Mobile Laptop-DSL-Flatrate von T-Mobile/Telekom (web'n'walk)

Diskutiere das Thema Mobile Laptop-DSL-Flatrate von T-Mobile/Telekom (web'n'walk) im Forum MacUser TechBar.

  1. Altair

    Altair Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.527
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Ich bin viel unterwegs und tendiere langsam zu einer mobilen DSL-Flatrate-Lösung, weil ich meinen Anschluß zu Hause zu selten nutzen kann. WLAN/Hot Spot scheidet aus, weil es zu sehr auf Ballungsräume konzentriert ist. Und auf die Modem-Notlösung habe ich langsam keine Lust mehr.

    T-Mobile bietet derzeit die "LaptopFlat" web'n'walk L mit Stick an. Das ganze läuft über das T-Mobile-Netz und die Geschwindigkeit von bis zu DSL 2000 wäre ein akzeptabler Kompromiß (mein DSL zu Hause ist natürlich schneller, aber was solls). Kostenpunkt €34,95 / Monat Grundgebühr für die Datenoption web'n'walk L sowie €9,00 / Monat für den Datentarif web'n'walk Plus.

    Wichtig ist vor allem die Kostenkontrolle. Ich will (wie bei den Flatrates im Festnetz) nicht auf den Traffic oder die Onlinezeit schauen müssen, die ich im Monat verbrauche.


    Meine Fragen dazu:

    1. Wie muß ich mir das mit dem Stick und der Installation vorstellen? Ich würde es mit einem PowerBook 1,67 GHz unter 10.4 nutzen. Einfach nur den Stick ins PowerBook und los gehts?

    2. Hat schon jemand Erfahrung mit web'n'walk?
     
  2. censorcaesar

    censorcaesar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    26.02.2008
    http://cgi.ebay.de/webnwalk-USB-Sti...yZ111059QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Da würde ich dir zu diesem oder einem ähnlichen Ebay Angebot raten.

    Stick kostenlos via DHL & die Grundgebühr von 216,- Euro (24*9,-) erhältst du auf dein Konto ausgezahlt.

    In dem Fall ist zwar als Datenoption die DayFlat enthalten, aber du kannst dann bei T-Mobile auch problemlos auf ein Paket wechseln über dein T-Mobile Konto.

    Ich habe mit dem Angebot nichts zu tun. Wollte es nur mal erwähnt haben. 0,- statt 216,- Grundgebühr macht nunmal einen großen Unterschied. Evtl. könntest du dir vom Anbieter auch gleich ein Angebot mit web'n'walk L machen lassen.

    Die Flat hat leider Einschränkungen:
    87) Bei der Option web'n'walk L wird ab einem Datenvolumen von 10 GB pro Monat die Bandbreite im jeweiligen
    Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt. Die Nutzung von BlackBerry®, VoIP
    und Instant Messaging und peer-to-peer Verkehren ist ausgeschlossen. Buchbar in allen aktuell vermarkteten
    Sprach- und Datentarifen. Nicht in Verbindung mit MultiSim buchbar. Eine Weiterveräußerung sowie unentgeltliche
    Überlassung des Dienstes an Dritte sind unzulässig. T-Mobile behält sich vor, nach 24 Uhr jeweils eine
    automatische Trennung der Verbindung durchzuführen. Das Angebot ist befristet bis zum 31.08.2008.

    66) Flatrate gilt für nationalen ein- und abgehenden paketvermittelten Datenverkehr. Nicht im Ausland nutzbar. Die
    Nutzung von VoIP (Voice over IP) und Instant Messaging ist ausgeschlossen.
     
  3. Duke640

    Duke640 Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Ich hab' zwar keine Erfahrungen mit web'n walk, aber vielleicht ist das für Dich interessant:
    moobiair

    Eine (fast) Flatrate im T-Mobile Netz mit nur 6 Monaten Mindestlaufzeit.
    Ich selbst bin bei moobicent, also im Vodafone-Netz, da ist die HSDPA-Abdeckung am besten.
     
  4. lars_munich

    lars_munich Mitglied

    Beiträge:
    5.367
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.239
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Nimm auf jeden Fall einen original T-Mobile Vertrag. Datenoption hat auch nur 3 Monate Kündigung. Web'n'walk ist sehr zu empfehlen, Tarif und Netz sind top.
     
