Mit Magnetfeld zum Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von fabiopigi, 30.11.2005.

  1. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    246
    :D

    also ich hab mir vor zwei drei wochen eine LED leuchte gebastelt.
    die sieht geil aus, (aluminium gehäuse, 25*1.5*2.5cm, 11 LED) und man kann den Lichtstab mittels zwei integrierten permanentmagneten an die wand oder so anheften.

    aufjedenfall hat er dann nen magnetfeld.
    nicht extreem stark, aber es hält die 250g der leuchte ohne problem.

    auf jedenfall wollte ich mal da apfel logo von hinten beleuchten, und bin mit der leuchte an den bildschirm gekommen.

    nun, der hat kurz ausgeschaltet, wieder eingeschaltet und hat das iBook dann in den standbymodus ("Atmende leuchte beim deckel knopf") gefahren.

    nachdem ich ihn wieder gestartet habe (also einfach ein paar tasten drücken) lief auch wieder alles.

    ohne skrupel (und kompletten backup) hab ich das nochmals probiert.
    selbe reaktion. kurz aus, ein, sleep. :D

    also, das teil welches ja nicht so gut mit magnetfeldern auskommt ist die HD. nun, keinproblem, gegen solch kleine magnetfelder sind die HDs genug geschützt, und hab dann an anderen stellen probiert.

    und immer schön geschaut was passiert.
    es gibt ja irgendwo aufnahmen von der platine, und so hab ich dann gewust auf was das magnetfeld zielt.

    ergebnis:
    überall beim bildschirm in den ruhezustand.
    bei der batterie nix, nur schwankungen in der anzeige (danach aber wieder richtige anzeig)
    beim prozessor kommt auch der ruhezustand.
    bei der harddisk passierte (entgegen meiner erwartungen) rein gar nichts.

    nun, egal.

    aber beim bildschirm hat es ja relativ wenig "technik" nur den bildschirm halt.

    was kann da ein magnetfeld registrieren, und wie kann der screen den sleep mode initiieren?
     
  2. Im Display ist ein Magnet, der beim Schließen des Deckels den Ruhezustand auslöst. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  3. stenser

    stenser MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    2
    Ist nich der Magnet auf der anderen Seite? So das nur der Haken raus gezogen wird?


    Jens
     
  4. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    44
    ich glube das war unsinn was ich hier vorher geschrieben habe... :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2005
  5. Kann auch sein. Versuch gerade anhand einer Anleitung (pbfixit.com) herauszufinden wo genau.

    MfG, juniorclub.
     
  6. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    78
    Jedenfalls eine etwas abartige Variante sein iBook in den Ruhezustand zu versetzten indem man ihm mit einem Magneten eins "drüberzieht" :D
     
  7. tzippy

    tzippy MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    6
    oder praktisch.
    wie ein cube...ohne es zu berühren :)
     
  8. oder fies.
    Im Vorbeigehen einen MacUser schocken indem man sein Gerät in den sleep schickt... :D

    MfG, juniorclub.
     
  9. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Ich stell mir gerade vor, wie auf der nächsten Keynote jemand mit einem Magneten in der Tasche durch die Reihen geht, weil er mal aufs Klo muss und hinter ihm alles dunkel wird. :)
     
  10. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    MacUser seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Nehmt nen 5 ct Stück und fahrt auf euerm ook rum - dann findetr ihr den Magneten
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen