Möchtest du in den Tag starten? Du scheinst wach zu sein

Apfelchristof

Apfelchristof

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.05.2008
Beiträge
734
Punkte Reaktionen
24
Hallo liebe Gemeinde,

meine apple Watch und ich sind noch dabei uns anzufreunden ;-)

Eine Frage brennt mir heute unter den Nägeln. Wie bekommen ich diese alltägliche Meldung weg?
IMG_049020.jpg


Vielen Dank schonmal!

VG
 
carstenj

carstenj

Mitglied
Dabei seit
13.03.2008
Beiträge
991
Punkte Reaktionen
378
Hi,

kann dir leider nicht helfen, aber ich muss zugeben, dass ich die Meldung für mich selber bräuchte, denn in letzter Zeit kann ich das selber immer weniger beurteilen. :)
 
noodyn

noodyn

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
14.031
Punkte Reaktionen
5.651
Auf dem iPhone gibt es eine ähnliche Meldung, wenn der Schlafen-Fokus aktiv ist und er merkt, dass man aufgestanden ist.
 
klausmajor

klausmajor

Mitglied
Dabei seit
17.12.2010
Beiträge
865
Punkte Reaktionen
354
Da musste ich spontan an das hier denken:
"Hallo, ich bin Karl Klammer, wie es scheint, möchtest Du einen Serienbrief erstellen..."

Sowas war "damals" noch ein riesengroßer Aufreger. :-D
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.175
Punkte Reaktionen
1.938
Du kannst deine Schlafens-Zeit entsprechend an die Realität anpassen. Dann ist die Watch nicht mehr im Schlafen-Fokus und wird dich das auch nicht mehr fragen.
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.689
Punkte Reaktionen
2.385
Deaktiviere den Schlafmodus (unten bei den Symbolen wo du auch do not disturb ("Focus") hast). Ich hab genau das umgekehrte Problem, dass mich die Watch das nicht fragt und ich dann vergesse den Schlafmodus abzuschalten. Dann läuft das Schlaftracking weiter...

Du kannst deine Schlafens-Zeit entsprechend an die Realität anpassen. Dann ist die Watch nicht mehr im Schlafen-Fokus und wird dich das auch nicht mehr fragen.
Das funktioniert aber nur wenn du im Voraus auf Minuten genau weißt wann du aufstehst und regelmäßig schaust ob das eingestellte eh noch passt. Ich wache mit dem Licht auf, etwas früher oder später, ohne Alarm (bis ich spätestens aus dem Bett müsste bin ich schon 3x aufgestanden...) - was soll ich da der App sagen? Trage ich ein, Punkt 6 Uhr früh und sitz schon um 5:30 beim Frühstück, dann hilfts nix.

Dieser Schedule ist für mich ein blödes Gimmick, ich möchte lieber der Watch einfach nur sagen stell dich auf do not disturb um und lass mich in Ruhe, bis ich den Modus in der Früh deaktiviere.

Das funktioniert aber auch nicht. Der "Focus" funktioniert schlicht nicht (neuestes WatchOS ist installiert), ich hab letztes trotz des aktivierten Focus die Nachricht bekommen, dass es so ausschaut als würde ich ein Workout machen und ob ich nicht auf der Uhr ein Workout starten will...

Zuletzt kam sogar nachts die Meldung -während ich so im Halbschlaf im Bett war- ich hätte meinen 10-Stunden-Standinggoal erreicht. Der Schlafschedule ist auf ab 22:00 Uhr gestellt, die Watch hat sich aber nicht in den Schlaf-Ruhemodus geschaltet. Ganz abgesehen davon dass die Uhr offensichtlich nicht zuverlässig unterscheidet ob ich stehe oder liege. Doch ein ziemlicher Unterschied...
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.175
Punkte Reaktionen
1.938
Das funktioniert aber nur wenn du im Voraus auf Minuten genau weißt wann du aufstehst und regelmäßig schaust ob das eingestellte eh noch passt. Ich wache mit dem Licht auf, etwas früher oder später, ohne Alarm (bis ich spätestens aus dem Bett müsste bin ich schon 3x aufgestanden...) - was soll ich da der App sagen? Trage ich ein, Punkt 6 Uhr früh und sitz schon um 5:30 beim Frühstück, dann hilfts nix.
Ja, dann liegts am Alarm. Bei mir wird das "Schlafen" deaktiviert, sobald ich den Wecker beende. Wenn ich mein Telefon 1-3 mal verwende, ohne dass der Wecker geklingelt hat, fragt mich iOS, ob dich den Wecker deaktivieren will. Dann beendet sich auch "Schlafen". Find ich super.
 
