Mini 2010 ohne HDD gekauft.Was tun?

Diskutiere das Thema Mini 2010 ohne HDD gekauft.Was tun? im Forum iMac, Mac Mini.

  1. lacky89

    lacky89 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.11.2019
    Hallo zusammen,
    Ich bin der lacky89, bin neu hier und finde euer forum sehr übersichtlich und gut.:)
    Ich bin seit mehr als 10 Jahren PC Schrauber und habe an die 20 PCs zusammengebaut.

    Vor kurzem kam ich mit Macs in Berührung und blicke nicht komplett durch;)

    Habe einen Mac Mini 2010 ohne HDD bekommen.
    Habe nun eine SSD und eine zweite HDD (ins Laufwerk Fach) eingebaut.

    Habe einen USB Stick mit High Sierra (dieser hat bereits bei einem imac 2009 erfolgreich funktioniert)

    Nun das Problem:

    Beim booten alt+r: wähle den Stick aus, er fängt an zu laden (Apple Symbol und Ladebalken sind sichtbar) und nach knapp 30min bleibt ein voller ladebalken stehen und rührt sich auch 6 Stunden nicht weiter.

    Habe den internet Recovery Modus ausprobiert...das Globus ist sichtbar und lädt, aber dann kommt wieder das Apple Logo mit Ladebalken und wird nie fertig.


    Eine Anmerkung noch: auf der SSD ist eine alte Windows Installation drauf. Ich dachte dass ich die nicht vor dem Einbau formatieren muss..

    Nvram reset wurde durchgeführt.
    Time Machine Sicherungen sind keine vorhanden.

    Danke euch für eure Mühe und Hilfe. Das schätze ich sehr.:)

    Gruß
    Lacky89
     
  2. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.552
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.061
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Klingt als habe der Mac Mini generell ein Problem. Wenn dein Installstick an einem anderen Mac problemlos geht ist was am Mini faul. Hast du schon den Hardware-Test durchlaufen gelassen? Und auch mal andere Festplatten ausprobiert?
     
  3. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    1.225
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Bin da bei Madcat, normal reicht es, beim Starten Alt gedrückt zu halten und dann den Quelldatenträger auszuwählen. Sobald der Installer geladen ist, kannst Du die SSD vom Festplattendienstprogramm aus löschen und entsprechend einrichten. Wenn alles einwandfrei funktioniert, dauert das max. ein paar Minuten. Hast Du den Stick auch mal an einem anderen USB Port ausprobiert ?
     
  4. emfri

    emfri Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    59
    Mitglied seit:
    14.11.2014
    Der Mini kommt mit HighSierra zurecht.
    Lösche mal die Partition auf der SSD.
     
  5. lacky89

    lacky89 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.11.2019
    Danke euch..noch was für mich überraschendes:

    Wenn ich den Mac einfach einschalte, kann es sein, dass er von der SSD bootet auf welcher Windows vom alten PC drauf ist...Dann startet Windows (wenn auch mit Fehlermeldungen)

    Dann sollte doch die Hardware soweit OK sein.
     
  6. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.290
    Zustimmungen:
    6.786
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Probieren kannst Du das auf alle Faelle mal. Schaden sollte es nicht.
     
  7. lacky89

    lacky89 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.11.2019
    Was genau probieren? Die SSD extern formatieren? Ich komme Gruß
     
  8. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.310
    Zustimmungen:
    5.729
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    hast du den per WLAN oder netzwerk kabel verbunden?
    wenn du die laufwerke erst nachträglich eingebaut hast, dann ist ja keine recovery auf denen vorhanden und die wird immer aus dem internet geladen.

    klappt denn der hardware test mit D gedrückt?
     
  9. lacky89

    lacky89 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.11.2019

    Ist per Kabel Verbunden.
    Den Hardware Test probiere ich heute aus.
     
  10. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.310
    Zustimmungen:
    5.729
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    falls der den nicht aus dem netz lädt, hier ein link wo du den passenden findest:
    https://github.com/upekkha/AppleHardwareTest
    müsste der MacMini4,1 sein.
     
  11. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.036
    Zustimmungen:
    3.011
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Bin mir fast sicher: Wenn da Windows drauf ist, dann stimmt das Format gar nicht. Du solltest die SSD also
    im richtigen Mac-Format formatieren. Hat ja schon jemand hier geschrieben.
     
  12. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.310
    Zustimmungen:
    5.729
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das partitionsschema spielt nur beim installieren von OS X eine rolle.
    die windows SSD könnte nur MBR sein, was dann problematisch sein könnte.
    aber an sich sollte das nicht das booten des sticks verhindern.
     
  13. bumbklaatt

    bumbklaatt Mitglied

    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    161
    Mitglied seit:
    16.06.2009
    Wenn ich es richtig verstehe, kommst du gar nicht erst in die OS X Installationsoberfläche und kannst somit auch das Festplattendienstprogramm nicht starten?

    Mir würde nur einfallen, die Platte an nem anderen Mac richtig zu formatieren (unwahrscheinlich dass es daran liegt) oder nochmal nen anderen Stick mit High Sierra vorzubereiten.
     
  14. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.036
    Zustimmungen:
    3.011
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Übrigens wird erst der mini Mitte 2010 von HigSierra unterstützt.

    Du müsstest mal genau schauen, was für ein mini das ist.
     
  15. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    1.603
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    ich würde auch zur Sicherheit, den SMC- und Pram-Reset ausführen, beim Pram-Reset mindestens 4x Gongen lassen.

    Franz
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...