Benutzerdefinierte Suche

Modem-Router-Firewall Problem

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. majomathes.de

    majomathes.de Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!
    Ich habe ein kleines Problem...folgendes:
    Mein DSL geht in ein FritzBox Fon Lan-Modem. An dieses Modem ist ein Netgear WebSafe Router RP114 angeschlossen.

    Mein Problem ist - das Internet läuft nicht richtig. Auch über die Port-Seite von eDonkey bekomme ich nur - trotz Portfreigaben - "LowID"-Rückmeldungen.

    Was müsste ich denn am Router einstellen oder am Modem?

    Also die Fritz.Box hat folgende statische IP 192.168.178.20, der LAN-Port die Endung 22, der USB-Port die Endung 21.

    Mein Netgearrouter die IP: 192.168.0.1 und jeder Anschluss die Endung 2-5.

    Momentan ist das System so aufgebaut das der DMZ Server des Routers die IP der Fritzbox trägt. Am Router ist ausserdem mein iBook mit der IP 192.168.0.2 als Target-User definiert.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Ich bin hier am verzweifeln!!
    Danke im vorraus
     
    majomathes.de, 19.09.2005
  2. usr

    usrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Doppeltes DNAT also? Öhm, da bin ich mir gar nicht so sicher, ob das funktionieren kann.
     
  3. majomathes.de

    majomathes.de Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    deshalb frag ich ja euch ;)
     
    majomathes.de, 20.09.2005
  4. flinkerfinger

    flinkerfingerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    im Router muß unter DMZ die IP des Rechners eingetragen sein, auf dem eDonkey läuft.
    Gruß flinkerfinger
     
    flinkerfinger, 20.09.2005
  5. win2mac

    win2macMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    225
    Ich denk mal Du kannst in diesem Fall die Fritzbox nur als reines DSL-Modem betreiben. Also nur den Router an den LAN-Port anschließen und die Box entsprechend konfigurieren. Dann müsste das ganze flutschen.

    Gruß win2mac
     
    win2mac, 20.09.2005
  6. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Bitte keine Fragen zum eEsel (Forenregeln beachten)!
     
    maceis, 20.09.2005
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.