Mit welechem Programm .m2v-Dateien verbinden?

  1. hamsteralex

    hamsteralex Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    :D n´Abend!

    Mit welchem Programm außer ffmpegX kann man *.m2v Dateien miteinander verbinden? ff.... mag mir die besagten Dateien einfach nicht joinen!

    Danke für die Antwort, wenn einer was weiß
     
    hamsteralex, 18.09.2004
  2. Horror

    HorrorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Vielleicht MPEG2Works... Google wird dir fix was liefern ;)

    Horror
     
    Horror, 18.09.2004
  3. hamsteralex

    hamsteralex Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Das ging aber Fix! Leider hab ich das schon vergeblich versucht und Google wollte mir auch nichts passendes ausspucken! Ich versuche seit gesten eine Lösung zu finden und hab die halbe Nacht vorm iBook gesessen aber nix...leider!

    Grund: Ich will den Inhalt zweier VCD auf eine DVD bringen! In einem Tutorial stand es so drin, dass ich via Toast, VcdtoolsX, ffmpeX, Sizzle und wieder Toast das machen kann. Vielleicht kennt ja einer ein Programm das mir das alles in einem schafft!

    Danke mal wieder im Voraus!!
     
    hamsteralex, 18.09.2004
  4. Horror

    HorrorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Soll heissen du hast MPEG2Works schon probiert, oder? Das meinte ich mit Google wird dir was liefern (keine Anleitung, sondern die Adresse zu dem Programm).

    MPEG2Works

    Also alles in einem sollte eigentlich schon fast mit FFMPEGX gehen. Es kann dir die Dateien transkodieren (es gibt ja viele Profile) und sogar ein den benötigten VIDEO_TS-Ordner für die DVD erstellen. Bei einer VCD hast du ja MPEG1, für eine DVD wird MPEG2 benötigt, deswegen muss ein längerer Transkodierungsprozess gestartet werden. Was meckert denn FFMPEGX?

    Horror
     
    Horror, 18.09.2004
  5. hamsteralex

    hamsteralex Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Moin!

    ffmpegX mekcert gar nix! Es tut es einfach nicht! *.mpg kann ich verbinden, .mp2 geht auch ohne Probleme, nur bei den *.m2v macht es gar nichts...man sieht kurz, dass es scheinbar arbeitet, dann klappt ein Fenster aus und drin steht "Fertig" nur eine Datei gibt´s nicht aus! Das ist alles!
     
    hamsteralex, 19.09.2004
  6. Horror

    HorrorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Also ich habe grade mal eine Probeaufnahme mit der dBox gemacht. Den Stream mit FFMPEGX demuxt. Die .m2v habe ich dann 2Mal reingeladen und auf join gedrückt. Hat ohne Probleme funktioniert. Vielleicht hast du die Ausgabedatei nur übersehen? Sie liegt dann in einem der beiden Ordner, wo die .m2vs liegen. Oder waren die beiden .m2vs jeweils 600MB gross und er hat nur 3 Sekunden benötigt? Dann wäre in der Tat etwas nicht in Ordnung. Ich frage mich auch, warum du so einen Riesenaufwand betreibst. Nimm doch die Dateien einzeln in Sizzle rein und dann machst du halt 2 Kapitel oder so ;) (frage mich aber bitte nicht, wie das mit Sizzle geht). Das beugt auf jeden Fall eventuellen Asychronitäten vor.

    Horror
     
    Horror, 19.09.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - welechem Programm m2v
  1. wowow
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    1.872
    rembremerdinger
    28.12.2015
  2. fresbee
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.286
    fresbee
    06.08.2014
  3. Buschfunk
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.401
    Buschfunk
    06.03.2013
  4. Caparison
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.491
    BoeserDrache
    18.09.2011
  5. E60fan
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.677
    apfelnase
    07.01.2007