Microsoft will Internet Explorer für Mac OS nicht weiterentwickeln

Thomac

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.02.2003
Beiträge
935
Ist das jetzt ein Grund zur Freude oder eher nicht?

Im Interview mit der britischen Mac User hat Mac-Business-Managerin bei Microsoft, Roz Ho (Anm. d. Redaktion: Der Name soll echt sein), bestätigt, dass die Entwicklung des Internet Explorer für den Mac eingestellt werden soll. Tabs, höhere Geschnwindigkeit und die Verbesserungen der Rendering-Engine werden damit nicht mehr integriert. Grund sei die Entwicklung von Safari durch Apple sowie die verlangte Integration in das Betriebssystem, die nur Apple vorantreiben könne, so Ho weiter. (mk)



Gruß
 

lord_webi

Mitglied
Registriert
21.02.2003
Beiträge
79
ENDLICH

... das kann nicht sein ... Microsoft hat jemals etwas
verstanden ?????????? Juhu !!!! Endlich FREI !!!
 

Luzz

Mitglied
Registriert
10.03.2003
Beiträge
753
Vielen Dank Microsoft!!!

Endlich sind wir frei. Wie gut, dass Apple so weitsichtig war und einen eigenen, für mich wesentlich besseren, weil schlankeren Browser entwickelt hat...

Ich habe den IE sowieso nur benutzt, um die Seiten darzustellen, die kein anderer Browser darstellen konnte, also quasi nie.

Dankbare Grüsse

Luzz :D
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Registriert
12.03.2003
Beiträge
2.451
na das wurde aber auch zeit! somit kann ich dieses verbugte stück software endlich von meiner kompatibilitäts/testliste streichen ;)

gruss
a
 

martyx

Aktives Mitglied
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
wofür benötigt man nochmal den 'internet exploder'?

:cool:
 

Oetzi

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2002
Beiträge
4.359
kann mich überhaupt nichtz mehr erinnern was das war....Explorer???
überleg...
 

breiti

Mitglied
Registriert
17.04.2003
Beiträge
772
so schön ich es auch finde das uns unsere "Mama" mit neuem Spielzeug wie Safari versorgt, hab ich auch ein wenig Angst davor das sie evtl. Leute verärgern ohne das sie Hinterhalt haben. Von MS abschotten, gerne, nur hoffe ich das Apple bereits das iOffice in Petto hat wenn MS meint das Office lohne sich nun auch nicht mehr (oder wenn sie wieder mal Druck ausüben wollen).
 

Keule

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
1.708
Mich persönlich hätte es gereizt, den IE6 auf dem Mac zu probieren.
Programmvielfalt und freie Auswahl hätten es jedem hier zugelassen, es auch zu tun oder einfach zu lassen.

Ich finde es Schade, dass die Entwicklung nicht fertiggestellt wird.
 

Christen

Mitglied
Registriert
07.01.2003
Beiträge
889
Ich finde, das ist ein Eigentor für M$ und leutet den Fall des Monopols ein.
Die hätten gewiss genug Geld diesen Browser auf versch. Plattformen weiter zu entwickeln.
So nebenbei, gibts diese "Software" eigentlich für Linux?
 
M

Mitraix

Scheinbar wurde die Entwicklung schon vor einiger Zeit eingestellt, besonders liebevoll gepflegt ist der IE für den Mac ja sowieso nicht geworden...
 

daby

Neues Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
13
bin zuhause erst seit kurzer zeit macuser carro carro
aber es fällt mir immer weider schwer an meinem geliebten mac micro´waste`programme zu öffnen, die sollten einfach ihre finger weg lassen!!!
 

Big Hornet

Aktives Mitglied
Registriert
21.11.2002
Beiträge
1.569
Weis nicht mehr wo das war. Aber ich hatte dazu passend noch was gelesen. Dem Text (Poste ich später wenn ich ihn finden sollte) konnte mann entnehmen das der IE ewtl. eingestellt worden ist weil er in folgenden Generationen nur noch direkt ins Betriebssystem intigriert werden sollen. DAS wäre wohl der schwerste Fehler gewesen den Apple hätte tun können!

Also Bravo Apple! Rechtzeitig reagiert und vorgebeugt!:)
 

Apfel-Lover

Mitglied
Registriert
20.12.2002
Beiträge
860
Original geschrieben von breiti
... wenn MS meint das Office lohne sich nun auch nicht mehrl ...
 

Das lohnt sich offenbar, laut dieser Heise-Meldung von heute ( die noch paar neue Details liefert ):

http://www.heise.de/newsticker/data/ola-14.06.03-000/

wird schon an einer neuen Office-Version für den Mac gebastelt.

Im Gegensatz zum IE verdienen die damit ja Kohle.
Und solange Billy-Boy Apple-Aktien ( Hausnummer 3-stelliger Millionen-Dollar-Betrag ) hält, kann er sich über das Gedeihen unseres heiss geliebten Obstes ja mit-erfreuen. :D
 
M

Mitraix

Original geschrieben von Apfel-Lover
 

Das lohnt sich offenbar, laut dieser Heise-Meldung von heute ( die noch paar neue Details liefert ):

http://www.heise.de/newsticker/data/ola-14.06.03-000/

wird schon an einer neuen Office-Version für den Mac gebastelt.

Im Gegensatz zum IE verdienen die damit ja Kohle.
Und solange Billy-Boy Apple-Aktien ( Hausnummer 3-stelliger Millionen-Dollar-Betrag ) hält, kann er sich über das Gedeihen unseres heiss geliebten Obstes ja mit-erfreuen. :D
 

Stimmt, frei nach dem Motto: "Cash is fesch!"
 

blackeyed

Aktives Mitglied
Registriert
13.01.2003
Beiträge
1.006
Also ich weine dem Internet Explorer keine Träne hinterher.
Der war das erste was ich runtergeschmissen hab als mein iBook neu war.

Und wenn es "empfindliche" Seiten gibt, die meinen sie müssten auf den IE bestehen, so konnte ich sie bis jetzt alle problemlos mit Mozilla ansehen!

Apropos Mozilla... Für alle Fans: Habe gerade entdeckt das man in den "Latest Builds" schon bei Version 1.5a angekommen ist.
Gibt auch ein schickeres neues Icon jetzt :p Wenn das nicht ein Fortschritt ist!!
 
Oben