Mojave 10.14.1 und Samsung SCX-4500W - Kein farbiges Scannen mehr möglich

Diskutiere das Thema Mojave 10.14.1 und Samsung SCX-4500W - Kein farbiges Scannen mehr möglich im Forum iMac, Mac Mini. Hallo, Seit Mojave funktioniert mit dem Samsung SCX-4500W (SW Laserdrucker...

herberthuber

herberthuber

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
575
Hallo,

Seit Mojave funktioniert mit dem Samsung SCX-4500W (SW Laserdrucker mit Scanner) die Scanfunktion nur noch eingeschränkt.
Ein Farbscan klappt nicht - entweder bricht er gleich mit einer Fehlermeldung ab oder die erzeugte Scandatei ist nicht lesbar.
Wenn man in SW oder in Graustufen scannt, dann klappt es weiterhin problemlos.
Auch Drucken ist bis jetzt ohne Auffälligkeiten bei Mojave.

Kennt jemand das Problem und eine Lösung?

Möchte aber keine externe Scansoftware wie die von Hamrick etc. verwenden.

Danke & Grüße
Herbert
 
Maulwurfn

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.359
Hast du mal geschaut, ob dein Gerät vom Hersteller aus überhaupt Treiber bekommen hat für Mojave?
 
herberthuber

herberthuber

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
575
Auf der HP Webseite (scheinbar hat Samsung das Druckergeschäft an HP verkauft) finde ich aktuell nur Downloads für High Sierra.
Aber für High Sierra konnte ich den von Apple mitgelieferten Drucker– und Scannertreiber nutzen. Hat perfekt funktioniert.
 
Maulwurfn

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.359
Was ja nichts für Mojave heißt. ;)
Es gibt anscheinend so einige Peripherie, die noch nicht mit Mojave läuft, oder es vielleicht auch nie tun wird.
 
herberthuber

herberthuber

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
575
Falls da nix mehr kommt (ja, von wem eigentlich? Apple oder HP?) dann müsste ich wieder zurück auf High Sierra wechseln. Der SCX–4500W ist einfach konkrrenzlos in Hinblick auf Design und Größe. Und er funktioniert immer noch fehlerfrei...
 
Maulwurfn

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.359
Erstmal ist der Hersteller in der Pflicht. Aber die wollen ja auch neue Geräte verkaufen, und entwickeln dann nicht bis in alle Ewigkeiten Treiber.
 
herberthuber

herberthuber

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
575
Ja, das kenne ich – geplante Obsoleszenz :(
Aber vielleicht gibt es ja Einstellungstricks etc damit auch der Farbscan klappt. SW und grau geht ja noch... Wäre ja interessant was sich da in Mojave geändert hat, damit das nicht mehr geht...
 
geronimoTwo

geronimoTwo

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2009
Beiträge
8.115
Probiere mal einen Scan mit der Vorschau.app

scannox3.jpg
 
F

freucom

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.473
Danke für den Tipp - habe ich probiert - leider gleiches Ergebnis: Fehler
Das schaut nicht gut aus. Die Treiberunterstützung endet bei 10.13. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich HP für dieses Samsung-Multifunktionsgerät reinhängt und den Treiber aktualisiert, ist gering.

Leider hört man es immer wieder, dass bei Apples großen System-Upgrades bei den Multifunktionsgeräten die Scan-Funktionalität hinten runter fällt, während das Drucken „meistens“ noch klappt. Wobei es zugegebenerweise komisch ist, dass SW und Graustufen geht, Farbe hingegen streikt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
herberthuber

herberthuber

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
575
Wie sieht denn "üblicherweise" der Weg aus, wenn ein Drucker- bzw. Scanner-Hersteller neue Treiber erstellt?
Gibt er diese dann Apple und die bauen das in das nächste MacOS ein? - Den aktuellen Treiber für meinen Samsung habe ich nämlich direkt aus dem OS installiert - keinen Treiber von HP bzw. Samsung geladen.
Ich hoffe, dass entweder Apple noch was "ändert" (das es ein Fehler im Mojave ist, dass ein Farbscan nicht klappt) oder HP einen neuen Treiber rausbringt (Von mir aus einen Familytreiber für mehrere Modelle).
Sollte das nicht passieren, muss ich leider wieder zurück zu High Sierra... :-(
 
geronimoTwo

geronimoTwo

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2009
Beiträge
8.115
Ich sage es mal frei heraus:

Bei deinem Problem ist nicht Apple, sondern der Wollmilchsau-Multifunktionsgerätehersteller in der Pflicht.

