Migration auf neues MacBook

R.A.

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2007
Beiträge
427
Punkte Reaktionen
25
Hallo zusammen,

das neue MacBook ist bestellt und da möchte ich mir schon mal einige Gedanken machen, wie ich das in Betrieb nehme.

Das alte MacBook hat noch OS 10.6.8, drei Benutzer sind eingerichtet, etwa 450 GB Daten und alles über TimeMachine gesichert.
Das neue MacBook Pro mit SSD soll dieselben drei Benutzer haben, aber ein Teil der Daten (Filme, Photos ...) soll auf eine externe Festplatte ausgelagert werden.

Bisher habe ich bei Migrationen einfach die Books zusammengestöpselt und alles automatisch durchlaufen lassen. Das geht nun nicht mehr. Erstens habe ich keine direkte Verbindung, zweitens hat sich inzwischen so viel Müll über die Jahre angesammelt, daß ich möglichst viel manuell steuern möchte.

1.) 450 GB übers WLAN zu schieben könnte ziemlich mühsam werden. Ist es möglich, das alte MacBook (per CCC?) auf eine externe Festplatte zu kopieren, und die dann für die Installation des neuen Geräts zu verwenden?

2.) Wenn ich Verschlüsselung für MacBook-SSD wähle - werden die ausgelagerten Daten auf der Festplatte auch so verschlüsselt, daß nur der jeweilige Benutzer darauf zugreifen kann?

3.) Werden die Daten, die ein Benutzer auf der externen Platte hat, auch über TimeMachine gesichert?

4.) Kann ich die Benutzer selber automatisch portieren, aber Programme und Daten manuell rüberkopieren?

5.) Wenn ich Programme manuell kopiere, sind die dazugehörigen Benutzerdaten relativ klar. Und kopiert werden muß wohl auch das jeweilige Preference File. Sonst noch etwas? Insbesondere bei Mail?

6.) Kann ich Programme noch nachträglich rüberholen, die ich bei der ersten Migration ausgelassen habe?

7.) Wie bringe ich TimeMachine bei, daß es nun den neuen Rechner anstatt des alten sichern soll?

8.) Was für Fehler kann ich sonst noch machen ;-)?
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
Punkte Reaktionen
965
Progamme ggf. durch aktuelle Versionen ersetzen, dann neu installieren (wg. altem Schrott, einiges dürfte unter 10.10 sowieso nicht mehr laufen), Daten manuell 'rüberholen, auch hier ausmisten nicht vergessen.


MfG, Peter
 

R.A.

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2007
Beiträge
427
Punkte Reaktionen
25
Vielen Dank an Cousin Dupree für die Hilfe.

Leider scheint es bei den übrigen meiner Fragen keine Antwort hier aus dem Forum zu geben - sind die etwa so schwer?
 

Dark Rose

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2009
Beiträge
1.070
Punkte Reaktionen
163
- ich würde erst mal schauen welche Programme unter Yosemite überhaupt noch funktionieren. Allgemein würde ich die Dateien manuell rüber holen mit einem USB Stick oder so. Ich denke anders wird es nicht gehen

- die anderen Benutzer würde ich per Hand neu einrichten, genauso wie Mail sonst hast du den alten Ballast ja gleich wieder drauf

- behältst du den alten Laptop oder kommt der weg? Wenn er weg kommt kannst du bei dir überlegen ob es sich nicht lohnen würde die TC leer zu machen und mit dem neuen MBP neu zu befüllen dann würde sich das Problem von selbst erledigen. Ansonsten einfach die TM beim alten MacBook ausmachen, dann sichert nur das neue Book

- Brauchst du die alten Mails? Was für Email Dienste nutzt du denn? Bei den meisten werden Kopien auf dem Server behalten, wenn du also beim neuen MBP Mail einrichtest werden die Mails importiert - ansonsten: Viele Mails werden auch auf dem MBP als Datei gespeichert, sonst kopier dir doch einfach die auf den USB Stick und zieh sie manuell auf das neue MBP
 

R.A.

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2007
Beiträge
427
Punkte Reaktionen
25
Vielen Dank, das ist doch schon mal viel wert.

... ich würde erst mal schauen welche Programme unter Yosemite überhaupt noch funktionieren.
Das wird bei einigen nicht mehr der Fall sein. Aber um das zu prüfen, muß ich sie wohl erst einmal alle kopieren, und dann die löschen, die nicht mehr gehen?

Allgemein würde ich die Dateien manuell rüber holen mit einem USB Stick oder so.
OK, dann also alles über die externe Festplatte.

die anderen Benutzer würde ich per Hand neu einrichten, genauso wie Mail sonst hast du den alten Ballast ja gleich wieder drauf
Grundsätzlich wohl nicht schwer. Die Frage ist nur, was außer dem Mail-Passwort etc. noch an Einstellungen irgendwo gespeichert ist und gebraucht wird ...

behältst du den alten Laptop oder kommt der weg?
Der bleibt noch. Aber ohne ihn aktiv zu benutzen (außer für alte Spiele). Damit kann ich natürlich noch später irgendwelche Sachen nachziehen.

TC leer zu machen ...
Das geht so direkt nicht, weil noch drei andere Macs der Familie darauf sichern. Ich müßte also gezielt das alte MacBook dort plätten.
Sollte wohl gehen, nachdem der neue Mac befüllt ist ...
Wird denn TimeMachine auch die Daten sichern, die beim neuen Mac auf der externen Platte stehen?

