1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Miglia Alchemy oder Formac Studio DV Light?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von tk69, 18.05.2005.

  1. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2004
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,

    bei meiner Mac-Anschaffung möchte ich eine TV-Option mit einbauen.
    Welches der genannten Produkte ist besser geeignet?

    Ich möchte eigentlich nur ein kleines TV-Fenster auf dem Bildschirm haben. Mitschneiden etc. hatte ich (noch) nicht vor. Was mir bei der Formac nicht so behagt ist, dass sie extern an eine Firewire-Schnittstelle angeschlossen werden muss, wobei dann ein Platz belegt ist.

    Da ich mir einen PowerMac zulegen möchte, wäre doch eine interne Lösung besser, oder? Die Formac-Features haben mich jedoch eher überzeugt.

    Bin am Grübeln. :rolleyes:

    Und: ja, es soll noch eine analoge Geschichte sein. Da eh hier in der Provinz wo ich wohne in den nächsten Jahren kein DVB-T angeboten werden wird. ;)

    Cu und Gruß
    tk
     
  2. KaiUwe999

    KaiUwe999 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Hallo tk,

    ich habe die Formac Studio TVR. Die hat einen zusätzluichen Firewire-Eingang, der vermutlich zum Mac durchgeschleift wird. Somit geht dir eigentlich kein FW-Eingang verloren.
    Die Formac Studio DV hat übrigens keinen TV-Empfänger eingebaut.

    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
     
  3. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2004
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    17
    Hi,

    öhm, im Angebot stand das leider nicht, welche Formac Studio-Version enthalten ist. Ich wollte eine TV-Option für den Mac haben.

    Folgende Produktbeschreibung ist angegeben:
    "Formac Studio, "FireWire" Video-Digitizing, Stereo-Empfang, TV-Antenneneingang, S-VHS-In und Out, Composite-In und Out, CA-In und Out, Audio L-R, inkl. FireWire-Kabel,..."

    Wie bist du mit der Qualität zufrieden?

    Cu und Gruß
    tk
     
  4. KaiUwe999

    KaiUwe999 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    laut deiner Beschreibung ist das dann die Formac Studio TVR. Durch die Verwendung des DV-Formats ist die Bildqualität spitze (dafür, dass es sich um analoges Ausgangsmaterial handelt). Allerdings belegt das DV-Format pro Stunde Film über 10 GByte auf der Festplatte. Die sollte also groß genug sein.
    Das einzigste Problem, das gelegentlich auftritt: wenn man den Eingang am Formac umschaltet (z.B. von Camcorder auf Fernsehen), dann stürzt das Teil ab. Kann man aber durch aus- und wieder einschalten beseitigen - das dauert nur ein paar Sekunden. Außerdem schaltet man ja nicht so oft zwischen diesen Modi hin und her.
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe