Mini-Mac extrem laaaaaaaangsam

  1. Ixxi

    Ixxi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Habe da ein Prob mit meinem Mini-Mac (1,5 GHZ / 1GB Arbeitsspeicher).
    Beim einrichten des Minis kann man ja per firewire-Kabel alle Einstellungen des „alten“ Mac (in dem Fall ein Quicksilver 733 mit OSX 10.3.7 und OS 9.2) übernehmen. Das habe ich auch getan, doch läuft der Mini jetzt teilweise extrem langsam, wenn ich z.B. zwischen Fenstern hin und her klicken möchte dreht sich das „Regenbogen-Rädchen“ ca. 15-30 Sekunden, bis der Mini reagiert. Was kann hier der Fehler sein??
    Ich habe auch noch einen zweiten Mini hier stehen, den ich Stück für Stück selbst softwaretechnisch aufgebaut habe. Also ip-Adresse, Programme installiert, usw....
    ...und der rennt, wie der Teufel!
    Habt ihr irgendeinen Tipp???
     
    Ixxi, 05.12.2005
  2. JokeyJ

    JokeyJMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    hm das klingt alles nicht so doll. Du könntest mal die Rechte reparieren mit dem festplatten dienstprogramm. das findest du unter /programme/dienstsprogramme/festplatten-dienstprogramm. Das könnte weiterhelfen.
    Sonst fällt mir auch nix ein.
     
    JokeyJ, 05.12.2005
  3. Ixxi

    Ixxi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Jepp!
    Hatte vergessen zu sagen, dass ich das schon probiert habe.
    Hat leider keine Wirkung gehabt. :(

    Trotzdem DANKE!! :)
     
    Ixxi, 05.12.2005
  4. nicolas-eric

    nicolas-ericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    mal nen tool wie system optimizer x oder cocktail drüber laufen lassen. gbts bei www.versiontracker.de
    ansonsten mal die aktivitäts-anzeige (liegt im dienstprogramme ordner) starten und nachschauen wer übermässig % bei der prozessorlast hat. aber alle prozesse anzeigen und nicht nur die eigenen.
    den/die übeltäter dann hier reinschreiben und wir können dir weiterhelfen.

    es kann aber auch sein, dass spotlight die platzten indiziert. das legt 1-prozessor macs fast lahm. klick mal auf das blaue spotlight symbol rechts oben in der menuleiste. wenn das steht dasss die platte indiziert wird dann steht da auch wie lange das noch dauert. am besten dann den mac so lange in ruhe lassen.
     
    nicolas-eric, 05.12.2005
  5. herrmueller

    herrmuellerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Unter Panther gab es noch kein Spotlight. Ich würde den kleinen komplett neu aufsetzen mit dem aktuellen Tiger.
     
    herrmueller, 05.12.2005
  6. Ixxi

    Ixxi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Für die, die es interessiert: Habe stundenlang rumgemacht und keine Wirkung erzielt, dann einfach das System-Update von apple runtergeladen und seit 3 Tagen läuft die Kiste.
    Danke, für Eure Tipps!!
    Ixxi
     
    Ixxi, 08.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mini Mac extrem
  1. MausUndBaer
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    244
    MausUndBaer
    10.07.2017
  2. ezzywave
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    483
    ezzywave
    15.05.2012
  3. Soleblitz
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    3.484
    mondbewohner
    22.04.2012
  4. eagleeyeMS
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    3.089
    eagleeyeMS
    14.01.2010
  5. sempach
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.072
    sempach
    26.09.2008