Moeglicherweise doch noch ein Powerbook G5 in diesem Jahr?

Jeff Kelly

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
309
Macnews geht mal wieder den neuesten Geruechten nach:


Hier das Original:

http://www.digitimes.com/news/a20050114A7040.html

Interessant an der Aufstellung ist unter anderem

1. Der iPod Shuffle sowie die iBooks kommen von Asustek.
2. Quanta wird auch das G5 Powerbook bauen.

Geht man davon aus, das bei Apple Quartal immer Quartalsende bedeutet muessten die Dinger, so das Geruecht stimmt, wohl zur WWDC 2005 vorgestellt werden.

Mal sehen

Jeff
 

bebo

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
3.714
Die werden sich erst Ende Jahr lieferbar sein. Ich kenn doch meine Pappenheimer bei Apple. Habe auf mein PB G4 / 400 4 Monate gewartet. Januar vorgestellt, April bestellt, August geliefert.
 

Hotze

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.870
gääähn......besonders lustig: "Demnach werde Asustek erstmals iBook G5-Maschinen (!) im zweiten Quartal 2005 ausliefern. Daneben werde Quanta Computer im zweiten Quartal G5-PowerBooks bauen - 30.000 bis 50.000 Stück im Monat."

Das iBook bekommt auch gleich einen G5, damit der Leistungsabstand zu den Powerbooks so gering wie möglich gehalten wird......klingt ja voll logisch.
 

Jeff Kelly

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
309
Hotze schrieb:
Das iBook bekommt auch gleich einen G5, damit der Leistungsabstand zu den Powerbooks so gering wie möglich gehalten wird......klingt ja voll logisch.
Welcher Leistungsabstand denn bitte, wenn selbst der iMac mittlerweile nen G5 hat?

Wozu sich ein Powerbook G4 kaufen, wenn der iMac aehnlich portabel aber viel leistungsfaehiger ist? Vergleich Aepfel mit Birnen? Moeglicherweise, aber dieser "Wir muessen unser iBook absichtlich kastrieren, damit die Poweruser auch weiterhin ein Powerbook kaufen" Quatsch stimmt so doch nicht mehr, auch iBooks gibt es mit bis zu 1,2 GHz G4.

Die bisherigen Leistungsunterschiede gibt es nur um den Preispunkt von 1000 Euro zu halten.

Nein umgekehrt wird ein Schuh draus. Sollte es tatsaechlich so kommen wie im Geruecht angekuendigt, erwarte ich eher, das selbst der Mac mini auf den G5 umgeruestet wird, sofern es kostenguenstig machbar ist. Im Prinzip ist der Mini ja auch nichts anderes als ein iBook in einem anderen Gehaeuse und ohne Display.

Jeff
 
M

morten

Blödsinn! DigiTimes behaupten ständig solche Sachen, Recht hatten sie noch nie.
Die waren z.B. ganz sicher, daß Apple einen Tablet herausbringt (BT im iPod war auch ganz sicher, usw.)

PB G5 kommt nicht, es gibt einfach keinen passenden Prozessor.
 
M

morten

Jeff Kelly schrieb:
Wozu sich ein Powerbook G4 kaufen, wenn der iMac aehnlich portabel aber viel leistungsfaehiger ist? ....

...erwarte ich eher, das selbst der Mac mini auf den G5 umgeruestet wird, sofern es kostenguenstig machbar ist.
rotfl

Selten so einen Schwachsinn hier gelesen LOL
Ähnlich portabel... also echt.

Sorry, aber das ist echt der totale Blödsinn.
 

blacksy

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2004
Beiträge
1.852
Jo. Trag mal bitte deinen iMac, deine Maus und deine Tastatur ständig mit dir herum. Und dann bitte noch eine entsprechende Autobatterie um das Teil am laufen zu halten.

Es GIBT Leute, die ihren Rechner nur zwischen 2 Büros oder Städten verwenden und dann wirklich damit klarkommen, ihren iMac einfach einzutüten und mitzuschleppen, aber das trifft wohl auf die wenigsten zu.
 

Tobfun

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
1.385
morten schrieb:
rotfl

Selten so einen Schwachsinn hier gelesen LOL
Ähnlich portabel... also echt.

Sorry, aber das ist echt der totale Blödsinn.
Ja, demnächst tragen ein ganzer Teil Leute ihre iMac's durch die Gegend. An der Hand einen fahrbaren Elekrogenerator!

Erwarten wir die Zeiten, an dem der Mac mini mit einem G6 (4,5 GHz) ausgestattet wird und das PB weiterhin herumdümpelt mit einem G4-Prozessor und 1,5 GHz...
Das iBook mit G5 halte ich für ein übles Gerücht! Damit würde Apple ganz bestimmt die Power-User verprellen!
 

avalon

Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.373
morten schrieb:
rotfl

Selten so einen Schwachsinn hier gelesen LOL
Ähnlich portabel... also echt.

Sorry, aber das ist echt der totale Blödsinn.

