest, das Laufwerk "TIMEMACHIN" auf einen früheren Stand zurückzusetzen, was natürlich nicht geht.

In dem Assistenten (Command + Space -> Migrationsassistent -> Enter) kannst du dann das Backup auswählen und einen neuen Benutzer anlegen, der alle deine Daten hat.
 

monnipenny

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.02.2010
Beiträge
217
Reaktionspunkte
16
Du versuchst hier zumindest, das Laufwerk "TIMEMACHIN" auf einen früheren Stand zurückzusetzen, was natürlich nicht geht.
Das verstehe ich nicht. Ich versuche nur, Daten aus einem backup das unter Mojave angelegt wurde, unter Monterey wiederherzustellen, was ja eigentlich der Sinn von backups / Timemachine ist. Ich will nichts zurücksetzen oder ändern.

Den Migrationsassistenten habe ich mir angeschaut, so müsste es auch gehen. Ich würde das Problem aber wirklich gerne verstehen.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
14.611
Reaktionspunkte
6.553
Wenn ich TM öffne, sehe ich Fenster von meinem Startvolume mit den dortigen Verzeichnissen - nicht den Ordner Backup.backupdb.
Du hast TM gestartet und dann zusätzlich das Backupvolume in der Seitenleiste ausgewählt - das ist aber nicht von TM gesichert.

Der Weg über das Backup-Volume im Finder geht natürlich auch, aber halt im Finder, nicht im TM-Programm.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
2.944
Ok, jetzt ist alles klar. Wenn du einzelne Dateien zurückkopieren willst, musst du momentan den Finder verwenden, wie du es jetzt bereits gemacht hast. Damit die Funktion über Timemachine dann wieder wie gewohnt funktioniert, musst du das Backup (nachdem du alles wiederhergestellt hast) löschen und neu anlegen.

Durch die Neuinstallation von MacOS ist das jetzt als hättest du einen neuen Mac und das Backup wäre von einem anderen Mac, sodass die zwei nicht mehr zusammengehören. Daher einmal alles wiederherstellen und dann ein frisches Backup beginnen, nur so wird es korrigiert. Alle alten Datenstände sind danach klarerweise weg.

Einfacher als manuell wiederherzustellen ist aber der Migrationsassistent. Du kannst damit 1:1 dein Benutzerkonto von vorher zurückbekommen, mit allen Einstellungen, der Anordnung der Dateien am Desktop und den Programmeinstellungen und -Daten. Die einzige Einschränkung ist nur, dass es den Benutzernamen noch nicht geben darf. Das kopiert dir auf Wunsch auch alle Programme ebenso zurück.

Also zuerst Migrationsassistent oder manuell kopieren, dann sicherstellen dass du aus dem Backup alles hast und dann die externe Platte löschen und Timemachine fragt anschließend automatisch ob es eine erste Sicherung darauf erstellen soll. (Bestenfalls hat man eine zweite Platte für das neue Backup, falls man später doch noch was braucht was im alten Backup drin war.)

Theoretisch kann man ein Timemachinebackup auch direkt weiterverwenden, aber das hat bei mir noch nie richtig funktioniert.
 

monnipenny

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.02.2010
Beiträge
217
Reaktionspunkte
16
@OmarDLittle: Super erklärt, vielen herzlichen Dank dafür! Ich habe schon den größten Teil der Daten manuell rübergezogen, also erübrigt sich der Migrationsassistent. Da ich meine TimeMachine Platte behalten - also nicht löschen möchte, habe ich folgende Idee. Ich habe eine externe 3TB Platte. Die würde ich gerne in zwei Partitionen aufteilen. Eine Partition soll als TM Laufwerk verwendet werden und auf die andere würde ich gerne das neue Sytem klonen (SuperDuper). Geht das?
 
Zuletzt bearbeitet:

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
2.944
Klonen würde ich komplett weglassen, nutz die ganze Platte für Timemachine. Du kannst zusätzlich auch eigene Dateien auf dem Volume ablegen, das ist dann nicht exklusiv für TM reserviert oder so.

Beim Klonen ist die Frage was du damit erreichen möchtest - in den meisten Fällen kann Timemachine diese Funktion genauso übernehmen. Nur bootbar sind die TM-Backups nicht mehr, allerdings ist auch da die Frage wozu das benötigt wird.

Spätestens wenn du den Mac irgendwann ersetzt wird der Workflow nicht mehr funktionieren, Macs mit Apple Silicon unterstützen das nicht mehr so einfach. Da nähert sich das schon iPhones und iPads an, die fix ein System draufhaben und "unter der Haube" wird da eigentlich im alltäglichen Betrieb nichts mehr gemacht. (Nicht einmal MacOS muss/soll man noch neu installieren, da gibt es nun bei den neuen Macs einen eigenen Button um das Ding zurückzusetzen, wie eben beim iPhone/iPad.)
 

win2mac

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
4.304
Reaktionspunkte
1.268
nutz die ganze Platte für Timemachine. Du kannst zusätzlich auch eigene Dateien auf dem Volume ablegen, das ist dann nicht exklusiv für TM reserviert oder so.

Bei Monterey kannst Du keine weiteren Dateien auf das TM-Voume kopieren, die Platte ist exklusiv für TM.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
2.944
Bei Monterey kannst Du keine weiteren Dateien auf das TM-Voume kopieren, die Platte ist exklusiv für TM.
Ok, stimmt, allerdings kannst du im APFS-Container mit drei Klicks im Festplattendienstprogramm ein Volume hinzufügen und dann teilen sich das neue Volume und TM den Speicherplatz. Läuft aufs Gleiche hinaus, dass die externe Platte auch eigene Dateien dann abspeichern kann, war aber natürlich falsch formuliert von mir vorher (wusste ich nämlich noch nicht).
 

monnipenny

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.02.2010
Beiträge
217
Reaktionspunkte
16
Ok, danke Euch. Ich glaube da lass' ich lieber die Finger davon und kaufe noch eine Festplatte dazu. Vielen lieben Dank nochmal für Eure tolle Hilfe, ich habe wieder viel gelernt hier! :girli: :giggle:
 
Oben