Merkwürdige E-Mails

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von strunz, 24.11.2005.

  1. strunz

    strunz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.10.2004
    Hallo zusammen!

    Seit einigen Tagen bekomme ich jede Menge gefakter E-Mails vom BKA oder von "Wer wird Millionär?", die im Anhang irgendeinen Wurm haben. Meinem Powerbook kann der Wurm wahrscheinlich nichts anhaben, ist aber trotzdem nervig. Was mich vor allem wundert: Diese E-Mails sind nicht direkt an meine E-Mail-Adresse gerichtet, sondern haben als Empfänger irgendwelche Phantasienamen (z.B. smntp@.. oder z-user@...). Es handelt sich nicht um Verteileradressen und ich habe diese Adressen auch niemals eingerichtet. Warum kommen die trotzdem bei mir an? Liegt das an meinem Provider? Und kann ich in meinem E-Mail-Programm (Entourage) irgendwie einstellen, dass die nicht bei mir ankommen? Wenn jemand mir helfen könnte, wäre ich sehr dankbar. Gruß
     
  2. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Sorry, hatten wir alles schon, wurde auch in der Presse bereits behandelt. Wir haben über unsere Firewall die Adressen gesperrt, das war es dann auch schon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2005
  3. DerLee

    DerLee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    06.05.2005
    Die Emails nennen sich sobber x und sobber Y, Ein blick in die Zeitung genügt. Bei mir auf der arbeit schlagen seit gestern 15 - 20.000 solcher E-Mails in der Stunde auf
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2005
  4. strunz

    strunz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.10.2004
    Ganz so unbedarft bin ich auch nicht. Ich habe schon in der Presse gelesen, um was es sich bei diesen E-Mails handelt. Aber es waren ja auch schon vorher eine Reihe von Würmern und Co. unterwegs und ich habe nie welche bekommen. Mich interessiert einfach nur, wie es technisch möglich ist, dass diese E-Mails bei mir ankommen, obwohl sie nicht direkt an mich gerichtet sind und als E-Mail-Empfänger auch keine Verteilerliste angegeben ist.
     
  5. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    grr..ich bekomm auch dauernd solche mails..immer diese windowsler, die alles anklicken müssen :-(

    Einfach nicht beachten und nach /dev/null verschieben..
     
  6. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.287
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Sagt dir die Funktion 'Bcc' etwas? ;)
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.654
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Wenn die Emails über BCC eingehen, sieht man das, wenn man sich die vollständigen Header ansieht.
    Die Adresse, übr die die Mail zugestellt wird, muss (bbc oder nicht) im Envelope stehen.

    Das interessiert mich.
    Was ist das für eine Firewall?
    Über eine "normale" Paketfirewall kann man keine Email Adressen sperren.
    Das muss dann schon ein Application Proxy o. ä. sein.
     
  8. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Ich mache mir schon lange keine Gedanken mehr über die blöden Spam-Mails. Mail sortiert hier ca. 98% aus. Löschen, fertig :)
     
  9. nlphansli

    nlphansli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2003
    spam

    hallo
    auf die frage, wie das technisch funktioniert, kann ich nicht antworten.

    ich habe bei mir popmonitor installiert. damit kannst du die emails auf dem server anschauen, markieren, blockieren, löschen oder zurückschicken, bevor du sie herunterlädtst.
    ich bekomme unterdessen so im durchschnitt noch 1 - 2 spam-mails pro woche.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen