Mini Mac und PC gemeinsam nutzen?

robb

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
496
Hallo,

also da ich immer noch am überlegen bin mir einen minimac zu kaufen. hätte ich da noch eine kleine Frage. Wäre es möglich eine Externe Festplatte, meine Maus und meine Tastatur mit irgend so einer art wie einen usb hub gleichzeitig an meinen PC und an den MiniMac anzuschließen? Hab nälich kein Interesse immer wieder umzustecken.

Grüße
 

mascara

Mitglied
Mitglied seit
04.08.2003
Beiträge
140
es gibt USB switcher, ähnlich wie die VGA swticher
 

Tobsta

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
182
Bei deiner externen Platte kommt es darauf an, wie du diese formatiert hast. Das einzige Format, dass beide Systeme lesen und schreiben können ist FAT32, dieses ist aber nicht für größere Kapazitäten ausgelegt. NTFS kann der Mac zwar lesen, aber nicht schreiben. HFS kann Windows gar nicht verarbeiten
 
Zuletzt bearbeitet:

robb

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
496
ja genau, ans dateisystem hab ich bisher noch gar nicht gedacht. das ist natürlich gar nicht gut, wo lag bei fat noch gleich die grenze, 4gb? naja gut, aber im notfall werd ich halt fat32 nutzen.

Zu dem switch, da hab ich grad mal geguckt aber nur entweder nen 1xusb oder nen 50xusb switch gefunden. Sind auch nicht gerade billig. Oder habt ihr ein gutes Produkt parat?

Greetz
 

mascara

Mitglied
Mitglied seit
04.08.2003
Beiträge
140
für HFS+ musst du den macopener auf windows installieren, dann kannst lesen&schreiben
 

Nogger

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2004
Beiträge
372
Wegen Maus, Tastatur und Monitor mußt du mal nach einem "KVM Switch" suchen. (Key, Video, Mouse).

Siehe www.apple.de -> Mac Mini -> zubehör

Gibt es aber anderswo auch.
 

mekkie

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
609
Mit Ethernet vernetzen wäre auch eine Möglichkeit... ;)
gruss mekkie
 

midiidim

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
68
robb schrieb:
ja genau, ans dateisystem hab ich bisher noch gar nicht gedacht. das ist natürlich gar nicht gut, wo lag bei fat noch gleich die grenze, 4gb? naja gut, aber im notfall werd ich halt fat32 nutzen.

4gb grenze ist quatsch, nutze eine externe 2,5" 40GB in fat32
formatierte festplatte an beiden systemen - mac und pc.
:D
 

snoop69

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
robb schrieb:
ja genau, ans dateisystem hab ich bisher noch gar nicht gedacht. das ist natürlich gar nicht gut, wo lag bei fat noch gleich die grenze, 4gb? naja gut, aber im notfall werd ich halt fat32 nutzen.
4GB sind es bei FAT16 (64 kByte max. Clustergröße bei 16 bit Adressraum). Fat32 hat einen Adressraum von 32bit, max. Clustergröße weiß ich nicht, es reicht aber selbst bei 4 kByte Clustergröße für 16TByte :D

Das einzige Problem bei Fat32 ist die maximale Dateigröße von 2GB (Naja, M$ hat die maximale Partitionsgröße unter W2k und WXP bei fdisk auf 32GB limitiert, das ist aber nur Schikane von M$, andere Partitionierungswerkzeuge haben da keine Probs). Naja, und FAT fragmentiert halt gern.
 

gtwood

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2004
Beiträge
149
So ein switch ist auch nicht das Wahre.
Eine Lösung via LAN wäre am saubersten.

Man kann sich mit Programmen wie VNC den Desktop eines anderen PCs per Netzwerk zeigen lassen.
Mit VNC ist der Bildaufbau für viele Anwendungen aber zu lahm.
Vielleicht gibt es bessere Alternativen?!?