Also wirklich morten, man kann sich auch anstellen, die 14,3 Kg bein 17er iMac G5 sind doch kaum was... :D
 

Hilarious

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2004
Beiträge
2.186
Wahrscheinlich brauchte DigiTimes ein wenig mehr Traffic für ihre Banner. Aber mal ehrlich: Den jetzigen G5-Prozessor und sei es auch nur die 90nm-Variante in ein 1 bis zwei Zentimeter flaches Gehäuse einzubauen, endet doch nur wieder in einem schrecklichen Lüftergeheule oder in einer schnellen Kernschmelze.

Im Schnitt läuft der iMac mit 65°C Prozessortemperatur (iMac G5 20"). Wo soll das denn hin, ohne dass das die Oberschenkel gar kocht? (Oder mehr, ...).
 

Tim99

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2004
Beiträge
1.506
Hilarious schrieb:
Wahrscheinlich brauchte DigiTimes ein wenig mehr Traffic für ihre Banner.
Wär doch super. Ab Sommer 2005 ne neue Architektur und in 1-2 Wochen noch schnell das letzte SpeedBump für die aktuellen rausbringen. Das hol ich mir dann und alle sind wir zufrieden! :cool:
 

mue

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
16
Naja, zumindest der Zeitpunkt klingt logisch. Mitte diesen Jahres sind iMac und Mac mini so richtig etabliert und können Geld einspielen, wenn die Lieferschwierigkeiten bei den neuen Powerbooks und iBooks einsetzen. Und zum Weihnachtsgeschäft sind dann alle Serien sauber lieferbar.

Aber an ein iBook G5 glaube ich auch nicht. Wobei, bei der Centrino Konkurenz bleibt Apple vielleicht nichts anderes übrig.
 

Shakermaker

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
512
Es wird ein G5 Powerbook erscheinen, aber erst dann wenn IBM den G5 Mobile fertig hat.
Das wird vorraussichtlich im 3. Quartal diesen Jahres sein.
 

sahomuzi

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2004
Beiträge
158
Angeblich besteht die Möglichkeit, das digitimes sich schlichtweg verschrieben hat.
Es sollte nicht G5, sondern G4 lauten.

Das macht auch mehr Sinn...

Im 2.Quartal 2005 sind die 7448 mit e600 core lieferbar, die dann eben für die PowerBooks, anschließend kann Apple ja die ibooks wieder leicht upgraden.
 
Zuletzt bearbeitet:

macmaniac_at

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Jeff Kelly schrieb:
Moeglicherweise, aber dieser "Wir muessen unser iBook absichtlich kastrieren, damit die Poweruser auch weiterhin ein Powerbook kaufen" Quatsch stimmt so doch nicht mehr, auch iBooks gibt es mit bis zu 1,2 GHz G4.
rotfl
Es gibt nur deshalb momentan iBooks die genauso schnell wie die "aktuellen" Powerbooks sind, weil Apple einfach keine G5 Powerbooks gebacken bekomm. (wortwitz, LOL)

Hätte Apple bereits einen G5 (mobile) dann wäre der Preis- und Leistungsunterschied definitiv von Apple wiederhergestellt worden, denn für beide Käuferschichten gibt es genug Absatzmöglichkeiten.
Und wenn die iBooks mal mit G5 aufgemotzt werden, dann sicher nicht bei gleichen Taktraten wie die Powerbooks...:rolleyes:
 

djdc

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2004
Beiträge
2.751
Wieso sollten die iBooks nicht zeitgleich mit dem Powerbook einen G5 bekommen? Das Gehäuse von denen ist ja nun wirklich in die Jahre gekommen, ist doch eine gute Gelegenheit für eine ganzheitliche Erneuerung.
 

macmaniac_at

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Ich hielt es für wahrscheinlicher, daß die iBooks noch auf G4 laufen bleiben, halt mit 1,5 und 1,7GHz vielleicht, und vorerst nur die (irgendwannmal) neuen Powerbooks mit G5 versorgt werden. Apple will die sicher weiter auf Premium-Ebene belassen...
 

djdc

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2004
Beiträge
2.751
Nur weil der gleiche Prozessor darin werkelt, ändert das ja nichts an der Zielgruppe. Zur Zeit müssen sich die Powerbooks ja auch mit anderen "Vorzügen" verkauft werden.
 

macmaniac_at

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Ja klar, stimmt schon! Nur verkaufen sich die PB momentan ned wirklich toll da die iBooks fast genauso gut sind!
 

Magicq99

Mitglied
Mitglied seit
18.05.2003
Beiträge
7.034
Ich glaube auch nicht das die iBooks so schnell einen G5 bekommen werden. Die iBooks waren ja auch noch sehr lange mit dem G3 ausgestattet. Der G4 ist im Moment einfach ein sehr guter Chip für das iBook. Auch wenn der iMac inzwischen einen G5 hat, den G4 hat dieser ja auch lange vor den iBooks bekommen.

Aber ein neues Design könnte in diesem Jahr kommen, vielleicht im Sommer oder zum Herbst hin. Immerhin ist das weiße iBook ja erst das zweite iBook Desgin (nach den bunten), während der iMac jetzt das dritte Design hat. Da könnte sich schon etwas tun.