Verdeboreale

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
1.589
Punkte Reaktionen
932
Ich klink mich mal ein, da ja hier einige “Schlafen“ verwenden. Fordert Euch eure Uhr auch auf, “aufzustehen“, nur weil ihr mal nachts wach seid (Erinnerung zum Stehen)? Ist das ein Bug oder ein Feature? - die Uhr müsste doch eigentlich erkennen, wenn der Fokus auf „schlafen“ steht.
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.689
Punkte Reaktionen
2.385
Ich klink mich mal ein, da ja hier einige “Schlafen“ verwenden. Fordert Euch eure Uhr auch auf, “aufzustehen“, nur weil ihr mal nachts wach seid (Erinnerung zum Stehen)? Ist das ein Bug oder ein Feature? - die Uhr müsste doch eigentlich erkennen, wenn der Fokus auf „schlafen“ steht.
Wenn du manuell den Fokus auf schlafen stellst, passiert es nicht. Ich hatte genau dieses Problem auch, um 2 Uhr früh bimmelts am Handgelenk - weil die Uhr nie von selbst automatisch in den Schlafmodus gewechselt ist, trotz des festgelegten Zeitplans. Ich schalte sie jetzt abends immer manuell auf schlafen, seitdem lässt sie mich nachts zuverlässig in Ruhe.

Ja, dann liegts am Alarm. Bei mir wird das "Schlafen" deaktiviert, sobald ich den Wecker beende.
Ah ok, ja bei mir scheitert es auch daran dass die Watch den Schlafmodus erst gar nicht zuverlässig aktiviert, das mache ich jetzt immer manuell. Ansonsten hab ich wie oben erwähnt wie Verdeboreale auch nachts die Nachricht ich soll doch aufstehen.

Was die Erkennung betrifft ob man schläft, steht oder sitzt, da ist die Watch überhaupt nicht smart. Ich kann mich am Nachmittag zwei Stunden hinlegen nach einer langen Nacht und der Puls geht auf 50-45 runter, aber die Watch wechselt da prinzipiell nicht in den Schlafmodus. Wenn man ihr es nicht manuell sagt oder der automatische Schedule den Modus setzt (was eben auch nicht immer klappt), ignoriert die Watch dass man wohl kaum mit so einem niedrigen Puls sitzt, geschweige denn steht. (Was sie ja zu glauben scheint, sonst hätt ich nicht in der Nacht einmal die Notification erhalten, dass mein Standing goal erreicht sei.)
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.175
Punkte Reaktionen
1.938
Fordert Euch eure Uhr auch auf, “aufzustehen“, nur weil ihr mal nachts wach seid (Erinnerung zum Stehen)?
Nein
Ah ok, ja bei mir scheitert es auch daran dass die Watch den Schlafmodus erst gar nicht zuverlässig aktiviert, das mache ich jetzt immer manuell. Ansonsten hab ich wie oben erwähnt wie Verdeboreale auch nachts die Nachricht ich soll doch aufstehen.
Mein Schlafmodus geht via Schlafplan an. Meistens hab ich die Uhr nicht an, aber wenn, dann nur mit der App AutoSleep. Das läift super.
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.689
Punkte Reaktionen
2.385
Mein Schlafmodus geht via Schlafplan an.
Also ich hab generell bei jedem Tag 22 Uhr eingetragen, danach brauch ich keine Notifications mehr. Wenn ich um 22:01 Uhr reinschau, ist kein do not disturb drin, weder der Sleep noch Focus. Eventuell liegt es auch daran, dass ich diese Übergangsphase deaktiviert hab, keine Ahnung was das war, das hat mich genervt. Eigentlich brauch ich das ganze Schlaftracking nicht unbedingt, sie soll mich nur einfach nach 22 Uhr in Ruhe lassen obwohl sie noch am Arm oben ist.
 
ulibea

ulibea

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.03.2005
Beiträge
2.194
Punkte Reaktionen
735
Ich habe den Fokus "Schlafen" aktiviert und der stellt sich bei mir an Wochentagen um 23:00 Uhr ein und an Wochenenden später. Morgens wird der Fokus um 06:30 Uhr beendet. Klappt wunderbar. Man kann den Fokus für jeden Tag einstellen. Allerdings haben Menschen mit Schichtdienst Nachteile.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.689
Punkte Reaktionen
2.385
Hab gestern Abend extra nochmal aufgepasst - kurz vor der eingestellten Zeit kommt eine "wind down"-Notification, dass ich mich bald ins Bett begeben soll. Ich war dann aber noch eine Weile auf, hab ab und zu auf die Uhr geschaut und zu keinem Zeitpunkt hat sich der Schlafmodus von selbst aktiviert. Ich hab ihn dann selbst eingeschaltet wie ich dann ins Bett gefallen bin. In der Früh schaltet er sich korrekt selbst wieder ab.

Weiß nicht was ich tun muss damit das korrekt funktioniert, die Uhr ist brandneu vom Event und erst frisch eingerichtet worden.
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.689
Punkte Reaktionen
2.385
Ja klar. Ist aber nicht so dramatisch. Hab den Zeitplan nun vollständig deaktiviert und schalte es nur mehr manuell an und ab.

Nerviger ist, dass seit heute die Weltuhr-Complication am Ziffernblatt steckengeblieben ist, die mir Sonnenauf- und Untergang zeigt. Es ist jetzt 11:29 Uhr Vormittag und die Uhr sagt weiterhin um 6:54 sei Sonnenaufgang. Zwar kam das schon vor, aber nun steckt es permanent fest. Find das ganz schön schwach was Apple da mit der neuen Watch bzw. WearOS abliefert.
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.175
Punkte Reaktionen
1.938
Mal Neustart erzwungen? Gerade mit watchOS hatte ich schon in der Beta kein einziges Problem (im Gegensatz zu iPad oder iPhone).
 
S

SteveJobt

Mitglied
Dabei seit
04.08.2022
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
60
Ja klar. Ist aber nicht so dramatisch. Hab den Zeitplan nun vollständig deaktiviert und schalte es nur mehr manuell an und ab.

Nerviger ist, dass seit heute die Weltuhr-Complication am Ziffernblatt steckengeblieben ist, die mir Sonnenauf- und Untergang zeigt. Es ist jetzt 11:29 Uhr Vormittag und die Uhr sagt weiterhin um 6:54 sei Sonnenaufgang. Zwar kam das schon vor, aber nun steckt es permanent fest. Find das ganz schön schwach was Apple da mit der neuen Watch bzw. WearOS abliefert.
Flugmodus kurz an und ausschalten dann aktualisiert sich das wieder. Ich hatte das gleiche Problem.
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.689
Punkte Reaktionen
2.385
Flugmodus kurz an und ausschalten dann aktualisiert sich das wieder. Ich hatte das gleiche Problem.
Ah tatsächlich hat das geholfen, danke! Mit Neustarts will ich erst gar nicht anfangen, sowas ist immer ein schlechter Workaround für Bugs die dann sowieso wiederkommen.
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.175
Punkte Reaktionen
1.938
Wieso weißt du schon VOR dem ersten Neustart, dass der nichts bringen wird und es nach nem Neustart unweigerlich wieder passiert?
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.689
Punkte Reaktionen
2.385
Nochmal, die Uhr ist brandneu und frisch eingerichtet - wenn ich in der ersten Woche schon mit Neustarts anfangen darf, kann ich die Uhr gleich retournieren. Die Zeiten wo ich mir zum Spaß technische Gadgets kauf und dann damit herumspiel sind bei mir vorbei, dafür kostet mir die Watch außerdem zu viel. Meine Erwartung ist, dass Basisfunktionen wie die Watchface-Complications sich nicht einfach aufhängen, stundenlang. Natürlich hätte ein Reboot das Problem auch gelöst, ändert aber nichts daran dass die Software fehlerhaft ist, User SteveJobt hat den Fehler schließlich auch mit seiner Watch gehabt.

Ich hab mit anderen Apple-Produkten auch immer wieder kleine Fehler die mir völlig egal sind, nur wenn ich auf die Uhr schau und auf den ersten Blick erkenne dass das Watchface teilweise steckengeblieben ist, dann ist das für mich ein grundlegender Fehler den Apple wirklich locker finden hätte müssen. Ist nicht so als wär das übersehbar. Und die Weltuhr ist eine vorinstallierte Standard-App von Apple, nicht Third-party.
 
Oben