Benutzerdefinierte Suche

Mini (+ CinemaDisplay) oder iMac?

  1. siL

    siL Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    hiho,

    wie im Titel bereits erwähnt, kann ich mich nicht zwischen dem Mini (+Cinema Display 20") und einem iMac 20" entscheiden.

    Vorgeschichte:
    Ich habe mir vor 3 Wochen bei eBay ein iBook G3 (siehe Signatur) ersteigert, da ich zum einen ein mobiles (!) Notebook suchte und zum anderen das Geld grade knapp war. Nach 3 Wochen bin ich nun völlig fasziniert von Macs, Apple und OSX. Nun plane ich die Anschaffung eines Desktopsystems von Apple und brauche noch Pros, Cons oder einfach nur Meinungen/Anregungen.

    Situation:
    Ich suche ein Desktopsystem welche folgenden Dinge gut handeln kann und folgenden Ansprüche erfüllt:

    • es muss sehr leise sein, zumindest im idle
    • Anwendungen wie Dreamweaver, Photoshop CS und DVD Authoring sollten flüssig laufen
    • soll schick aussehen :cool:
    • das eine oder andere Spielchen für zwischendurch sollte laufen (z.B. C&C Generals)
    • Preislimit ca. 1800 €

    Vielen Dank schonmal für die Antworten.


    siL
     
  2. Magicq99

    Magicq99MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Also ich würde ganz klar zum iMac tendieren. Dieser bietet einfach mehr Leistung für Geld wenn Du sowieso einen Monitor benötigst.
     
    Magicq99, 19.03.2005
  3. grünspam

    grünspamMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    16
    iMac definitiv - mehr power - mehr spaß =)

    g5 prozessor
    kompakter, weniger kabelsalat

    iMac - bis der mini annährend so aufgerüstet is geht noch gut geld weg ;)

    bei deinen anwendungen wird der mini eventuell schon nen bissel überfordert sein (ned schlagen leutz!! *G*)
     
    grünspam, 19.03.2005
  4. Spike

    SpikeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Spike, 19.03.2005
  5. siL

    siL Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Was mich nur am iMac verunsichert hat sind div. Forenbeiträge hier in denen von surrenden Lüftern und thermischen Problemen des iMac öfters die Rede ist.


    siL

    edit:
    Naja zugezogen :D
     
  6. Blaubierhund

    BlaubierhundMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    ich würde dir auch zum iMac raten, allein wegen deiner anforderung auch spiele damit zu spielen. der mac mini hat dafür viel zu wenig power...

    ich selbst hatte mir damals zuerst das 23" ACD gekauft und am wintel-pc betrieben. vor kurzem kam noch ein mac mini dazu. ein perfektes gespann - für mich die bessere lösung, da ich nicht oder nur wenig spielen möchte und den mac mini später durch ein powermac oder powerbook ersetzen kann...
     
    Blaubierhund, 19.03.2005
  7. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Hallo :)

    Nach den ersten Tagen mit meinem ersten Mac, einem Powermac G5 1.8GHz, würde ich dir den iMac G5 1.8GHz empfehlen

    • 1GB DDR400 SDRAM - 2 DIMMs
    • 250GB Serial ATA-Laufwerk
    • Tastatur und Maus + Mac OS
    • 17" TFT-Display
    • 1,8GHz PowerPC G5
    • DVD-R-/CD-RW-Laufwerk
    • GeForce FX 5200 Ultra - 64MB DDR
    Summe: Eur*1.869,00 (mit 256mb sind es 1.659,00)

    Etwas sparen kannst noch beim RAM wenn du bei Anbietern wie dsp-memory dazu kaufst. Für das was du am Mac machen möchtest, sollten es aber schon insgesamt 1GB Ram sein.

    Videos brauchen viel Platz, deshalb meine Empfehlung, 250GB Platte.

    Beim Endpreis ist die Apple Care Garantie Verlängerung noch nicht dabei, aber die kannst noch kurz vor Ablauf des ersten Jahres dazukaufen ;)

    Da TFT Displays Pixel Fehler haben können, würde ich den iMac bei einem lokalen Händler kaufen und vorher ausprobieren.
     
    Thorne^, 19.03.2005
  8. Blaubierhund

    BlaubierhundMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    dsp würde ich nicht empfehlen. ist viel zu teuer. man kann ja ganz normalen ram in nem mac verbauen. mal ne preissuchmaschiene wie evendi.de oder geizhals.at benutzen... da kann man dann auch nochmal was sparen...
     
    Blaubierhund, 19.03.2005
  9. saroman

    saromanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    33
    Also wenn ich mir Vergleiche ansehe ist der iMAC nur in wenigen Dingen schneller als der MAC mini.

    Der Mini hat den nachteil das die Grafik schwach ist und zum spielen nicht geeignet ist
     
    saroman, 19.03.2005
  10. Master of Chaos

    Master of ChaosMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Der iMac hat doch schon den G5 Prozessor, was für mich schon ein großer Unterschied wäre im Vergleich zum mini mit dem G4
    Für meine Anwendungen reicht der mini aber ich würde bei deinen Anforderungen schon eher zum G5 tendieren
    Es wird dir einfach mehr Spass machen ;) :D
     
    Master of Chaos, 10.07.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mini CinemaDisplay) oder
  1. smacy
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    215
    davedevil
    11.07.2017
  2. zeitlos
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    433
    MPMutsch
    08.06.2017
  3. jbnmn
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    979
    Veritas
    11.05.2017
  4. Stefan2711
    Antworten:
    54
    Aufrufe:
    1.921
    Loki Mephisto
    11.04.2017
  5. snert999
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    407
    iMaster
    13.11.2008