mein neuer MACmini kommt

Soeren32

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2006
Beiträge
313
Hallo zusammen,
habe mich heute angemelded weil ich mir meinen "ersten" Mac gekauft habe
und schon durch das Lesen hier viele wertvolle Infos bekommen habe.
Ich habe meinen MAC mini im US-Refurbished Shop bestellt und den
kleinen zum Schnäppchenpreis von 430 Euro bekommen - dank des
schlechten/guten Dollar kurses.
Ich habe eine Frage, ich möchte meinen MINI als Stereoanlage einsetzen,
alle CDs einlesen und die CDs zumindest optisch aus meinem Wohnzimmer
verbannen.
Die Festplatte ist mit 60 GB denke ich recht schnell voll, ich überlege
also eine externe dazuzukaufen und schwanke zwischen folgenden Lösungen:

Iomega 250 GB = 199 Euro
MX-9 Gehäuse und extra Festplatte einbauen.

Habt ihr noch Tips für leere Festplattengeäuse im MINI Design die günstiger
sind als die MX9 bei Gravis für 70 Euro ?

Sören
 

14 J. Nanofreak

Mitglied
Registriert
16.12.2005
Beiträge
306
Wilkommen im forum, gut das du dich für Mac entscheidest

wie wärs mit einem all in one gerät? also festplatte und mini gehäuse? gruß!

PS: wie hast du es geschafft ein Edu gerät aus der USA zu holen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Soeren32

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2006
Beiträge
313
Ich dachte an diese Lösung die bei APPLE im Store im Angebot ist
(Iomega Festplatte mit USB HUB)
Das gleiche gibts wohl auch bei GRAVIS von einem anderen Hersteller
allerdings kostet das leergehäuse da auch ca. 70 Euro dann könnte man
eine IDE Festplatte einbauen (ca 90Euro) und das wäre immerhin
günstiger als die IOMEGA Lösung.
Bin wirklich gespannt, meine Bürorechner sind ja alle PC, aber für die
"Stereoanlage" erschien mir der mini die optimale Lösung zu sein schon
alleine wegen FRONT ROW.
 

Soeren32

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2006
Beiträge
313
zu Deiner Frage,
ich habe das Glück bei einer US Airline zu arbeiten und bin jede
Woche drüben und habe ne Addresse.
Selbst wenn ich den MINI offiziell einführe habe ich noch 150 Euro
gespart.
Geht nur mit einer US Kreditkarte denke ich mal weil die Adresse gegen
die Adresse geprüft wird.
 

Soeren32

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2006
Beiträge
313
Core Solo, reicht denke ich mal für meinen Bedarf, muss ja eigentlich nur
Itunes drauf laufen ,-)
Ich verstehe auch nicht to ganz warum die Sachen hier gleich wieder
200 Euro mehr kosten müssen als in den USA.
Sören
 

Kalle Grabowski

Mitglied
Registriert
19.01.2005
Beiträge
942
Du mußt ja ne Menge CDs haben, wenn Du mehr als 60 Gigs dafür brauchst...

Also ich bilde mir ja schon ein, viel Musik zu haben, trotzdem ist mein iPod nur halb voll...
 

chrizel

Mitglied
Registriert
14.09.2003
Beiträge
481
Soeren32 schrieb:
Geht nur mit einer US Kreditkarte denke ich mal weil die Adresse gegen
die Adresse geprüft wird.

Geht auch mit einer deutschen Kreditkarte (zumindest im normalen Store), habe dort vor zwei Wochen eine US-Tastatur bestellt. Aber man braucht eine US-Adresse.
 

Soeren32

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2006
Beiträge
313
Vielleicht prüfen die erst ab einem bestimmten Betrag die Postleitzahl und
Adresse , aber ohn US Adresse gehts nicht.
Ich habe den Zoll reingerechnet - aber schon oft erlebt das wenn man durch
die "ROTE" Box geht und so eine Kleinigkeit brav deklariert und auch erklärt
das es "privat" ist die Zollbeamten mal durchwinken.
Bis 200 Euro ist sowieso frei.
 

Z-Kin

Aktives Mitglied
Registriert
13.01.2003
Beiträge
1.775
Bei den stapelbaren LaCie Festplattengehäusen im Mac mini Design ist es gut wenn man weiß, dass der Intel mini einen etwas breiteren Schlitz für das optische Laufwerk hat. Das kommt durch den Infrarotempfänger, der dort rechts eingebaut ist (für Frontrow). Dadurch ist der Schlitz etwas breiter als beim PPC mini. Die LaCie Gehäuse sind aber noch für den PPC konzipiert und wenn man die nun stapelt unter dem mini sieht das irgendwie komisch aus. Denn die Aussparung beim LaCie-Gehäuse oben soll ja den Laufwerksschlitz des mini 'imitieren'. Wer also ein Design-Freak ist, sollte das vorher wissen.
 
Oben