mkfs oder equivalent

  1. Nebukadneza

    Nebukadneza Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    hi ...

    ich such ne moeglichkeit meine usb hdds/sticks/etc. mit allen moeglichen partitionen zu versehen - am besten ext2/3, reiserfs, xfs, vfat 16/32.
    eben das, was mkfs.* auf GNU/Linux tut :)

    waere super, wenn ihr n paar tipps habt.
     
    Nebukadneza, 07.11.2004
  2. glotis

    glotisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    7
    Hi
    das dürfte nicht möglich sein, weil du für die Dateisysteme die nötigen Treiber brauchst, damit das OS die Dateisysteme kennt und ein Programm darauf zurückgreifen kann. Du kannst nur die vom OS bekannten Dateisysteme für deine Partitionen verwenden.
     
    glotis, 08.11.2004
  3. Nebukadneza

    Nebukadneza Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    die treiber fuer die ganzen aufgezaehlten systeme sind opensource, und in opendarwin und gnudarwin schon lange drin ... irgendwie will ich gradeben nich glauben, dass die apfel leute das nich auch in osx mit reingesteckt haben ...

    aber trotzdem schonmal danke fuer die antwort
     
    Nebukadneza, 08.11.2004
  4. glotis

    glotisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    7
    Hi
    du kannst zum einrichten von Partitionen entweder (grafisch) das Festplatten-Dienstprogramm unter Dienstprogramme nehmen oder schau dir mal im Terminal diskutil an.
     
    glotis, 08.11.2004
  5. cilly

    cilly

    Das Problem wird sein, dass - nach der Formatierung - OSX diese fremden Dateiformate nicht lesen, bzw. mounten kann.
     
    cilly, 08.11.2004
  6. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOWMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Der Befehl, den du suchst, heißt newfs.
    FAT ist absolut kein Problem (newfs_msdos).
    Für Ext2 musste einen Treiber installieren: https://sourceforge.net/projects/ext2fsx/
    ReiserFS geht vielleicht teilweise. Habe da nur http://www.opendarwin.org/pipermail/discuss/2003-August/004092.html und es nicht ausprobiert.
    XFS geht nicht.
    Dafür geht aber UFS und selbstverständlich HFS.
     
    KAMiKAZOW, 08.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mkfs oder equivalent
  1. fantaeiner
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    642
    Hausbesetzer
    25.01.2017
  2. wurzelriese
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.039
    wurzelriese
    17.02.2014
  3. pfannkuchen2001
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    4.177
  4. swizz
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.322
    oneOeight
    22.07.2011