  5. scubafat

    scubafat Mitglied

    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    14.10.2005
    T-iMobile ist nicht ganz so flächendeckend wie Vodafone. von daher kann ich eigentlich nur Vodafone empfehlen, wenn man wirklich viel unterwegs ist.

    Das mit der Stick Installation ist kein Problem.
     
  6. Shat

    Shat unregistriert

    Beiträge:
    4.955
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Wo hast du das denn her? Quatsch..

    Im Gegenteil :
    Ich hatte vorher Vodafone UMTS und war sehr enttäuscht von den a) Knebelverträgen und b) dem schwachen Netz.

    Nutze jetzt schon länger Web'n'Walk von T-Mobile (Rat mal womit ich grad hier im Forum on bin ;) ) , das Netz ist das beste Deutschlandweit und der Preis stimmt auch.
     
  7. lars_munich

    lars_munich Mitglied

    Beiträge:
    5.367
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.239
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Wenn man das genau Gegenteil nimmt, hast Du recht. Sorry, Vodafone ist in Ballungszentren sehr gut, in der Fläche aber zumindest schlechter als T-Mobile. Vor allem: Schau mal auf die UMTS-Abdeckung, sowohl bei Vodafone als auch bei T-Mobile.

    UMTS gibt es noch sehr wenig in der Fläche. Aber: Bei T-Mobile hat er wenigstens zu 100% EDGE, das geht auch schon...
     
  8. scubafat

    scubafat Mitglied

    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    14.10.2005
    Ich habe derzeit von Vodafone, T-Mobile und einen BASE UMTS Vertrag, weil ich ständig unterwegs bin. Daher stellt das meine tägliche Erfahrung dar.
     
  9. ActiveX

    ActiveX Mitglied

    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    254
    Mitglied seit:
    11.11.2006
    MobiAir schließt ja Voip und IM aus. Kann ich dann zB Adium und Skype nicht drüber benutzen?
     
  10. Duke640

    Duke640 Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Das lese ich auch gerade zum ersten Mal. Das wär' für mich ein K.O.-Kriterium. Also bei moobicent geht's auf jeden Fall.
     
  11. scubafat

    scubafat Mitglied

    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    14.10.2005
    Bei Vodafone auch!
     
  12. Shat

    Shat unregistriert

    Beiträge:
    4.955
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Der TE meint hier nicht Mobiair sondern original T-Mobile, denke ich.
    Die bieten nämlich auch ne Flatrate an für 34,95 .

    Achja, zu der Installation :
    Du steckst den Stick rein, bei Windows installiert er den Web'n'Walk Manager automatisch, bei Mac müsstest du die mitgelieferte CD einlegen.

    Der Web'n'Walk Manager ist sehr praktisch, weil du auch den aktuellen Verbrauch, alle verfügbaren Netze, SMS, etc anschauen kannst.
    [​IMG]
    So schaut das ungefähr aus.

    Meine Erfahrung hab ich oben ja schon gepostet.
    Für mobile Datendienste würde ich nie wieder etwas anderes als T-Mobile nehmen!

    Achja, Messenger gehen übrigens problemlos. Auch wenn mich der Chef nicht gern chatten sieht.. :D
     
  13. ActiveX

    ActiveX Mitglied

    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    254
    Mitglied seit:
    11.11.2006
    Ist t-Mobile vs. Vodafone ein Glaubenskrieg? Oder gibts definitiv einen besseren?
    Viele sagen Vodafone andere wieder T-Mob ...
     
  14. Shat

    Shat unregistriert

    Beiträge:
    4.955
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Ich habe bei Vodafone folgende Erfahrung gemacht :
    Ich hatte ein relativ kleines Paket gebucht, zum testen erstmal.

    Schnell merkte ich,dass 30 MB sehr sehr wenig sind fürn Laptop .. ;)
    Also Hotline angerufen...warteschleife..warteschleife..blabla..
    Ich hab an einem Abend 5 Mal angerufen und bin nicht durchgekommen!

