"Mieter" zahlt nicht, was für Möglichkeiten habe ich?

M

magfoo

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.10.2019
Beiträge
5.121
Punkte Reaktionen
3.859
Nicht ärgern lassen. So penetrant wie der hier rumstänkert habe ich den Eindruck der will den Threads abschießen. Nicht auf Diskussionen einlassen.
Alles gut, ich lass mich nicht ärgern. Dafür gibt's die Ignorefunktion.
Ich bin nur der Meinung, einmal muss man in so einem Forum klar Stellung beziehen. So bleibt es nachvollziehbar, warum er, dank ignore, keine Reaktion mehr bekommt. Es muss halt klar sein, dass die nicht-Reaktion keine Zustimmung ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
KnuddiHH

KnuddiHH

Mitglied
Dabei seit
16.08.2022
Beiträge
306
Punkte Reaktionen
165
Nicht ärgern lassen. So penetrant wie der hier rumstänkert habe ich den Eindruck der will den Threads abschießen. Nicht auf Diskussionen einlassen.
So eine Person wird wegen solcher Aussagen gemeldet. Mal sehen wie die Admins und Mods hier arbeiten. Bei MTN wäre der beim ersten solchen Satz weg.
 
frankpaush

frankpaush

Mitglied
Dabei seit
30.11.2005
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
230
eine "Meinung" ist, blond sieht toller aus als rothaarig, oder wir geben unser Geld für soziale Belange oder Straßenbau oder Rüstung aus, was du hier verbreitest, ist keine Meinung, das ist Hass und Unkenntnis.
Nicht auf Diskussionen einlassen.
diskutabel sind seine Beiträge eh nicht. Kein Grund, sie unkommentiert im Raum stehen zu lassen.
Es muss halt klar sein, dass die nicht-Reaktion eine Zustimmung ist.
"keine" meinst du, oder??
 
raubsauger

raubsauger

Mitglied
Dabei seit
09.04.2004
Beiträge
563
Punkte Reaktionen
397
Auf frageinenanwalt.de kannst Du den Fall schildern und einen Betrag für eine erste Beratung ausloben.
 
erikvomland

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
5.655
Punkte Reaktionen
4.502
Lest doch mal wenigstens eine Seite vorher mit, die Nummer ist durch, der Typ ausgezogen.. :noplan:
 
raubsauger

raubsauger

Mitglied
Dabei seit
09.04.2004
Beiträge
563
Punkte Reaktionen
397
Hab da wohl einiges übersprungen :D
 
M

MacQandalf

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.10.2007
Beiträge
2.081
Punkte Reaktionen
4.371
Alles gut, ich lass mich nicht ärgern. Dafür gibt's die Ignorefunktion.
Ich bin nur der Meinung, einmal muss man in so einem Forum klar Stellung beziehen. So bleibt es nachvollziehbar, warum er, dank ignore, keine Reaktion mehr bekommt. Es muss halt klar sein, dass die nicht-Reaktion keine Zustimmung ist.
Der Haken ist nur, je mehr Leute sich dann auf eine Diskussion einlassen umso schneller geht es dass irgendwer die Contenance verliert und der Thread geschlossen wird. Der Troll lacht sich eins weil er sei Ziel erriecht hat und alle andere sind die Gelackmeierten weil der Thread dann nicht mehr zur Verfügung steht.

Deswegen ist es besser den Troll zu ignorieren und sich auf gar keine Diskussion mehr einzulassen.
 
M

magfoo

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.10.2019
Beiträge
5.121
Punkte Reaktionen
3.859
Der Haken ist nur, je mehr Leute sich dann auf eine Diskussion einlassen umso schneller geht es dass irgendwer die Contenance verliert und der Thread geschlossen wird. Der Troll lacht sich eins weil er sei Ziel erriecht hat und alle andere sind die Gelackmeierten weil der Thread dann nicht mehr zur Verfügung steht.

Deswegen ist es besser den Troll zu ignorieren und sich auf gar keine Diskussion mehr einzulassen.
Ich möchte aber nicht am Ende Mitglied in einem Forum sein, in dem Nazis nicht widersprochen wird.
 
Deine Mudda

Deine Mudda

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.02.2014
Beiträge
1.914
Punkte Reaktionen
3.287
Ob er auch ausgezogen wäre, wenn die Wohnung auf einem Laufband gestanden hätte? :suspect:
 
carstenj

carstenj

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.03.2008
Beiträge
987
Punkte Reaktionen
374
Hi,

von mir aus kann der Thread geschlossen werden, wurde ja alles gesagt und die Situation ist eigentlich auch gelöst.
 
erikvomland

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
5.655
Punkte Reaktionen
4.502
Ich möchte aber nicht am Ende Mitglied in einem Forum sein, in dem Nazis nicht widersprochen wird.
..nur zur Anmerkung, die Nazis haben in ihrem unsäglichen Tun Millionen Leute auf dem Gewissen. Man sollte dies nicht vergessen.
 
Nutzloser

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
2.059
Punkte Reaktionen
1.602
Ich habe 18 Monate gebraucht um 1 Mieter versucht rauszuklagen, Das hat nicht funktioniert, Ja hätte es wenn ich weiter dran geblieben wäre aber wie viel Zeit sollte ich noch aufbringen?…. Es hätte mich auch 18 Jahre gekostet, denn dieser Typ ist sehr geschickt gewesen (Zehn Euro Miete), ich hatte das ja eingangs schon erwähnt. Wenn du jemanden hast der schlau ist und sich mit den Gesetzestexten befasst kann er die Räumungsklage auf ein unbegrenzten Zeitraum hinauszögern wenn du noch Pech beim Richter hast, ich hab das so gelöst dass ich halt ihm noch eine stattliche Summe gegeben habe damit er endlich auszieht und sich das nicht ewig weiter fortsetzt mit den Klagen vor Gericht…

allerdings weiß ich jetzt was Mieter machen können damit sie nicht raus geklagt werden können, ja gut sicher kann man sie rausklagen aber man kann das ewig in die Länge ziehen, ich war selbst überrascht. Es kommt natürlich auch viel auf die persönlichen Umstände des Mieters an, und dann auf dem Mietvertrag selbst. es gibt ja mittlerweile auch neue Formulierungen wie: "solange der Mieter Miete bezahlt"… ist das schlechteste was ein Vermieter in den Mietvertrag schreiben kann. Dann sollte ihr gleich eure Juristen austauschen….
 
carstenj

carstenj

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.03.2008
Beiträge
987
Punkte Reaktionen
374
Hi,

gab es irgendein auslösendes Ereignis, und/oder hat der Mieter mal erklärt, warum er sich so verhält? Schätze mal nein, aber meiner Erfahrung, unabhängig von meinem Erlebnis, hat jeder irgendeinen Grund, und sei er noch so absurd.
 
Ezekeel

Ezekeel

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
8.691
Punkte Reaktionen
8.441
Hi,

gab es irgendein auslösendes Ereignis, und/oder hat der Mieter mal erklärt, warum er sich so verhält? Schätze mal nein, aber meiner Erfahrung, unabhängig von meinem Erlebnis, hat jeder irgendeinen Grund, und sei er noch so absurd.
Ich zitiere mal Alfred Pennyworth: manche Menschen wollen die Welt einfach nur brennen sehen.
 
frankpaush

frankpaush

Mitglied
Dabei seit
30.11.2005
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
230
Deswegen ist es besser den Troll zu ignorieren
... da stimme ich dir im Prinzip zu. Nur: nicht jeder, der eine inakzeptable Ansicht vertritt, ist schon deshalb wie ein Troll einzuordnen. Das betrifft auch die Mechanismen dahinter und die Absichten. Der Protagonist, von dem wir redeten, ist einfach ein Vertreter von leider wieder zunehmend salonfähigen, menschenverachtenden politischen Ansichten.
 

Ähnliche Themen

Siebenstern
Antworten
6
Aufrufe
125
Siebenstern
Siebenstern
TouchMan
Antworten
2
Aufrufe
239
TouchMan
TouchMan
Mad Mac
Antworten
2
Aufrufe
362
Mad Mac
Mad Mac
rudluc
Antworten
1
Aufrufe
426
Difool
Difool
Oben