Brauchst du die alten Mails? Was für Email Dienste nutzt du denn?
Die werden unbedingt gebraucht!
Und ich benutze IMAP, das sollte den Wechsel grundsätzlich leicht machen. Aber im Mail-Archiv sind noch viele alte Mails, die nicht auf dem Server sind.
 

Dark Rose

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2009
Beiträge
1.070
Punkte Reaktionen
163
Das wird bei einigen nicht mehr der Fall sein. Aber um das zu prüfen, muß ich sie wohl erst einmal alle kopieren, und dann die löschen, die nicht mehr gehen?

Nicht unbedingt. Schau doch einfach mal bei Google nach ob irgendwo steht bis zu welcher OS X Version das Programm genutzt werden kann



Grundsätzlich wohl nicht schwer. Die Frage ist nur, was außer dem Mail-Passwort etc. noch an Einstellungen irgendwo gespeichert ist und gebraucht wird ...

Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen was das alles sein soll. Mach doch erstmal so und schau hinterher ob irgendwas spinnt. Wenn ja: musst du halt nochmal suchen woran es liegt


Das geht so direkt nicht, weil noch drei andere Macs der Familie darauf sichern. Ich müßte also gezielt das alte MacBook dort plätten.
Sollte wohl gehen, nachdem der neue Mac befüllt ist ...
Wird denn TimeMachine auch die Daten sichern, die beim neuen Mac auf der externen Platte stehen?

Uff keine Ahnung! Ich nutze auch 2 Macs auf der TC aber keine Ahnung wie das mit einer externen Platte läuft.

Die werden unbedingt gebraucht!
Und ich benutze IMAP, das sollte den Wechsel grundsätzlich leicht machen. Aber im Mail-Archiv sind noch viele alte Mails, die nicht auf dem Server sind.

Das ist kein Problem. Die alten Mails die du brauchst ziehst du einfach Account für Account auf den USB Stick und speist sie in Mail auf dem neuen MBP ein, hab ich auch schon gemacht. Einfach die Mail auf den Schreibtisch ziehen
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.035
Punkte Reaktionen
9.674
warum sollte es nicht automatisch gehen?
Diesen Artikel kennst du?
https://support.apple.com/de-de/HT5872

Noch ein Tipp:
Verschlüsselung ist immer zu empfehlen... Mach es aber nicht direkt beim Migrieren.
Warte bis alles wie gewünscht läuft und aktiviere FileVault erst dann.
Allgemein würde ich die Verschlüsselung auf dem alten Rechner vor solchen Aktionen auch erstmal Deaktivieren.
 

R.A.

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2007
Beiträge
427
Punkte Reaktionen
25
Immer wieder erstaunlich, was es so an nützlichen Internet-Projekten gibt.
Da sind zwar nicht alle meine Programme drin, aber doch sehr viele. Sehr nützlich! Vielen Dank.

warum sollte es nicht automatisch gehen?
Die Befürchtung ist, daß Zeug kopiert wird, das längst obsolet ist. Z. B. habe ich immer noch irgendwo einen merkwürdigen Eintrag aus früheren Zeiten irgendwo im System - und immer beim Starten wird mir mitgeteilt, daß ein vor vielen Jahren eingemotteter Rechner nicht mehr im Netzwerk zu finden ist. Per se nicht schlimm, läßt aber vermuten, daß noch mehr Leichen immer mitportiert werden.

Diesen Artikel kennst du?
RTFM ;-)
Wäre ich jetzt erst einmal nicht darauf gekommen zu lesen, weil die grundsätzliche Funktion des Migrationsassistenten ja bekannt ist. Aber es ist gut, nochmal die Details zu sehen.
Und dann kommen schon die lästigen Detailfragen, die natürlich nicht im Artikel stehen.

Da kommt also dieses schöne Bild:
https://support.apple.com/de-de/HT5872
Applications ist klar, die werde ich von Hand neu installieren.
Benutzer ist klar, da kann die Automatik nicht schaden.

Aber was sind die ominösen "other files and folders"? Was davon brauche ich noch? Was fehlt, wenn ich auf die verzichte?

Und dann "Computer and network settings". Klingt verständlich, aber was kann da alles dabei sein?
Eigentlich doch nur die WLAN-Verbindung und das TimeMachine-Passwort. Die könnte ich auch per Hand neu eingeben. Was für sonstige Computer settings handele ich mir damit ein?

Da ist dann die Apple-typische Vollautomatik etwas lästig. Man kann Optionen wählen ohne erklärt zu bekommen, was man damit eigentlich auslöst.

Verschlüsselung ist immer zu empfehlen... Mach es aber nicht direkt beim Migrieren.
Danke, das klingt sehr einleuchtend.
 

Anhänge

  • HT5872_06-yosemite-select_items-en.jpg
    HT5872_06-yosemite-select_items-en.jpg
    27,9 KB · Aufrufe: 39

R.A.

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2007
Beiträge
427
Punkte Reaktionen
25
Verschlüsselung ist immer zu empfehlen... Mach es aber nicht direkt beim Migrieren.
Noch eine Nachfrage: Gilt das eigentlich auch für die iCload?

Die habe ich bisher nicht benutzt (obwohl iPad und iPhone es könnten), weil das alte MacBook das nicht hergab.

Wenn ich mich nun an die iCloud anmelde - dann mache ich das doch am besten erst dann, wenn das neue Notebook incl. Verschlüsselung komplett eingerichtet ist?
 
Oben