    Weiterhin wurde mir dann, als ich endlich wen dran hatte, gesagt, ich könnte nicht den Vertrag upgraden. Erst in 3 Monaten dürfte ich einen höheren Tarif nehmen. Hallo?

    = Vodafone gekündigt, Karte bei Ebay verkauft, SIM zerschnipselt

    Bei T-Mobile bestellt, expresscard erhalten, glücklich geworden ;)

    Da ich viel mit dem Zug fahre hatte ich (besonders im ländlichen Bereich) sehr viele Funklöcher bei Vodafone, mit T-Mobile sind die nahezu verschwunden.

    Außerdem, so als direkter Vergleich:
    Bei mir zu Hause , Vodafone : GPRS | T-Mobile: HSDPA 2 Mbit/s
    Das ist schneller als mein DSL-Anschluss!
     
  15. Meine Erfahrungen bezüglich Vodafone und T-Mobile decken sich mit denen von Shat. Wobei man jetzt wieder streiten könnte wenn man sich nur in Ballungszentren aufhält.

    Trotzdem würde ich dir zu T-Mobile raten, unsere IT sagte mir auch dass die Hardware von T-Mobile erheblich besser ist. Wie sich das allerdings im Detail äußert kann ich nicht sagen...
     
  16. scubafat

    scubafat Mitglied

    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    14.10.2005
    Kommt halt drauf an, in welchen Gegenden du arbeiten willst. Ich habe ja alle drei Netze zu Auswahl und habe bei meinen Baustellen, die nicht oft in den Innenstädten liegen, mit Vodafone die beste Abdeckung.

    Wenn garnix geht, dann kann ich noch über Satellit ins Netz. :D
     
  17. scubafat

    scubafat Mitglied

    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    14.10.2005
    Die haben doch bei Vodafone, T-Mobile und Base identisch. Nur ein anderes Logo drauf.
    Ich nutze für alle Provider die Huawei 220.
     
  18. Also mir wurden die Karten gezeigt die mit dem Vertrag ausgeliefert werden, andere Hersteller waren es schon. Aber wie gesagt, was da im Detail anders ist kann ich nicht sagen, dafür bin ich zu wenig in dem Thema drin...
     
  19. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Ich kann leider nur direkt zwischen T-Mobile und E-Plus vergleichen. Die Anbindung mit E-Plus war einfach scheußlich. Draußen "nur" UMTS. Sprich 384 Kilobit pro Sekunde. Sobald ich in einem Gebäude war, war ich dann bei GPRS. Grausam. Habe dann mal spaßeshalber Data 30 auf mein Handy gebucht und konnte über T-Mobile problemlos HSDPA und UMTS nutzen. Keine Schwierigkeiten. Selbst im Keller meiner Schule :D

    Selbiges gilt jetzt für mein iPhone. Empfang immer auf Anschlag. Mit Ausnahme am Bayerwerk hier in Leverkusen. Ich glaub die haben Handyblocker :p

    Bei Vodafone kann ich mich nur auf die Karte von deren Homepage verlassen. Sollte die aber stimmen würde ich über die hier auch noch 7 MBit bekommen. Übrigens. Wer sich über die 10 Gigabyte bei T-Mobile ärgert. Mit meiner E-Plus-Flat von damals bin ich 10 Tage in der Woche, 8 Stunden am Tag (Schule) mit 5 Leuten gleichzeitig online gewesen. Sprich Internetsharing. Wir waren im Durchschnittlich bei 500 MB pro Monat. Und das war nur die Schulnutzung. Privat gings teilweise sogar noch weiter. Aber 500 MB war das dickste was ich hatte. 10 Gigabyte reichen also fürs surfen mehr als aus. Selbst für den ein oder anderen Download.

    Ich werd mir die Flat demnächst eventuell sogar zu meinem Complete M buchen, dazu eine Multi-SIM und ein passendes Modem um dann noch fröhlich mitm Lappi online zu sein :)
     
  20. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    8.265
    Zustimmungen:
    1.347
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo,

    könnte bitte Jemand etwas über Web'n Walk und den verwendeten Proxy schreiben? Geht damit die automatische Software Aktualisierung?

    https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=353591

    Ich vermute hier nämlich den Proxy als Problemursache.

    Gruß Andi
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...