Meine Mighty-Mouse-Story

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von Mehli, 26.03.2008.

  1. Mehli

    Mehli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    06.09.2005
    Hallo!

    Ich habe gerade bei Apple angerufen, weil ich eine neue Mighty Mouse wegen nicht funktionierendem Scrollball wollte. Der Kauf erfolgte über den Apple Store, vor etwa eineinhalb Jahren.

    Tja, Apple will mir aber die Maus nicht tauschen, weil sie zwar in der Gewährleistungspflicht seien, ich Ihnen aber beweisen müsste (was ja auch stimmt), dass das ein Konstruktionsfehler sei. Ich wollte mich nicht darauf einlassen, dass Apple zu blöd sei, um solch einen Fehler einzusehen, und hab mich mit dem Vorgesetzten verbinden lassen, der gesagt hat, von ihm aus seien wir fertig, er könne nur nochmal zum Kundensupport schauen, was die meinen. Dann kam er zurück zu mir ans Telefon und behauptete, dass die Mighty Mouse eine Maus und damit ein Verschleißteil sei! Wo kommen wir da hin? Bald werden auch keine Festplatten mehr ausgetauscht, keine Tastaturen, keine Displays – da bewegt sich was, das sind also Verschleißteile!!!

    Ich weiß gerade nur eins, nämlich dass ich sicher nicht mehr im Apple Store einkaufe. Diese Sache wäre im verschrieenen Saturn sicher in zwei Minuten über die Bühne gegangen.

    Tschüss, Apple Store!
     
  2. Dinomo

    Dinomo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Probier's mal mit saubermachen: Weißen Blatt Papier nehmen und die Maus mit dem Scrollrad darauf rumfahren. Näheres gibt's beim Support von Apple.
     
  3. mpinky

    mpinky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.853
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.099
    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Wobei ich bezweifle, daß du dort nach 1 1/2 Jahren eine Maus tauschen kannst und dich dabei auf einen Konstruktionsmangel berufen kannst.

    Hilft dir zwar nicht weiter, ist aber so ...


    mfg.
     
  4. Mehli

    Mehli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    06.09.2005
    Funktioniert nicht, hab ich alles schon probiert …
     
  5. DrSteino

    DrSteino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    27.08.2007
    Die Mechanik ist einfach zu klein für den Einsatz, ich hoffe Apple geht in der nächsten Maus den Weg, dass auch der kleine Ball optisch abgetastet wird, egal wie, da sollen die sich einen Kopf machen.

    Wenn das auf dem Papier reiben nix bringt, dann kannste ja versuchen sie aufzumachen bevor du sie aussortierst. Falls du dich nach einer neuen Maus umguckst, ich kann dir die Logitech V470 empfehlen, zwar ist das Scrollen damit nicht so schön wie mit der MM, aber dafür ist sie nicht so anfällig, ist halt nur ein Rad und kein Miniball.

    Ich nutze zuhause eine MM (mit Kabel, weil eh kabelgebundene Tastatur) und unterwegs nutze ich die V470, nur die Mauszeigerbewegung ist mit der V470 viel schneller und muss dann runter gedreht werden.


    Und das Apple nur ein Jahr Garantie gibt wissen wir ja alle und das die Gewährleistung vom Gesetzgeber nach 6 Monaten fürn ***** ist auch, also warum darüber aufregen.
     
  6. dayto

    dayto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    07.06.2007
    Dafür ist sie aber auch extrem teuer: http://www4.primustronix.de/shop/in...duct_code=20084995&search_str=&sid=4627758204

    :eek:


    Zum Thema:
    Versuche die Mighty Mouse mal mit Klopapier oder Küchenrolle zu reinigen. Das hilft meistens besser als ein normales weisses Blatt.
     
  7. djofly

    djofly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    126
    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Bei mir half es, die Kugel auf einem feuchten Lappen mit Glasreiniger drauf zu rollen. Zack war alles wieder 1a.
    Trotzdem ist das nicht schön. Ist halt eine sehr kleine Mechanik die durch den Dreck an den fingern entsprechend schnell zu ist und nicht mehr richtig geht.
    Ich denke, die Feuchtreinigung sollte man vielleicht auch vorbeugend öfter durchführen.
     
  8. Mehli

    Mehli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    06.09.2005
  9. DrSteino

    DrSteino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    27.08.2007
  10. der.stru

    der.stru MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.01.2005
    Ähnlich wie hier [1], nur hab ich Isolierband genommen. Das hat nämlich die Eigenschaft lustig bunt und etwas dicker zu sein. ;-)
    Wenn man also den Isolierbandstreifen um den Ball gewickelt hat, einfach einen anderen Streifen an den herumgewickelten ankleben (die klebrigen Seiten zueinander). Jetzt kann man solang am ursprünglichen Streifen anziehen bis der neue Streifen auch um die Kugel gewickelt is.
    Im Prinzip haben wir jetzt wieder einen Streifen um die Kugel, doch diesmal is die klebrige Seite außerhalb und kann so den ganzen Dreck von den vier "Walzen" im Innern der Maus besser entfernen.

    vom.stru

    [1]*http://www.brendanfenn.com/cleanmouse.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen