Microsoft installiert Updates ohne Wissen der User

Kempi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
641
Eine Frechheit, wie ich finde!

Mehrere Anwender staunten nicht schlecht, als sie in ihr System-Ereignis-Log schauten: Microsoft hatte offensichtlich Updates ausgeliefert und eingespielt, obwohl die Anwender lediglich über neue Updates informiert werden wollten. Das Unternehmen hat diese Beobachtung jetzt bestätigt und das Vorgehen verteidigt.
Hier der ganze Artikel.
Da kann man mal sehen, was M$ ueber den Willen der eigenen Kunden haelt...
 

georgelucas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.689
warum muss eigentlich immer der heise rss im forum geposted werden?
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.332
Hab ich jetzt ein Deschawü oder ist das nicht ein aaaaaalter Hut?
 

Marco_CH

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
529
drama queen
das sind aktualisierungen für die update engine. ist und war schon immer so.
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Sind Updates ohne Wissen der User wirklich so viel schlimmer wie Fehler in Betriebsystem und Software mit Wissen der User?
Ansonsten wäre eine fehlerfreie Software das Einzige, was ich M$ nicht zutrauen würde - alles andere schon.
 

Kempi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
641
Sind Updates ohne Wissen der User wirklich so viel schlimmer wie Fehler in Betriebsystem und Software mit Wissen der User?
Aber wofuer hat XP denn die Funktion, die festlegt, ob Updates automatisch, gar nicht oder erst nach Zustimmung des Users installiert werden sollen, wenn diese eh automatisch im Hintergrund installiert werden??
 

Marco_CH

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
529
das waren keine updates im eigentlichen sinne. das waren lediglich aktualisierungen der bereits bestehen update engine. keine neuen funktionen, gar nichts. dafür braucht es absolut keine user-intervention.
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
Mal egal ob MS das mit oder ohne Wissen des Users macht.
Das einzige was mich ein wenig nervt, ist das MS einfach sagt "beim herunterfahren werden Updates installiert"
Es gibt da keine Information was genau gemacht wird.
Bei Apple werde ich wenigsten informiert was das Update macht.

Bei MS muss ich mich blind darauf verlassen und nein ich will nicht in irgendwelchen Logs hinterher nachschauen..;)
 

Jim Panse

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
1.278
Egal ob MS oder Apple oder sonst wer: es ist nicht in Ordnung, dass ohne Wissen und ohne Zustimmung etwas auf dem heimischen Computer installiert werden kann. Dies gilt natürlich nicht, wenn ich automatische Updates eingestellt habe oder den Hinweis zur Installation bekomme und mich entscheiden kann.

Der Computer ist (auch) Privatsphäre, da hat niemand etwas verloren.
 
Oben