Midi nach wav/aac/alc?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von DeineMudda, 13.02.2006.

  1. DeineMudda

    DeineMudda Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    72
    Mitglied seit:
    12.05.2005
    Hallo,

    mit welchem Programm kann ich aus einem Midi-File ein [auf-CD-brennbares]-Format machen? Möglichst Freeware, da ich es nur für ein einzelnes Stück benötige.

    Danke und Gruß
    DM
     
  2. Quicktime kann midi Files abspielen.
    Mit QT-Pro kannst du sie auch als aif abspeichern.

    Wenn du willst, schick mir das Midi-File und ich schick es dir je nach Länge als mp3 oder aac oder aif zurück. (PM)
     
  3. florff

    florff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Geht das wirklich nur über QT Pro? Ich habe das selbe Problem - wenn ich mich aber recht erinnere, konnte das itunes auch, aber vielleicht täusche ich mich, denn derzeit geht das bei mir nicht.
    Jemand noch eine Idee?
     
  4. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.04.2004
    lade es doch in "garbage band" ;)
    ...und exportiere von dort aus.
     
  5. florff

    florff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Gerne, wenn Garageband wenigstens die selben Sounds nehmen würde, wie das Midi-File...
    dazu passend: es ist mir schon klar, wie ich die Sounds in GB ändern kann. Aber ich hätte gerne auch die Sounds gewählt, die ich als Loop habe. Z.B. gibt es im einem Jampack Paukensounds, die ich aber einer Spur nicht zuordnen kann. Irgendwie muss man die doch ansteuern können. Ich kann nur das bestimmte Loop abspielen.

    Kann mir da jemand helfen?
     
  6. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.04.2004
    midi-files sind nur steuersignale des arrangements! du musst lediglich dem jeweiligen midi-kanal ein entsprechendes soundmodul mit dem gewünschten klang zuordnen. stichwort general-midi-soundmodul. ansonsten lädtst du einfach einen entsprecheden sampler mit den gewünschten klangfarben. oder einen soft-synth, oder...die dinger sind meist multitimbral, können also auf bis zu 16 unterschiedlichen kanälen gleichzeitig senden/empfangen. mit apple-loops geht das natürlich nicht...
     
  7. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.030
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    22.09.2004
  8. Peace123

    Peace123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Ist alles schon auf dem Mac. Das Midifile in iTunes ziehen, dort auswählen und in AIFF konvertieren lassen, dann diese Datei am besten in Garageband laden und den Gesamtpegel erhöhen, da iTunes das Midifile leise konvertiert. Und fertig. Habe ich schon öfters gemacht.

    mfg
    Peace123
     
  9. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    im jampack 4 sind sehr gute pauken enthalten, die du ansteuern kannst.
     
  10. florff

    florff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.01.2004
    @ Peace 123
    geht bei mir leider nicht, es kommt immer die Fehlermeldung: Beim Konvertieren von "..." ist ein Fehler aufgetreten. Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten(-50).
    Ich bilde mir aber auch ein, dass das Konvertieren bei mir vor einigen Wochen noch ging...Weißt Du, waran der liegen könnte?

    @martin63
    sorry, ich bin vielleicht etas schwer von Begriff, aber wie mache ich das? Wenn ich auf "Spurinfomationen" klicke, kommt das Fenster, ich lasse mir alle Software-Instrumente anzeigen, aber ich finde keine Pauken. Jampack 4 habe ich eigentlich schon, im LoopBrowser gibt es auch Timpany-Loops.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen