Messages in iCloud Kuriosität

Dieses Thema im Forum "iCloud" wurde erstellt von mj, 11.07.2018.

  1. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.032
    Zustimmungen:
    1.659
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Seit dem Erscheinen von 10.13.5 und 11.4 hab ich Messages in iCloud aktiv, was an sich auch recht gut funktioniert. Allerdings muss ich das "recht gut" gleich wieder einschränken: auf zwei von drei Geräten funktioniert es hervorragend, auf dem dritten nur halbwegs.

    Ich hab insgesamt drei Geräte aktiv: iPhone (11.4), MacBook (10.13.6) und iMac (10.13.5).
    • Das Empfangen von Nachrichten funktioniert wunderbar, sowohl iMessages als auch SMS kommen synchron auf allen drei Geräten an und schicke ich auf einem der drei, egal welches, erscheint die geschickte Nachricht sofort auf den anderen beiden.
    • Gelegentlich muss ich die Messages-Anwendung am MacBook oder iMac neu starten, da sie sich nicht mehr aktualisiert. Nach dem Neustart werden dann alle Nachrichten aus der iCloud nachgeladen.
    • Lösche ich eine Nachricht auf iPhone oder MacBook, wird sie auf allen drei Geräten sofort gelöscht.
    • Lösche ich eine Nachricht hingegen auf dem iMac, wird sie nur und nur dort gelöscht. Auf MacBook und iPhone bleibt sie erhalten.
    • Am iMac gelöschte SMS werden nach einer Weile am iPhone mit einem kleinen Halbmond gekennzeichnet, der exakt so aussieht wie das Bitte nicht Stören Symbol (siehe angehängtes Bild). Am iMac gelöschte iMessages bleiben hingegen auf iPhone und MacBook unverändert, die bekommen davon also gar nichts mit.
    Ich hab mittlerweile alles durch und probiert: Messages in iCloud am iMac deaktiviert und wieder aktiviert; iMessage komplett deaktiviert; diverse Neustarts; alle Geräte bei Messages in iCloud deaktiviert und eins nach dem anderen wieder aufgenommen; komplett von iCloud abgemeldet, Neustart, wieder angemeldet (was dazu geführt hat, dass der Rechner jetzt wieder 44GB synchronisiert :rolleyes:). Nichts hat geholfen, das Verhalten bleibt unverändert.

    Das Update des iMacs auf 10.13.6 erfolgt heute im Laufe des Tages, ich warte jetzt erst noch ab bis iCloud Drive meinen Desktop und meine Dokumente wieder synchronisiert hat und lege anschließend erst noch ein Backup an. Hat jemand ein ähnliches Phänomen bei sich erlebt?
     

    Anhänge:

  2. Pointax

    Pointax Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.10.2015
    Hallo.

    Bei mir kommen manche iMessage vom iMac auch auf dem iPad nicht an. Sporadisch und manchmal sogar doppelter Account.
    Ich vermute da sind noch diverse Bugs vorhanden.

    Grüße
     
  3. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.032
    Zustimmungen:
    1.659
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Der iMac ist jetzt auf 10.13.6 aktualisiert aber das Problem ist wie befürchtet geblieben.
     
  4. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    467
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    Das sieht sehr nach einem Software Bug aus, das kommt in letzer Zeit bei Apple öfters vor, total undefinierbar in verschiedenen Hard/Software Kombnationen, was ich in verschiedenen Foren so lese, einfach den Bug bei Apple melden.

    Gruss Franz.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.