Mein Mac Pro riecht, zwitschert und brummt.

compare

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.02.2004
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
2
Ich bin mittlerweile völlig Frustriert über den Verkauf meines gut funktionierenden PM G5 und den Kauf des Nachfolgers, einen Mac Pro mit 2x2,66 Ghz, 2 GB Ram und 2x HD von Maxtor (von Apple) und Seagate (300 GB von mir nachgerüstet).

1. Der Geruch
Ich habe den Mac seit ca. 2 Monaten, der Geruch ist seit Anfang an da und seitdem nicht weniger geworden. Vergleichbar mit einem Mix aus faulen Eiern und Elektronik nicht gerade angenehm und auf einigen Seiten im Internet auch als recht bedenklich/gesundheitsschädlich eingestuft. Der Geruch kommt aus dem unteren Lüfter, dahinter sitzt Prozessorkühler und Speicher, allerdings kann ich den Speicher ausschließen. Siehe dazu auch die Kommentare in diesem Blog (der Beitrag hat damit wenig zu tun):
http://www.qxm.de/digitalewelt/20070504-164456/greenpeace-vs-apple?com=1

2. Er zirpt
Dazu möchte ich fast nichts mehr sagen, denn selbst nach einem Netzteiltausch zirpt der Rechner blöd vor sich hin, auch dieses Problem ist in den einschlägigen Foren schon genug beschrieben, nur eben keine Lösung. So habe ich den Rechner unter den Tisch verbannt, um wenigstens einigermaßen in Ruhe arbeiten zu können.

3. Er brummt
Ein Problem, dass ich mittlerweile (fast) lösen konnte. Das Brummen tritt fast zwangsläufig bei allen auf, die mehr als eine HD verbaut haben. Dann nämlich kommt es zu Resonanzschwingungen der Seitentür und es macht sich ein periodisch lauter und leiser werdendes Brummen lautstark bemerkbar. Abhilfe: Die HD-Schubläden am Griff außen (mittig auf der Seite der Nummernbeschriftung) mit Stuhlgleitern aus Filz bekleben, zwei übereinander genügen um die Seitentür damit zu beruhigen (diese drückt beim schließen dann gegen die Filze und ist gedämpft). Je nach Hersteller können auch 3 übereinander geklebte nötig sein - einfach ausprobieren. Die Tür sollte dann auf den letzten Millimetern etwas strenger zu gehen.

4. Wer noch?
Wer hat ähnliche Probleme? Soweit ich das im Internet richtig einschätze, halten sich bei diesen Problemen sehr viele eher zurück und akzeptieren mittlerweile die Qualitätsmängel von Apple (der zirpt halt - was soll´s), weil sie schlicht keine Lust mehr auf die ganze Reklamationstour und den Zeitverlust haben.

Wäre nett wenn sich hier einige Mitleidende finden würden - auch wenns nur für den Seelenfrieden ist, das man nicht der einzige verarschte ist. ;)
 

starknights

Mitglied
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
211
Punkte Reaktionen
16
Kann ich nicht nachvollziehen.

Ich habe meinen MacPro jetzt auch seit ca 2 Monaten, der Geruch von "neuen Elektrogeräten" war nach einem Tag weg und mit der Lautstärke habe ich auch keine Probleme.

Das lauteste an dem ganzen Rechner ist die X1900, da sollte aber demnächst ein Arctic Cooler Abhilfe schaffen.

Die 3 Festplatten machen auch keine übermäßigen Geräusche, besonders im Vergleich zum PowerMac G5 ist der MacPro unhörbar.
Als ich den PowerMac gestern noch einmal angemacht habe, um den Rechner für den Verkauf vorzubereiten bin ich fast umgekippt wie laut der doch war.

Ich glaube also eher, dass du einfach viel Pech hattest (mein Beileid), als dass die meisten bzw. gar alle MacPros schrottig verarbeitet sind.

Hast du den Rechner denn nochmal mit kompletter Beschreibung der Probleme zum Händler gebracht?

PS. oh und gerade im Internet glaube ich, dass eigentlich nur Leute schreiben, die sich beschweren möchten...
Hab ja bisher auch nirgends geschrieben, dass der MP super läuft, weil es dafür halt keinen Grund gibt ;-)
 

SwissMike

Mitglied
Dabei seit
01.11.2003
Beiträge
725
Punkte Reaktionen
1
Das Zirpen hatte ich am Anfang auch. Da war schlussendlich dann aber ein USB Hub schuld.
 

compare

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.02.2004
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
2
Leider liegt es bei mir nicht an den externen Geräten - selbst ohne Tastatur und Maus zirpt es. Mal lauter, mal leiser, mal ganz weg... je nach Tagesform ;-)! Ich werde den Rechner nächste Woche noch einmal in Reperatur schicken und hoffe auf Besserung. Ein Einzelfall ist es sicherlich nicht, wie die vielen Einträge bei apple im Forum zum Thema "highpitched noise" und "mac pro riecht" zeigt - hätte mich einfach gerne hier mit ein paar macuser-Leidensgenossen ausgetauscht.
 

wetwater

Mitglied
Dabei seit
19.11.2003
Beiträge
925
Punkte Reaktionen
117
compare bist du vielleicht mein alter ego????

