Möchte Benutzerordner umbenennen, geht aber nicht

Severinf

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge
121
Ja, der Titel klingt beängstigend, doch ich weiss was ich tue :) !
Ich muss für meinen Mac einen neuen Shortname generieren (der von der Schule) und habe deshalb mal meinen jetztigen Benutzerordner kopiert. Nun wollte ich den kopierten Ordner umbenennen, doch kommt immer die Meldung, dass ich keine Rechte habe obwohl ich Admin bin. Via cmd+I Zugriffsrechte gehts auch nicht...

Kann mir jemand helfen oder zumindest erklären wieso das so ist?
Thanks!
 
N

Nauna

Hilfe! Warum erstellst du nicht einfach einen neuen Benutzer und kopierst die Daten rüber?
 

Severinf

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge
121
Geht viel zu lange! Rüber kopieren klappt auch nur bedingt.
Ich hab ja schon alles kopiert und normalerweise funktioniert das auch wunderbar...keine Ahnung wieso jetzt nicht!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.659
Niemals den Benutzerordner umbenennen! Das hat einen guten Grund, warum das nicht (mehr) geht!
 

Severinf

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge
121
Seit wann geht das nicht mehr? Ist ja eine Kopie davon...
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.878
..
Kann mir jemand helfen oder zumindest erklären wieso das so ist?
Thanks!
Benutzerordner umbenennen im Terminal:
Code:
sudo mv /Users/{[I]alter_kurzname[/I],[I]neuer_kurzname[/I]}
 

KptIglo

Mitglied
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
510
Benutzerordner umbenennen im Terminal:
Code:
sudo mv /Users/{[I]alter_kurzname[/I],[I]neuer_kurzname[/I]}
geht das mit dem einen komando unter 10.5.8 auch noch so einfach von statten?

vielen dank und einen schönen gruss
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.878
Ja, sicher. Warum auch nicht.
Du musst allerdings als admin-benutzer angemeldet sein
 

KptIglo

Mitglied
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
510
Ja, sicher. Warum auch nicht.
Du musst allerdings als admin-benutzer angemeldet sein
hmm, du hast recht, fast.
das umbenennen hat super funktioniert, allerdings sieht das nachm neustart ganz anders aus.
jetzt hat er nämlich den alten namen wieder als ursprünglichen user (mitsamt den daten) genommen und mit dem neuen namen einen neuen user erstellt.....

irgendwie hab ich mir das anders, vor allem langfristiger vorgestellt :confused:

jemand ne idee, ob das so normal ist, oder wo der fehler liegt?

wie immer, vielen dank und einen schönen gruss
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.878
Och nee. Das ist doch das alte Thema.
Wenn man nicht weiß, was für Auswirkungen das hat, sollte man das Häuschen nicht umbenennen.
Bitte such mal nach "Häuschen umbenannt" oder lies das hier auf meiner Website.
 

KptIglo

Mitglied
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
510
och doch ;)
ich habe mir den thread nochmal durch gelesen, konnte aber nirgends einen hinweis auf das aufgetretende problem finden.
insofern war dein terminal kommando wohl etwas "unvorsichtig" oder "übereilt" gepostet, bzw. hättest dann auch konsequenterweise den hinweis geben sollen, dass nur das umbenennen (macht ja so 0,0 sinn) nicht nur mit diesem einen move getan ist.

aber zum glück hast du ja die weiterführende anleitung parat und es sei dir verziehn :p
recht vielen dank wie immer für deine hilfe!!!

lieben gruss und ein juts nächtle
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.878
Unter Unix gilt die Philosophie: "Denn Sie wissen, was sie tun."

Außerdem gibt es hier jede Mange Threads zu diesem Thema.
Dass Du den Haken an der Sache noch nicht kanntest, konnte ich nicht wissen.
 

KptIglo

Mitglied
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
510
wa, unix? ich hab doch nen mac :rotfl:

ich weiss, es soll ja leude geben, die wollen den benutzernamen aufgrund von eitelkeiten ändern, dann macht das ganze natürlich schon wieder sinn.

hatte mit dieser thematik auch zuletzt unter tiger was am hut.....
 

secretchord

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.03.2005
Beiträge
1.311
:auslach:
wa, unix? ich hab doch nen mac:rotfl:
Genau. :rolleyes:

insofern war dein terminal kommando wohl etwas "unvorsichtig" oder "übereilt" gepostet, bzw. hättest dann auch konsequenterweise den hinweis geben sollen, dass nur das umbenennen (macht ja so 0,0 sinn) nicht nur mit diesem einen move getan ist.
:faint:
Dass DU Dich an einen alten Thread drangehangen hast, wo der TE im Eingangsposting bemerkt, dass es um einen nicht ganz unheiklen Vorgang geht, liest Du morgen noch mal nach? :noplan:

:reise:
aargh11
 
Oben