Memory-Stick für Mac und Windows

Telefonmann

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.11.2006
Beiträge
27
UND NOCHMAL: Memory stick für MAc und Windoof
Hi, hab nen Memorystick für mein OS X initialisieren/formatieren müssen, nun geht er auf den Windoof Rechnern in der Schule nicht mehr! WAs kann ich tun?

PS, hab im Um-/Einsteiger thread auch schon gefragt ob ich meinen alten i mac G3 256 MB auf OS X 10.3 aufrüsten kann? Und wo es diese Version noch zu kaufen gibt?

Gruß

Telefonmann
 
J

Junior-c

Formatier ihn im Festplattendienstprogramm mit dem MS-DOS Filesystem, dann sollte er an beiden Systemen laufen. Vermutlich ist er durchs initialisieren auf HFS+ (Mac Filesystem) umgestellt worden.

MacOS X 10.3 Panther kriegst du wohl nur mehr via eBay. Inwieweit du deinen iMac aufrüsten kannst bzw. ob 10.3 drauf läuft kann ich aber nicht sagen...

MfG, juniorclub.
 

Charles_Garage

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.967
Welches OS X hast Du denn? Möglicherweise kann das noch kein Fat32, das von Windows gelesen werden kann.

Ansonsten sind USB-Sticks meines Wissens kein Problem. In dem Fall kannst Du nur schauen, ob Du Deinem OS X durch irgendeine Freeware FAT32 beibringen kannst.

Edit: Weil Du schriebst, dass Du den Stick für OS X hast formatieren müssen. Ich dachte immer OS X konnte schon immer FAT32 (=MSDOS-Formatierung). Vielleicht war es nur ein Missverständnis deinerseits. Also tue so wie juniorclub Dich geheißen hat.
 

macwuff

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2005
Beiträge
1.113
Mein USB-Stick ist FAT32 formatiert und ich verwende in zum kopieren (Win-Mac) ohne Probleme.
 

Telefonmann

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.11.2006
Beiträge
27
hab leider grad das 10.0.4 draufgemacht (bin von 9.1 umgestiegen), weis auch nicht warum......:) Da hab ich so ne Möglichkeit nicht gefunden :rolleyes: BITTE für dummies erklären :D
 

Geolino

Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
531
Im Festplattendienstprogramm kann man das Zielformat auswählen, einfach da mal nachschauen...

Geo
 

Telefonmann

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.11.2006
Beiträge
27
mmmhh, wahrscheinlich bin ich zu doof :rolleyes:
Da kommt bei mir nur ne Auswahl welche Festplatte wollen sie initialisieren, und dann drei "Ordner" Informationen, Partition und Protokoll :confused:
 

Charles_Garage

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.967
Links werden die Festplatten angezeigt. Dein USB-Stick wird als Festplatte behandelt. ich nehme an, Du hast nur eine Festplatte und den USB-Stick. Also müssten dort links oben zwei Festplatten angezeigt werden.

Wenn Du es nicht aus dem Namen schließen kannst (heißt aber eigentlich USB-Stick) dann markiere die "Festplatten" nacheinander und klick dann oben auf Info. Anhand des Speicherplatz siehst Du ja dann schon was was ist.

Und dann auf "Löschen" gehen und dort im Pulldown-Menü MS-Dos-Dateisystem auswählen.

Edit: Du hast 10.0.4 :eek:, das ist Cheetah und war eigentlich noch ein Beta-System von 2001! Das ist 6 Jahre alt. Kein Wun der dass das FDP da noch "etwas" anders aussieht. ;) Hol Dir ein moderneres System. Vielleicht wurde in Cheetah MS-DOS_Dateisystem noch nicht unterstützt...

Edit2: Lies mal das hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_Mac_OS_X#Mac_OS_X_10.0_.28Cheetah.29

Puma war ein kostenloses Update. Vielleicht gibts das noch bei Apple. Ansonsten kannes sogar sein, dass Tiger bei Dir nicht langsamer läuft als Cheetah...
 
Zuletzt bearbeitet:

orgonaut

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
10.256
Mac OS 9 kann auch MS-DOS (FAT…) formatieren!
 

Charles_Garage

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.967
Dann wird es 10.0.4 auch können. Die Frage ist nur wie. Frag mal hier im Mac OS X Unix-Forum, wie man im Terminal formatiert. So könnte es klappen.
 

Ähnliche Themen

Oben Unten