Ich habe exakt die gleichen Probleme und habe auch exakt gleich gehandelt. G5 verkauft Mac pro gekauft. Zirpt, stinkt, brummt.

Alles überprüft: Das Teil stinkt immer noch (auch noch nach 2 Monaten), Das Zirpen ist unerträglich (kommt aus dem Netzteil) also das Prunktsückt unter den Tisch verbannt. Apple Service kennt das Problem nicht. Habe schon an zwei andere Mac Pro rangehorcht. Die zirpen Genausolaut wie meiner. Nur Stinken tun Sie nicht. Normal???
Die Festplatten sind schon lange mit Tesakrepp ruhig gestellt. Tu mir doch bitte einen gefallen und bring dein gerät in einen Service point und Lass es durchchecken. Das ist kostenlos und sollte dir geweissehit geben. ich kann mir das Momentan zeitlich überhaupt nicht leisten, da ich auf das Gerät angewiesen bin und mein nächster Servicepartner gleich mal ne ganze Strecke Weg ist.

Wenn du irgendwetwas rausfindest sag mir bitte per P.M. bescheid ich meld mich auch wenn ich was weiß.
 

adreu

Mitglied
Dabei seit
13.11.2003
Beiträge
770
Punkte Reaktionen
26
Ohne mich weiter mit der Materie auseinander gesetzt zu haben - gibt es vielleicht auf RAM, Festplatte usw. Aufkleber (mit Seriennummern o.ä.)? Die können nämlich extrem stinken, wenn sie heiß werden.
 

wetwater

Mitglied
Dabei seit
19.11.2003
Beiträge
925
Punkte Reaktionen
117
Also den Ram habe ich noch nicht auf Aufkleber untersucht. Die Platten können nicht dran schuld sein. Das Gerät stinkt auch ohne die mächtig. Habe ihn mal nen Tag nur von DVD laufen lassen.

Aber danke für den Tip, werds auf jeden Fall überprüfen.
 

ralfinger

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
4.104
Punkte Reaktionen
637
Also, wenn Apples Rechner nun auch noch stinken, dann haben die Ferarbeitungsmängel aber schon auszeichnungswürdige Dimmensionen erreicht. Dass zu technischen und akustischen nun auch noch Geruchsprobleme kommen bringt mich wirklich zum Lachen, auch wenns für Euch natürlich bitter ist.

Mein Beileid
Ralf

PS: Wie schauts mit auslaufender, verdampfender Kühlflüssigkeit aus, bzw. geplatzen Kondensatoren - mehr fällt mir so spontan auch nicht ein.
 

below

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Punkte Reaktionen
1.092
Also einen solchen Mac Pro würde ich zurückgehen lassen. Meiner ist leise und macht keine Mucken, und es sind jeweils vier PCI Karten und S-ATA Platten drin. Er stinkt auch nicht, brummt nicht, zirpt nicht, und funzt auch nicht.

Alex
 

SM74

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.09.2006
Beiträge
1.199
Punkte Reaktionen
10
Also einen solchen Mac Pro würde ich zurückgehen lassen. Meiner ist leise und macht keine Mucken, und es sind jeweils vier PCI Karten und S-ATA Platten drin. Er stinkt auch nicht, brummt nicht, zirpt nicht, und funzt auch nicht.

Alex

funzt auch nicht:confused:
 

Franken

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.09.2005
Beiträge
3.516
Punkte Reaktionen
525
Also einen solchen Mac Pro würde ich zurückgehen lassen. Meiner ist leise und macht keine Mucken, und es sind jeweils vier PCI Karten und S-ATA Platten drin. Er stinkt auch nicht, brummt nicht, zirpt nicht, und funzt auch nicht.

Alex

na wenn er nicht funzt, dann kann er ja auch nicht brummen.

*duck und weg*
 

wetwater

Mitglied
Dabei seit
19.11.2003
Beiträge
925
Punkte Reaktionen
117
Morgen ruf ich da mal an und frage ob das schon als bekanntes Problem behandelt wird.
 

below

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Punkte Reaktionen
1.092

Unter "funtzen" verstehe ich eine Mischung aus Brummen, Wummern und Fritzeln. Mein Mac Pro macht das nicht, und da bin ich auch sehr froh drüber.

Alex

EDIT: Und ich habe keine Ahnung warum sich andere Leute so freuen, wenn "alles funzt". Ich würde da Grund zur Sorge sehen.
 

maxxio

Mitglied
Dabei seit
11.03.2004
Beiträge
450
Punkte Reaktionen
5
Meiner macht keinen mux und das Lüftergeräusch ist ein Ohrenschmaus im vergleich zu meinem alten G4. Aber: Er riecht, und zwar nach Schweiss! Das wundert mich nicht sonderlich; muss er doch hart arbeiten hier. Und es lässt auch mit der Zeit nach. Vielleicht hätte ich doch nicht mit dem Raucher aufhören sollen?!?
 
Oben Unten