Dass ein Computerbetriebssystem heutzutage im Jahreswechsel erneuert wird ist doch der Stand der Dinge, das wissen auch die Druckerhersteller.

Und wenn sich -in deinem Falle Samsung- nicht gezwungen fühlt für dein altes Gerät einen Mojave-Gerätetreiber anzubieten, dann musst du halt die Kröte schlucken.

Samsung (und leider die meisten anderen Peripherieanbieter) will eben, dass du eine aktuelles Wollmilchsaugerät zum aktuellen macOS kaufst.

Die Drohbriefe solltest du also an Samsung adressieren. :mad:
 
W

win2mac

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
3.295
Du könntest mal VueScan von Hamrick probieren, der müßte deinen scanner unterstützen.
Gruß
win2mac
 
W

win2mac

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
3.295
Oh, hatte ich überlesen. :Pfeif:
Versteh ich zwar nicht was er gegen VueScan hat, aber ist sein Problem.
Gruß
win2mac
 
herberthuber

herberthuber

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
575
Korrekt - Einen externen Treiber / Software möchte ich nicht benutzen. Sooooo wichtig ist mir dann Mojave gegenüber High Sierra auch nicht.
Aber interessieren würde es mich doch, warum gerade das Farbscannen bei Mojave nicht mehr gehen soll, während sowohl SchwazWeiß wie auch Graustufen funktioniert. Hoffe daher doch auch auf einen "Bug" in Mojave den Apple noch ausbügelt...
 
F

freucom

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.473
Aber interessieren würde es mich doch, warum gerade das Farbscannen bei Mojave nicht mehr gehen soll, während sowohl SchwazWeiß wie auch Graustufen funktioniert.
Wenn ich eine bequeme Samsung/HP-Logik dazu formulieren müsste, lautete sie: Der Drucker kann ja auch nur SW drucken, warum also farbig scannen? SW und Graustufen reicht doch – Farbe ist ein Bonus, den gibt’s nicht mehr!

Dass die lausige Treiber-Unterstützung kundenunfreundlich und ärgerlich ist, stört die Hersteller solcherlei Peripherie nicht. Schließlich machen sie mit dem Abverkauf Geld.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
herberthuber

herberthuber

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
575
Sollte die "lausige" Treiberunterstützung von Samsung / HP so sein wie Du schreibst, dann kommen die bei mir zukünftig auf die "Blacklist".
Von diesen Unternehmen kaufe ich zukünftig nichts mehr. Canon ist da schon drauf, die auch ohne "Not" ihre Canon USB-Scanner ohne Treiberupdates links liegen gelassen haben. Mir kommt daher kein Canon Produkt mehr ins Haus.

Gut, ihr werdet sagen da lachen die nur drüber... Mag sein, aber wer zuletzt lacht, lacht am besten.
Es müssen nur mehr Menschen gesamtheitlich denken und der sinnlosen Obsoleszenz eine Abfuhr erteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever, freucom und dg2rbf
V

vidman

unregistriert
Mitglied seit
24.07.2018
Beiträge
499
Irgendwie wird bei diesem Vorgehen die Liste der Hersteller auf deiner Blacklist immer länger - in der Regel aber erst nachdem du mit einem Gerät schlechte Erfahrung gemacht hast. ;)

Ich habe dagegen VueScan (die Pro Version) vor 3 Jahren gekauft und den Kauf nie bereut.
 
herberthuber

herberthuber

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
575
Du hast Recht - die Liste wird bestimmt länger werden. Aber damit habe ich kein Problem. Firmen die zu ihren Produkten stehen und lange Zeit Support liefern werden von mir belohnt. Nicht nur darum nutze ich Apple Produkte.... ;-)

Die Hamrick VueScan Software habe ich mir mal angesehen. Aber letztendlich verspricht der Hersteller für die ca. 69 US$ nur 1 Jahr kostenlosen Support. Wenn nächstes Jahr Apple dann 10.15.x MacOS rausbringt, müsste ich schlimmstenfalls wieder eine neue Version kaufen. Nee danke!
 

Ähnliche Themen

manu89
Antworten
75
Aufrufe
4.047
U
zodiak
Antworten
15
Aufrufe
303
zodiak
zodiak
T
Antworten
7
Aufrufe
647
kofel
K
BillBo
Antworten
22
Aufrufe
885
Schnatterente
Schnatterente
M
Antworten
23
Aufrufe
1.047
WeDoTheRest
WeDoTheRest
Oben