Mir fehlt das Wort

schmidti

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
21.01.2003
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
kann mir jemand helfen. Ich hab eine Preisanfrage von einem Kunden erhalten über 50-70 Rechner.
Wenn ich jetzt bei den Distributoren die Preise anfrage, wollen alle großen Distributoren von mir erstmal die Kundendaten haben.
Kann ich mich irgendwie davor schützen, dass der Kunde direkt vom Distributor beliefert wird und ich mit einem freundlichen lächeln an der Weihnachtsfeier von dem Distributor mit einer Weinflasche abgespeißt werde?

Gibts da nicht irgendetwas wie Kundenschutz, Wettbewerbsschutz oder ähnliches????

Danke
Schmidti
 

flippidu

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.699
Punkte Reaktionen
87
Bei einem Distributor kann man nur mit Gewerbenachweis bestellen. Wenn Dein Kunde einen hat, dann hätte er das schon längst selbst gemacht.

Edit: Oder meintest Du der Distributor will die Daten von Deinem Kunden? Nein, die wollen Deine Daten, Knd.Nr. und so weiter. Hast Du denn einen Gewerbenachweis hingefaxt?
 
Zuletzt bearbeitet:

compifrank

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.01.2003
Beiträge
2.131
Punkte Reaktionen
46
Den Distributor gehen die Kundendaten nichts an.
Es ist Dein Kunde...

Wo kämen wir denn da hin?
 

compifrank

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.01.2003
Beiträge
2.131
Punkte Reaktionen
46
Für mich liest es sich so, dass der Distributer von schmidti's Kunden die Daten haben möchte.
Vielleicht sollte schmidti das noch mal genauer darstellen ;)
 

Jabba

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2003
Beiträge
4.499
Punkte Reaktionen
112
Selbstverständlich geht es den Distributor etwas an, welcher Endkunde letztlich die Ware bekommt. Er könnte doch schon Direktkunde sein, und will nur noch ein paar Gegenangebote einholen, um den Preis zu drücken.
Wenn dann der Distributor verschiedenen Händlern Preise für einen sochen Bedarf abgibt, der Kunde aber normalerweise einen wesentlich höheren Preis zahlen müsste, dann wird ohne Not der Rechner zu billig verkauft und der Kunde ist auf einem niedrigen Preisniveau angelangt, von dem er freiwillig nicht mehr weggeht.
Und glaubt nur nicht, dass jemand bei diesem Bedarf lediglich bei einem Händler anfragt...

Die Sache, ob der Distributor dann den Kunden direkt bedient und schmidti (der übrigens 2 3/4 Jahre mit seinem ersten Post gewartet hat!!! Beachtlich!) einfach kaltlächelnd übergeht... das hängt von schmidtis Beziehungen oder sonstigem Umsatz bei diesem Distributor ab. Eine Provision sollte aber in jedem Fall drin sein.

cu
 

esszett

Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
0
Jabba schrieb:
....
(der übrigens 2 3/4 Jahre mit seinem ersten Post gewartet hat!!! Beachtlich!)
...

Aber Jabba!!! Es gibt doch auch schüchterne Zeitgenossen!

Ich stelle mir aber auch die Frage, warum dich der Kunde auserkoren hat? Bist du dir bei dem Kunden denn sicher (langer und enger Kontakt)?

ß
 
Oben