1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microsoft will Sender-ID für E-Mails im Alleingang durchsetzen

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von spam, 23.06.2005.

  1. spam

    spam Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Microsoft hat angekündigt, die Einführung der Sender-ID im Herbst dieses Jahres für Hotmail und MSN zu vollziehen, wodurch E-Mails ohne gültige Sender-ID von Hotmail und MSN automatisch als unerwünschte Werbe-E-Mails (Spam) behandelt werden. Dabei unterstützen erst knapp 2 Prozent der Internet-Provider die Sender-ID. Ein Grund für die Eile könnte das Versprechen von Bill Gates sein, das Problem mit Werbe-E-Mails bis 2006 zu lösen, da es sich laut Microsoft mittlerweile bei 90 Prozent der E-Mail-Sendungen um Werbung handelt. Dabei hat das Sender ID Framework (SIDF) noch einige gravierende Fehler. So werden beispielsweise Weiterleitungen von E-Mails durch ihre ungültig werdende Sender-ID automatisch als Werbe-E-Mails deklariert. Schon seit Jahren versucht Microsoft das fehlerbehaftete Sender ID Framework (SIDF) durchzusetzen.

    Was haltet Ihr denn davon?


    spam
     
  2. HALLOECHEN

    HALLOECHEN MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Gegenfrage: Was wäre daran anders als bei der SMTP-Authentifikation? Bin zwar pauschal gegen M$s Pauschallösungen, trotzdem möchte ich verstehen, wie das geht.
     
  3. HAL

    HAL

    Die Gegenfrage ist: Wer benutzt Hotmail oder MSN um seine eMails
    zu verschicken? Das ist doch albern. Weil sie ein Problem nicht in
    den Griff bekommen, wird ein Dienst geändert, damit das Problem
    dort nicht auftritt?

    kopfkratz
     
  4. HALLOECHEN

    HALLOECHEN MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    2 Prozent Provider unterstützen ID? Was heisst unterstützen? Wahrscheinlich wollen bloss 2% Provider mitmachen. Sind wohl M$-Eigentum.
     
  5. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    7
    Ich finde das eigentlich garnicht schlecht, aber ich bin da sowieso immer ziemlich offenherzig. Schließlich schreien ohnehin schon alle nach "Weniger Spam!!!" und auf dem "offenen" Weg würde das definitiv viel zu lange dauern.

    Das W3C - oder welches offizielle Gremium sich auch immer dafür verantwortlich fühlt - muss die nötigen Techniken entwickeln, sich auf einen Standard einigen und den für die freie Benutzung veröffentlichen. Die Unternehmen müssen diesen Standard als "gut" akzeptieren und nach und nach in ihre Software implementieren... dh. sie "könnten" das implementieren, sofern sie denn überhaupt wollen. Ohne Druck von Aussen passiert also trotz prinzipiell genialer Technik erst einmal garnichts. Und ob auch die großen Fische anbeißen ist ebenfalls fraglich. Möglich wäre z.B., dass jeder zwecks Marktanteilen und Gewinnausschöpfung anfängt - wie bei den Mediaplayern - sein eigenes Süppchen zu kochen und wir am Ende zwischen einem ganzen Dutzend verschiedener Produkte entscheiden müssen, die alle "irgendwie das selbe" können.

    Da finde ich es eigentlich nur gut, dass Microsoft ein Machtwort spricht und einfach mal tut, anstatt laaang und breit Reden zu schwingen. Wenn die das wirklich forciert auf den Markt drücken und es im Herbst auch tatsächlich funktioniert, werden früher oder später sicherlich alle mitziehen.

    Info: http://www.microsoft.com/mscorp/safety/technologies/senderid/technology.mspx
     
  6. HALLOECHEN

    HALLOECHEN MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Danke für obigen link.

    (...) Receiving e-mail systems verify whether messages originate from properly authorized outbound e-mail servers. The following diagram illustrates the verification process.

    Was ist daran genial? Was ist daran besser als SMTP-Authentifikation? Bitte um Auflärung.

    Thx. HALLOECHEN
     
  7. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    4
    Ich glaube, MS findet daran i.w. besser, dass sie das selbst unter Kontrolle haben und noch dazu ein entsprechendes Patent besitzen. :mad:
    Wile
     
  8. vorallem der author dieses threads schiesst sich damit ins eigene knie...:D