mit Time Machine umziehen (Big Sur)

Berliner60

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.10.2012
Beiträge
19
Hallo
Meine externe Festplatte, auf die Backups sind, scheint langsam ihren Geist aufzugeben. Bevor das passiert ist möchte ich auf eine andere umziehen. Kopieren lassen sich die alten Backups nicht, wenn man sie auf die neue Platte herüber zieht rutschen sie gleich wieder zurück. Ich hab's mit dem Festplattendienstprogramm versucht (neue Platte markiert, Wiederherstellen angeklickt, alte Platte als Quelle angegeben). Da kommt gleich die Fehlermeldung:
'Die Quelle konnte nicht bestätigt werden - Fehler 49245.'
Wie geht der Umzug sonst?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.687
Big Sur verwendet standardmäßig APFS als Dateisystem für das Backup.
Allerdings nur für neue Backups.
Ich würde ernsthaft überlegen, ob du das Backup nicht einfach beiseite legst und ein neues Backup auf der neuen Festplatte beginnst.
Dann kannst du gleich auf das neue TM-System Wechseln und bekommst nicht irgendwann später Probleme.

Du kannst jederzeit auch auf alte Backups zugreifen, indem du mit gedrückter alt-Taste auf das Time Machine Symbol rechts oben klickst und "andere Backup Volumes durchsuchen" auswählst.
Solange das Backuplaufwerk ohne Strom irgendwo herumliegt sollt es auch nicht weiter kaputt gehen.
Wenn dein Backup schon Kaputt ist (was bei Quelle konnte nicht bestätigt werden durchaus im Bereich des möglichen liegt) solltest du es auch nicht zwingend weiter angeschlossen lassen.
Dann bau dir irgendwann wenn die Zeit es hergibt ein Notfallsystem und klone die Backupfestplatte 1:1.


Kurz:
-> Neues Backup auf neuer Platte anlegen und im Nachgang in Ruhe schauen, was das Problem mit dem aktuellen Backup ist.
 

Berliner60

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.10.2012
Beiträge
19
Besten Dank für alle Bemühungen aber leider hilft es nicht weiter. Das 2014 bzw. 2016 beschriebene Verfahren ist mir bekannt aber es hat nicht funktioniert. Den Ordner 'Backups.backupdb' sehe ich nicht und kann ihn (falls es ihn noch gibt) also auch nicht auf die neue Platte ziehen. Die neuen Backup-Dateien lassen sich auch sonst in keiner Weise kopieren. Damit kann ich sie auch nicht in die Zukunft retten, denn wie gesagt, die Festplatte, auf der sie liegen, dürfte nicht mehr lange leben.

Ich habe auch probiert die Backups durch Änderung bei den Zugriffsrechten kopierbar zu machen aber das hat auch nicht funktioniert. Ich habe ferner versucht mit CopyCloner die Datei zu klonen aber das geht nicht und es kommt Meldung, dass Apple es nicht zulässt, dass solche Dateien über ein Programm eines anderen Herstellers kopiert werden.
Übrigens schein Appel etwas erheblich verändert zu haben was jetzt mit den Problemen zusammenhängen könnte. Ich habe noch eine andere TimeMachine Sicherung ausprobiert, das gibt den Ordner 'Backups.backupdb' auch nicht mehr und die einzelnen Darein habe neu Ikons bekommen.
Hat noch jemand eine Idee?
 

permafrost

Mitglied
Registriert
16.07.2015
Beiträge
394
Brauchst Du denn die Backups für irgend einen bestimmten Zweck?

Ansonsten neue Festplatte an deinen Rechner stecken und darauf time Machine Konfigurieren, "Backup" starten.
 

permafrost

Mitglied
Registriert
16.07.2015
Beiträge
394
Edit: habe überlesen dass Du umziehen willst.
Den alten Rechner hast Du nicht mehr?

Edit: Nicht mein Tag heute.

Aber schliess die neue Platte doch erst mal an Deinen Rechner an und mach ein erstes Backup. Dann bist Du auf dem neuesten Stand. (also so ganz vertsteh ich das Problem immer noch nicht, aber wie gesagt. nicht mein Tag Heute)
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
367
Wie ist denn die Ordnerstruktur auf der Backup Platte? Also wenn es den Ordner "Backups.backupdb" nicht (mehr) gibt?
 

Berliner60

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.10.2012
Beiträge
19
Danke der Nachfrage, hier das Bild dazu. Das sieht man direkt wenn man die Festplatte öffnet, es gibt keine Ebene davor.
Bildschirmfoto 2021-02-10 um 16.52.24.png
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2004
Beiträge
7.390
Hast du mal versucht, die Daten einfach per Copy & Paste aus den vorhandenen Ordner heraus zu kopieren?
 

Berliner60

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.10.2012
Beiträge
19
das geht, aber ich will ja das ganze Backup für die Zunkunft retten
 

DoroS

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2008
Beiträge
4.216
Die Ordnerstruktur ist jetzt so, wie auf deinem Screenshot. Es gibt keinen übergeordneten Ordner mehr. Ich wüsste nicht, warum du die Files nicht auf eine andere Platte zur Sicherheit kopieren könntest. Auf jeden Fall solltest du auf einer leeren HDD, wie von @KOJOTE beschrieben, ein ganz neues Backup anlegen.
 

Berliner60

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.10.2012
Beiträge
19
" Ich wüsste nicht, warum du die Files nicht auf eine andere Platte zur Sicherheit kopieren könntest."
Ja das ist ja gerade das Problem, ich weiß es auch nicht aber würde gerne herausfinden warum das so ist.
Noch eine Beobachtung, vielleicht ist die nützlich: Wenn ich versuche eine Datei aus dieser Ansicht irgendwo hinzuziehen kommt ein kleines, unscheinbares graues Zeichen (wie ein Halteverbot), wohl um mir zu zeigen, dass die Datei nicht kopierbar ist.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2004
Beiträge
7.390
Ja das ist ja gerade das Problem, ich weiß es auch nicht aber würde gerne herausfinden warum das so ist.
Wie genau gehst du denn vor?
Welche Art von Dateien willst du eigentlich sichern, die nicht sowieso noch auf deinem aktuellen Mac sind?
Öffne eine der Sicherungen wie 2021-02-05, gehe in deinen Benutzer und kopiere [cmd+c], nicht verschieben, was du willst.
 

Berliner60

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.10.2012
Beiträge
19
Vielleicht ist ja nicht jeder so schusslig wie ich aber für mich hat TimeMachine den Vorteil, Dateien wieder zu finden die versehentlich gelöscht oder sonst wie abhandengekommen sind. Natürlich weiß ich nicht im Vorhinein welche da sein werden so dass ich es immer so gemacht habe, einige vollständige Sicherungskopien, wie sie TimeMachine zu einem bestimmten Zeitpunkt angelegt hat, an einen sicheren Ort zu kopieren. Das geht nun nicht mehr, auch nicht mit cmd+c.

Etwas anderes ist es mit den Dateien der letzten Monate. Dazu ist TimeMachine ja gerade da, dass man nach etwas sehen kann was es mal vor ein paar Wochen gab. Um diese Möglichkeit zu erhalten möchte ich nicht mit einer neuen Sicherung beginnen, sondern an die alte anzuknüpfen. Bisher war das auch nicht sehr kompliziert, mein kopierte einfach die gesamte alte die TimeMachine-Sicherung an den neuen Platz (auch wenn's ewig gedauert hat). Das geht jetzt nicht mehr – aber was getan?
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2004
Beiträge
7.390
Ok, die älteste Version ist von 14.12.2020. Ist das die älteste? Was passiert bei klick auf den Pfeil, also wenn du die Version öffnest? Es müsste dir eigentlich die entsprechenden Sicherungen anzeigen, mit Macintosh HD, Benutzer, Library, Dokument usw.

EDIT: Hast du mal die Dateisysteme der alten und neuen Festplatte verglichen. Vermutlich läuft dein altes Backup ja noch auf einer macOS Extended Journaled formatierten Platte. Die neue unter Big Sur formatierte Platte vermutlich bereits unter APFS. Vielleicht liegt der Hund ja bereits darin begraben.
 

Berliner60

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.10.2012
Beiträge
19
Ja, wenn ich auf den Pfeil klicke sehe ich Details, die ich atsächlich auch kopieren kann. Was aber hielft mir das? Zum Ziehen auf eine neue Platte müßte ich die übergeordneten Ordner, die, mit dem TimeMachine-Symbol kopieren können.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2004
Beiträge
7.390
Ja, wenn ich auf den Pfeil klicke sehe ich Details, die ich atsächlich auch kopieren kann. Was aber hielft mir das? Zum Ziehen auf eine neue Platte müßte ich die übergeordneten Ordner, die, mit dem TimeMachine-Symbol kopieren können.
Wenn wir davon ausgehen, dass der Umzug scheinbar nicht mehr klappt, dann kannst du so zumindest alle einzelnen Backups nach „verschluderten” Dateien durchsuchen und diese dann weiter speichern.
Irgendwas passt bei dir halt nicht. Ich habe hier auf einer Festplatte TM-Backups verschiedener Rechner und kann auf beide zugreifen und Big Sur sichert brav auf die unter EC und HS erstellten und dann unter Mojave fortgeführten Backups weiter.
Warum du aber nun keinen backups.backupdb-Ordner weiß ich auch nicht.
 

DoroS

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2008
Beiträge
4.216
Warum du aber nun keinen backups.backupdb-Ordner weiß ich auch nicht.
Ist bei meinem MBP M1 auch so. Neue Festplatte angeschlossen und Time Machine aktiviert. Bei allen anderen Macs ist das nicht so, sondern es gibt die backups.backupdb-Ordner.
 
Oben