Mojave Download & Installation ohne download-Platz für die Datei

jatzemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.09.2012
Beiträge
281
Hallo zusammen,

ich habe ein etwas "seltsames" Problem.

da mein IMac anscheinend irgendein Problem mit dem AFPS Dateisystem hat, habe ich mich dazu entschlossen, das System komplett neu aufzusetzen und alles clean zu installieren.
Mojave hat mir an sich treue Dienste geleistet; zudem raten mir alle Menschen von Catalina ab.

Vermutlich kann ich mich bei einer kompletten Neu-Installation nicht für ein gewünschtes Mac OS entscheiden, oder doch ?!

Deshalb habe ich im App-Store Mojave ausfindig gemacht... und jetzt wird´s knifflig.
Aufgrund des Fehlers im Dateisystem habe ich keinen Platz auf der Festplatte. Soeben habe ich noch 20 GB gelöscht, und den Papierkorb gelehrt. Dennoch wird der Speicherplatz nicht freigegeben. (Ich hatte dazu vor einigen Wochen einen anderen Thread eröffnet)

Jetzt ist erstens die Frage, wie ich Mojave aus dem Store laden kann, wenn ich keinen Platz auf dem Rechner habe? Habe zwar noch einen Macbook Pro, aber der ist aus 2010 und lässt mich Mojave nicht mehr downloaden.

Ich könnte natürlich a) jemanden aus meinem Bekanntenkreis fragen oder b) zunächst den Rechner platt machen, dann zunächst Catalina installieren, dann Mojave downloaden ... und den Rechner wieder platt machen.
Aber gibt´s vielleicht eine elegantere Lösung? Ich habe z.B. danach gesucht, das Speicherziel der App-Store-Downloads zu ändern; habe dazu jedoch keine Lösung gefunden.

Vielen Dank im Voraus !!
 

jatzemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.09.2012
Beiträge
281
Tut mir leid, so richtig verstehe ich das Tool nicht.
Habe es jetzt auf dem 2010er MacBook herunter geladen, bin mir jedoch nicht sicher, wie weit ich die Schritte vornehmen kann, bis es mir das System auf dem MacBook überschreibt. Das läuft mit High Sierra wunderbar und ich möchte da nichts ändern bzw. versehentlich überspielen.
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.646
Wenn das Programm gestartet ist, einfach cmd-d drücken, bzw über das Menü Tools > download macOS Mojave um den Installer zu laden. Wenn er durch ist und fragt ob er den Installer machen soll einfach abbrechen und das Programm schließen. Ohne ein weiteres zutun wird dabei weder der Installer gepached, noch Mojave installiert. Mit dem Installer kannst du dann ganz normal ein Installationsmedium erstellen um den iMac wieder fit zu machen.
 

mikne64

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.287
Hallo,

was für ein iMac-Modell hast Du? Eine HD noch oder eine SSD?
Abhängig vom Modell kannst Du verschiedene macOS-Versionen wählen, sofern moch verfügbar bzw. "früher geladen".
Nicht jede Hardware unterstützt jedes macOS.

Download der macOS-Versionen im Store mit Safari.

Viele Grüße
 

WollMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
8.426
Jetzt ist erstens die Frage, wie ich Mojave aus dem Store laden kann, wenn ich keinen Platz auf dem Rechner habe? Habe zwar noch einen Macbook Pro, aber der ist aus 2010 und lässt mich Mojave nicht mehr downloaden.
Einfach auf eine externe Festplatte und von der aus installieren? Habe ich auch so gemacht.
 

jatzemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.09.2012
Beiträge
281
Versuche es mal mit den hier geposteten Links, damit sollte es auf dem MacBook gehen.
Du musst aber Safari dafür nehmen:

https://www.macwelt.de/a/high-sierra-sierra-aelteres-macos-installieren,3439667
Danke für den Link, der jedoch leider nicht funktioniert.

Über diesen folgenden Link könnte ich theoretisch Mojave herunter laden.
https://www.macwelt.de/ratgeber/DMG...acOS-Mojave-im-App-Store-finden-10683155.html

Das Problem ist jedoch, dass auf meinem IMac kein Platz ist, und auch keiner durch Löschen/Verschieben von Dateien generiert werden kann.
Auf dem MacBook lässt sich das OS nicht herunter laden, weil es nicht mehr kompatibel ist.

Einfach auf eine externe Festplatte und von der aus installieren? Habe ich auch so gemacht.
Habe schon einen bootable Stick erstellt... und auch von der Beschreibung bei #2 die Datei "macOS Mojave installlieren" herunter geladen.
Weiß nur gerade nicht, wie es jetzt weiter geht. Muss ich diese Datei jetzt einfach auf den Stick kopieren?
 

jatzemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.09.2012
Beiträge
281
Hallo,

was für ein iMac-Modell hast Du? Eine HD noch oder eine SSD?
Abhängig vom Modell kannst Du verschiedene macOS-Versionen wählen, sofern moch verfügbar bzw. "früher geladen".
Nicht jede Hardware unterstützt jedes macOS.

Download der macOS-Versionen im Store mit Safari.

Viele Grüße
Wie/wo kann ich das in Erfahrung bringen?

Wenn das Programm gestartet ist, einfach cmd-d drücken, bzw über das Menü Tools > download macOS Mojave um den Installer zu laden. Wenn er durch ist und fragt ob er den Installer machen soll einfach abbrechen und das Programm schließen. Ohne ein weiteres zutun wird dabei weder der Installer gepached, noch Mojave installiert. Mit dem Installer kannst du dann ganz normal ein Installationsmedium erstellen um den iMac wieder fit zu machen.
... hier bin ich gerade leider raus.
Habe jetzt "macOS Mojave installlieren" auf dem Desktop des MacBooks und einen neu formatierten usb stick an den MacBook angeschlossen.
 

jatzemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.09.2012
Beiträge
281
... habe gerade noch mal weiter nach einer Lösung gesucht.
Würe u.U. auch das hier funktionieren?

Verstehe ich das richtig, und die Mojave-Installationsdatei wird über direkt über das Terminal mithilfe der Internetverbindung auf den USB-Stick kopiert?
 

WollMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
8.426
Verstehe ich das richtig, und die Mojave-Installationsdatei wird über direkt über das Terminal mithilfe der Internetverbindung auf den USB-Stick kopiert?
Ich habe die direkt aus dem Internet auf die externe Festplatte gespeichert, ohne Terminal. Geht problemlos.
Ich war so vorgegangen: auf externer Festplatte eine kleine Partition erstellt, dort Mojave installiert, dann die Installationsdatei dort hinein gespeichert, Rechner von Festlatte aus gestartet und Mojave installiert. Ganz ohne Terminal und sonstiges Brimborium.
 

jatzemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.09.2012
Beiträge
281
So, hab´s jetzt ... danke für eure Hilfe.

Ich hatte noch keinen bootable stick erstellt, sondern nur den USB-Stick formatiert.
Dann habe ich mit dem Installationsprogramm aus dem dosdude Patcher den bootable stick erstellt... und voilà ... jetzt läuft alles wieder.

Vielen Dank für die Tipps. So lernt man immer weiter dazu!
 

jatzemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.09.2012
Beiträge
281
Nun ja, ich kenne in meinem unmittelbaren Umfeld genug Fälle, die sehr negative Erfahrungen mit Catalina gemacht haben.
Da ich Musiker bin, und mit Mojave in den letzten Monaten gut gefahren bin, will ich jetzt keine Dinge ausprobieren.
Aber pro / contra Catalina wäre dann viellicht ein anderer thread. ;)