Minimieren/Maximieren die 1000ste!

rpiel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2005
Beiträge
268
Inspiriert von einem Thread in der Bar möchte ich einmal einen Aufruf an alle Programmierer starten.
Dort wurde gefragt, was einen bei Apple stört bzw. was sollte Apple verbessern?
Bei mir eine Sache:
Das Verhalten des Minimieren/Maximieren Buttons.
Der sollte so funktionieren wie bei Windows!
Und das sage ich als Hardcore MacUser seit 13 Jahren.:eek:

Es gibt doch für alles Mögliche Third Party Software wie PrintSelection (https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=225186&highlight=print+selection) usw,
warum schreibt niemand einmal eine Erweiterung, die so etwas macht.

In einigen Programmen funktioniert es ja. Dürfte doch kein Problem sein das systemweit zu machen. Und in den Preferences sollte man dann bestimmen können, welches Programm sich beim Klicken des Buttons eindeutig (bildschirmfüllend/kleiner) verhält, oder so wie bisher.

Den Verlust der Eintastenmaus haben wir doch auch überlebt;)

Gruß
Rene
 

das_Pathos

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2005
Beiträge
887
sehr schöne Idee.
das wäre wirklich Fabelhaft.
habe vor einem halben jahr
diesen Code entdeckt der auch wunderbar
funktioniert. aber es gibt sicherlich
was "eleganteres"

im Lesezeichen einfügen. gilt für Safari
javascript:self.moveTo(0,0);self.resizeTo(screen.availWidth,screen.availHeight);
 

cynic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.464
Hmm naja, also ich persönlich würde auf volle Breite vergrößern nicht gut finden. Es ist schon richtig, dass es bei vielen Programmen durchaus Sinn macht, wie zB eben eine IDE etc. Diese Tools machen das dann aber auch meistens so. Andere Apps wie zB den Safari benutze ich dagegen niemals in voller Breite...

Ich denke da scheiden sich wohl die Geister.
 

scope

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
4.115
Vielleicht haben all die Leute, die so etwas programmieren könnten,
bis dahin schon begriffen, wie sinnvoll diese Nutzung der Buttons ist. :D
 

rpiel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2005
Beiträge
268
cynic schrieb:
Hmm naja, also ich persönlich würde auf volle Breite vergrößern nicht gut finden. Es ist schon richtig, dass es bei vielen Programmen durchaus Sinn macht, wie zB eben eine IDE etc. Diese Tools machen das dann aber auch meistens so. Andere Apps wie zB den Safari benutze ich dagegen niemals in voller Breite...

Ich denke da scheiden sich wohl die Geister.
scope schrieb:
Vielleicht haben all die Leute, die so etwas programmieren könnten,
bis dahin schon begriffen, wie sinnvoll diese Nutzung der Buttons ist.
Ich als langjähriger MacUser verstehe, weshalb uns oft Arroganz vorgeworfen wird. Man sollte es jedem selbst überlassen, wie er seinen Rechner bedient.
Denn schließlich schrieb ich:

Und in den Preferences sollte man dann bestimmen können, welches Programm sich beim Klicken des Buttons eindeutig (bildschirmfüllend/kleiner) verhält, oder so wie bisher.
Gruß
Rene
 
Oben