Migration meiner HP von Win auf Mac

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von thomas s, 04.08.2004.

  1. thomas s

    thomas s Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.07.2004
    Hallo zusammen,
    Seit Samstag habe ich ein 12"Powerbook und bin schon fleißig am ausprobieren. Unter anderem mußte ich feststellen, daß meine HPs(www.suess-naturphoto.com und www.suess-web.de) unter Safari bescheiden aussiehen (das css wird nicht korrekt angezogen). Nun, ich dachte, ich hole mir die Seiten per ftp auf's PB und ändere dann mit Freeway. Aber das geht nicht? Wenn ich freeway starte, und dann mit Ablage-Öffnen eine html-Datei öffnen will, sind diese nicht anwählbar.
    Und jetzt?
    ciao
    Thomas
    PS: gibt es eigentlich eine "Entfernen"-Taste (nicht backspace, die "normale"). Und welche Funktion hat die Taste rechts neben der Apfeltaste, die rechts der Leertaste ist? Sowas steht leider nicht im Handbuch, und Switcher kennen diese Tasten nicht...
     
  2. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    1. beim pb fehlt diese taste leider, du erreichst fordward delete aber mit fn+backspace.
    2. keine ahnung, ich hab sie noch nie gebraucht und überlege auch ab und zu, wofür sie gut sein mag... *g*

    zum html-prob kann ich nichts sagen, da ich freeway nicht kenne. ich benutze dreamweaver, und das gibt es ja für beide plattformen... der und golive sind AFAIK die einzigen wysiwig-editoren für mac, wenn du auch ohne wysiwig auskommst, kannst du dir mal subhaedit (oder so ähnlich) oder bbedit anschauen.
     
  3. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Hallo Thomas,

    die Taste neben der rechten Apfel-Taste ist an einem Book überflüssig wie ein Kropf ;)
    Das ist die Enter-Taste des Nummernblocks, der sich darüber befindet und ebenfalls überflüssig ist.

    Zu deiner Webseitenproblematik:
    Webseiten zu programmieren, die im IE (Windows) und unter SAFARI, FireFox, Opera etc. gleichermaßen angezeigt werden ist eigentlich nicht schwer, wenn man sich 100% an die HTML Normen hält. Da aber der IE einiges so darstellt, wie er (MS) es für richtig hält, wird dich das noch ganz schön Nerven kosten. Es sei denn, du lässt dir "helfen" und benutzt Dreamweaver oder Adobe GoLive. Letzteres kriegst du bei Strato umsonst, wenn du für mindestens 6 Monate ein Webhostingpaket buchst.

    Gruß vom

    mcGyver
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.282
    Zustimmungen:
    290
    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Dreamweaver habe ich auch schon irgendwo als Beigabe gesehen. Ich meine, es war bei 1&1!

    ad
     
  5. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    wobei ich grad das gleiche prob hab. hab meine berufliche site auf das red.sys. phpwcms umgestellt und im firefox läuft alles, im safari (ausgerechnet *heul*) sieht es doch arg besch....eiden aus :D wenn es im ie blöd aussähe, wär es mir völlig wurscht, aber im safari is doof. aber ich hab leider zu wenig ahnung von html/css/templates/dem red.sys, um das zu ändern, fürchte ich...
     
  6. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Joo, aber leider nur für Windosen und bei der Anmietung eines eigenen Servers für min. 69,00 EUR im Monat :(
     
  7. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2004
    @ Topic: daß sich die Dateien nicht öffnen lassen, liegt womöglich an Freeway ... hast du es mal mit einem Text-Editor versucht?

    Zum CSS-Problem: die Seite ist ja wirklich mit Minimalst-Aufwand gebaut, inklusive dem Stylesheet. Die CSS-Datei "suess.css" enthält ein paar kleine Fehler und wird außerdem fast vollständig von den Inline-Formatierungen in den HTML-Dateien überschrieben - außer Schriftgröße und Link-Formatierung greifen die Styles gar nicht erst.

    Wenn du die Seiten "vernünftig" überarbeiten willst, rate ich auch von Freeway ab, weil der von diesem Tool erzeugte Code oft grenzwertig bis schlicht Murks ist. DreamWeaver oder GoLive sind zwar besser, aber für deine sehr schlank gehaltenen Seiten etwas übertrieben. Die vorhandene Basis ließe sich mit einem Editor wie zB SubEthaEdit mit geringem Aufwand gut bearbeiten.

    Btw: die angesprochene "Keypad-Return" Taste macht zB in Photoshop viel Sinn, weil sie etwa für Dialoge oder Textebenen ein "stärkeres" ENTER als die normale Return-Taste liefert ... testen! =)
     
  8. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Mit Verlaub: gerade bei einer beruflich relevanten Seite sollte der (leider) übermächtige IE flutschen - hier ist von den genannten Browsern alleine Safari 0,3 mm vor "irrelevant". ;)
     
  9. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    @brandhoff: an sich stimmt das natürlich, aber noch ist die nicht so wichtig, dass ich nicht noch prinzipienreiter spielen könnte. :D zudem sollte sie im ie erst recht laufen. der akzeptiert ja eben _jeden_ fehler, insofern brauche ich mir da, denke ich, nicht allzuviele gedanken zu machen. ich wüsste auch nichts, was man speziell für safari schreiben könnte, was auf dem ie nicht liefe (und hab auch noch nie von sowas gehört, das kenne ich nur andersherum).
     
  10. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2004
    @ BEASTIEPENDENT: Da gebe ich dir uneingeschränkt recht. Safari wird vor allem dann zickig, wenn eben diese Fehlertoleranz gefragt ist, hat aber auch noch genug eigene Bugs, um sich als ernsthafter Entwicklungs-Brauser zu disqualifizieren.

    Frage ist nur: macht die Prinzipienreiterei hier Sinn? Dein CMS produziert ziemlichen Old-School-Code inklusive einiger Bugs - grundlegende Änderungen würden hier sicher aufwändig werden ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen