Mini-Apfel

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Kopfkissen, 12.08.2005.

  1. Kopfkissen

    Kopfkissen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    64
    Mitglied seit:
    12.08.2005
    Hallo Apple-Fans!

    Seit geraumer Zeit spiele ich mit dem Gedanken, mir einen Apple zuzulegen, derzeit hab' ich ein Auge auf den Mini gelegt.
    Die Gründe - für meinen Umstieg vom Windows-Rechner - liegen auf der Hand:

    Ich hab in den vergangenen zwei Wochen mein Windows sage und schreibe 3 mal neu installieren müssen, nur wegen irgendwelcher fehlerhaften Treiber. (Das ist sooo toll: Du installierst das System neu, und das allererste, was es eigenständig tut, ist: Es schmeißt dir 'nen BlueScreen an den Kopf :mad: )
    Der zweite Hauptgrund ist, dass mir Linux - was ich nämlich auch schon ausprobiert habe - einfach zu kompliziert ist. Ich schaff's nichtmal mit Anleitung, ein Programm zu installieren. Und mir mehr als 100 Seiten Manual durchzulesen hab ich auch nicht die größte Lust.


    Um aber endlich auf den Punkt zu kommen:

    Ich wollte nun mal von ein paar eingefleischten Apple- / Mac-Usern hören, worauf ich achten sollte. Ein Mini kostet 500 EUR, gut, das sollte aufzutreiben sein. In eurer FAQ steht, dass nicht die 1.25 / 1.42 MhZ zählen, sondern die Gesamtleistung. Das leuchtet ebenfalls ein.


    Gibt es sonst noch wichtige Dinge, die man bei einem Umstieg von Windoof auf Apfel beachten muss ?
     
  2. altobelly

    altobelly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.12.2004
    Du solltest deine Wünsche und Ziele genau festlegen um nicht enttäuscht zu sein.
    Ein Mac is eine erstklassige und zuverlässige Arbeitsmaschiene, egal ob die EMail schreibst oder im Word tippst oder kreativ mit Photoshop arbeitest.
    Allerdings für die meisten "Gamer" würde sich ein Mac als ein flopp entpuppen. Ich bin jetzt 17, Schüler und vor circa einem Jahr umgestiegen. Ich habe diesen Schritt nie bereuht noch will ich jemals mir wieder einen anderen Computer zulegen.
    Ich hab den Mini 1,42 mit einem 1 GB DSP-Memory Riegel. Von der Leistung würde ich zu mehr tendieren doch mein Budget als Schüler is mehr als begrenzt.
     
  3. David Brent

    David Brent MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Immer ein guter Tipp am Anfang: Lege viel Wert auf den Arbeitsspeicher. Das gilt sowohl für die Masse (Bei einem Mac ist viel RAM _sehr_ wichtig), als auch für die Qualität.
    Nimm auf keinen Fall Speicher von irgendwelchen Billiganbietern, da kann es sein dass der Mac nicht mir klar kommt. Das liegt dann aber am Hersteller des Speichers, der dann einige Standarts nicht richtig beachtet.
    Der Speicher, der direkt von Apple eingebaut wird, ist meistens zu teuer. Nimm am besten den von dsp-memory.de
    Ansonsten: Falls du irgendwelche exotischen Programme nutzt, schau mal ob etwas Vergleichbares verfügbar ist, ansonsten dürftest du nichts vermissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2005
  4. Kopfkissen

    Kopfkissen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    64
    Mitglied seit:
    12.08.2005
    Also ich spiel zwar schon gern mal was am Rechner, aber brauchen tu ich's nicht wirklich. Hauptsache ist, ich kann:
    1.) ...dinge im Internet machen, die "man halt so macht." Sprich: Surfen, Mailen und Chatten (ICQ & IRC)
    2.) ...daran arbeiten. Für die Schule. (Btw; gibt's Maple für Mac?) Aber da es OpenOffice.org gibt, sollten da keine Probleme im Wege sein.
    3.) ...mich endlich darauf verlassen, dass ich ein System habe, das stabil und sicher läuft. Das ist mir das Wichtigste.

    Gruß


    Kopfkissen
     
  5. Bogol

    Bogol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Was machst Du denn bisher schwerpunktmäßig mit Deinem Rechner? Ein Mac Mini ist gut fürs alltägliche Computern, aber bei rechenintensiven Arbeiten wirst Du mit ihm eher nicht glücklich, da sollte es schon ein G5-Prozessor sein.

    Die wesentliche Hürde beim Umstieg ist meines Erachtens der Neukauf von Programmen, wenn Du nicht gerade mit Freeware auskommst.
     
  6. Kopfkissen

    Kopfkissen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    64
    Mitglied seit:
    12.08.2005
    Also rechenintensiv ist der Kram nicht. Ich bin kein Grafiker, der alle Stunde irgendein neues 3D bild in 1200x1600 rendern muss. Die ganze Power, die in meinem derzeitigen Rechner steckt, steckt eigentlich nur drin, weil ich - als ich den PC gekauft hab' - zocken wollte. Und zwar die neusten und tollsten Games überhaupt. Irgendwie brauch ich das inzwischen nichtmehr.

    Ergo brauch ich eben einen Rechner für's "alltägliche Computern"...

    Ich glaub, ich geh am besten die nächsten Tage mal in den Gravis-shop hier in KA und lass mich dort nochmal beraten.


    gn8

    Kopfkissen.
     
  7. xero

    xero MacUser Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    29.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2005
  8. bjbo

    bjbo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Erstmal herzlich Willkommen hier im Forum!

    Nachdem vor kurzem ein Update des Mini und auch des iBooks herauskamen würde ich Dir jedoch zu dem mittlereren Mini ratem. Der bietet Aufgrund des schon eingebauten Bluetooth- und W-Lan-Moduls under doppelt so großen Festplatte einfach ein viel besseres Preis/Leistungs-Verhältnis. Ansonsten kann ich mich nur den Vorrednern anschließen, möglichst viel RAM in den Mini, dann wirst Du auch glücklich mit ihm.

    Viel Spaß noch bei macuser
    Björn
     
  9. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Bitte kaufe nichts beim Gravis in Karlsruhe.
    Ist ein ziemlich unfreundlicher Laden.
    Als Schüler zahlst du am wenigstens, wenn du über den Apple Store Education mit Rabattgutscheinen bestellst.
     
  10. chq

    chq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Gravis in Stuttgart sind freundlich, aber eines darfst Du NIE haben:

    Ein Problem mit Deinem Rechner.

    Wartezeiten bis zu einem Monat sind keine Seltenheit!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen