Mit iTunes gerippte CDs auf iRiver übertragen?

  1. flapappi

    flapappi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    17
    Hallo zusammen,

    ersteinmal: Nein, ich besitze keinen iPod, sondern einen iRiver, weil ich diesen von der Klangqualität her besser finde.

    Nun zu meinem Problem:
    Ich habe mit iTunes einige CDs auf meine Festplatte gerippt. Von dort aus möchte ich die MP3-Files aber nun auf meinen iRiver MP3-Player übertragen. Mache ich das, kann der iRiver die Lieder nicht abspielen, ich schätze mal wegen DRM oder so?

    Aber das kann doch jetzt nicht sein, dass ich meine originalen CDs nicht auf einen MP3-Player kriege, der kein DRM unterstützt, oder?
     
    flapappi, 26.02.2007
  2. hagbard86

    hagbard86MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42
    wiso soll da DRM drauf sein?
     
    hagbard86, 26.02.2007
  3. wumkilla

    wumkillaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    7
    Ich kenne den iRiver nicht, aber könnte es sein, dass er kein AAC-Format kann, du die CDs aber auf AAC gerippt hast?
     
    wumkilla, 26.02.2007
  4. flapappi

    flapappi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    17
    Nein, ich habe in den Einstellungen den Mp3-Encoder angegeben.
    Habe auch versucht die Titel mittels iTunes erneut in Mp3 zu konvertieren (geht ja über das Kontextmenü), aber auch das blieb ohne Erfolg.

    Der iRiver ist ein Festplatten Mp3-Player, der halt keinerlei Kopierschutzmechanismen besitzt und auch am Mac oder PC als Wechselfestplatte angezeigt wird.
     
    flapappi, 26.02.2007
  5. hagbard86

    hagbard86MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42
    hmm evtl kannst du ihn aber nicht am mac befüllen.

    es bringt dir ja auch nix einfach nur songs auf den iPod zu ziehen, nur mit iTunes übertragen kann er der iPod die songs dann auch abspielen.
     
    hagbard86, 26.02.2007
  6. flapappi

    flapappi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    17
    Hm ...

    Aber da sehe ich den Grund noch nicht so ganz - wieso soll ich meinen iRiver nicht am Mac befüllen können?

    Der schmeißt die Daten doch genauso auf die Festplatte von meinem iRiver wie es Windows auch machen würde, oder nicht? Ein besonderes Programm zum Befüllen brauche ich unter Windows ja auch nicht - einfach auf die Festplatte kopieren und fertig.
     
    flapappi, 26.02.2007
  7. wumkilla

    wumkillaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    7
    wumkilla, 26.02.2007
  8. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Du müsstest doch die mp3 Dateien ganz konventionell vom Mac auf den iRiver ziehen können. Also im Finder und nicht in iTunes. Wie sonstige Dateien auch. Ich nehme mal an, dass der iRiver keine besondere Ordnerstruktur verlangt.
     
    joachim14, 26.02.2007
  9. virtua

    virtuaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Ich könnte mir vorstellen, der iRiver kommt auf die Ressource Fork Dateien nicht klar. Diese beginnen mit '._' und werden unter Windows genau wie die Data Fork als normale Datei dargestellt, öffnen kann man sie aber nicht. Such mal bei Macupdate oder so, es gibt Programme, die die Ressource Fork entfernen können um solche Probleme zu verhindern.
     
    virtua, 26.02.2007
  10. tocotronaut

    tocotronautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    18.800
    Zustimmungen:
    2.219
    hast du den iriver unter osx formatiert?

    ich bin mir sehr sicher, dass es nicht am dateiformat liegt... mp3 hat kein drm.

    noch eine überlegung:
    wenn man mehrere musiktitel aus itunes (so ab ca 40 stück) auf eine externe festplatte ziehen will macht der mac das nicht... er tut so, als würde er kopieren, am ende sind allerdings keine dateien da.
    keine ahnung warum... warscheinlich wie du sagtetst irgendwas mit drm...

    die dateien erstmal auf den desktop zu ziehen geht hingegen... also mach den umweg, die dateien erst auf den desktop zu ziehen und dann mittels finder auf den player...

    noch was:
    manche player können kein vbr (variable bitrate) oder bestimmte bitraten nicht verarbeiten..
     
    tocotronaut, 26.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iTunes gerippte CDs
  1. pinpit
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    118
  2. novesio
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    210
    TMacMini
    25.06.2017
  3. Finnphillip
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    420
    SwissBigTwin
    14.06.2017
  4. fintail
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    108
    AgentMax
    05.06.2017
  5. Zwergenkönig
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    644
    Maulwurfn
    27.03.2005