Midi/Audio Interface für Powerbook oder Powermac G5?

Dieses Thema im Forum "Musik, Audio, Podcasting" wurde erstellt von vinnie colaiuta, 22.02.2005.

  1. vinnie colaiuta

    vinnie colaiuta Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    19.09.2004
    Hallo,
    ich möchte mir ein Powerbook oder einen Powermac G5 kaufen und überlege schon einmal, was für ein Interface in Frage kommen würde. Es sollte auf jeden Fall einen Midi-Anschluss besitzen, sowie Audio Ein- und Ausgänge. Mit welchen Interfaces habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
    Gruss,
    Ben
     
  2. shortcut

    shortcut Mitglied

    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    78
    Mitglied seit:
    26.04.2004
    hi, dein name verpflichtet und ich gehe davon aus, dass du was mit sehr guten latenzen benötigst ;)

    sehr empfehlenswert: rme-hdsp mit multiface (läuft entweder über cardbus, oder pci, je nachdem, welchen rechner du nutzst. ansonsten nimm eine firewire-lösung. du hast leider nicht angegeben, wieviele analog i/o du benötigst. die kleine lösung: terratec phase 24 fw. die grössere lösung: m-audio oder roland/edirol, terratec phase 88rack fw, motu, rme-fireface 800...

    midi i/o haben alle genannten interfaces. die systembelastungen sind via firewire durchweg höher als via pci-karte oder pcmcia.
     
  3. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Mitglied

    Beiträge:
    6.513
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Hallo!

    Willst du sowohl MIDI als auch Audio in mehrfacher Ausführung haben willst, haben sich in Verbindung mit OS X die Firewire (FX) Teile von Tascam bewährt (http://www.tascam.de/).
    Kann man auch gleich noch als Controller für verschiedene Reglerchen verwenden.

    Sind sehr gute All-in-Ones!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.