mit iMovie in 16:9 arbeiten?!?

Dieses Thema im Forum "Video" wurde erstellt von mac texas, 25.03.2008.

  1. mac texas

    mac texas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2008
    Hallo,
    ich benötige dringend hilfe!!!
    ich habe hier mpeg 4 dateien, im format 16:9, vorliegen und möchte diese nun in iMovie schneiden. leider bekomme ich sie nicht in diesem format in iMovie importiert...auch wenn ich ein projekt mit dv (breitbild) angelegt habe, ist es immer etwas schmaler, dadurch aber auch gequetscht!
    kann mir da irgendjemand weiterhelfen?
    wäre echt cool!!!
     
  2. Grubenunglück

    Grubenunglück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    22.06.2007
    16:9-mpg4-Filme sind keine echten 16:9-Filme. Echte 16:9-Filme müssen für iMovie im .dv-Format aufgenommen worden sein.
     
  3. mac texas

    mac texas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2008
    hmm...mein camcorder zeichnet nämlich in mpeg 2 auf, nun habe ich diese dateien in mpeg 4 konvertiert um sie in iMovie bearbeiten zu können...leider klappt das ja nun auch nicht! wie kann ich denn nun am besten vorgehen???
    danke für antworten!!!
     
  4. bahnrolli

    bahnrolli Mitglied

    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    In MpegStreamclip laden und dort auf DV wandeln. Meiner Erfahrung nach hat es keine Probleme beim Erkennen von 16:9-Material (vorausgesetzt, das Flag ist richtig gesetzt). Aber es läßt sich auch manuell setzen.

    Einzige Einschränkung - bei Mpeg 2 brauchst Du dazu die entsprechende Wiedergabekomponente von Apple.

    Btw: Mit welchem Programm hast Du auf Mpeg 4 gewandelt?

    frostige Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  5. mac texas

    mac texas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2008
    ich hab mit vlc in mpeg 4 gewandelt...
    habe auch schon öfters probiert mir die mpeg 2 wiedergabekomponente von apple zu laden, aber es bis jetzt irgendwie nicht geklappt-es stand immer "während ihrer sitzung ist ein fehler aufgetreten"
    danke für die antwort
     
  6. bahnrolli

    bahnrolli Mitglied

    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Frage: Nachdem Du die entsprechende Gebühr entrichtet hast (waren AFAIK 29 Dollar)?

    regnerische Grüße aus Waldau

    bahnrolli

    PS: Ich hatte VLC auch vermutet, weil der einer der wenigen Player ist, die ihre Codecs mitbringen. Allerdings hapert es an der MPEG 2-Konvertierfähigkeit (anschauen geht, aber beim Umwandeln dürfte dann Essig sein), weil nämlich Lizenzgebühren an diese netten Herrschaften fällig werden.
     
  7. mac texas

    mac texas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2008
    ich kam garnicht dazu die gebühren zu entrichten (wollte per überweisung zahlen & hatte noch garkeine bankverbindung an die ich das geld hätte schicken können...). als ich dann denn vorgang abschliceßen wollte, kam dann die nachricht...!
     
  8. SCB

    SCB Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Hallo,

    ich hoffe, Ihr könnt mir helfen. Ich habe 16:9-Filme von meinem DV-Camcorder importiert. Diese liegen jetzt auch im besagten .dv-Format vor. Aber irgendwie sind die auch zu schmal. Soll heißen, es ist zwar 16:9, aber MIT schwarzen balken und noch breiter als es soll.

    Hab unter Projekteinstellungen Breitbild eingestellt und auch meine Camera ist auf Breitbild eingestellt. Dennoch kann ichs nicht korrekt importieren...

    Bitte um Hilfe.
     
  9. mac texas

    mac texas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2008
    Exakt das gleiche hatte ich auch...es scheint irgendeine art konvertierungsfehler seitens iMovie zu sein. ich habe nun einen weg gefunden, wie man dies umgehen kann. ist zwar nicht der beste, aber es klappt:

    • iMovie öffnen
    • Projekt benennen und speichern
    • iMovie schließen
    • Projekt-Datei mit linker Maustaste anklicken
    • "Paketinhalt zeigen" klicken
    • MP4/dv-Datei in den "Media"-Ordner ziehen
    • Projekt wieder öffnen
    • MP4/dv-Datei aus dem Papierkorb in den Clip-Bereich oder in die Zeitleiste

    was besseres weiß ich zur zeit auch nicht!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.