Mein kleiner Bruder (14 Jahre) wollte Weihnachten einen Mac, aber...

ssipl

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
245
das wird wohl nichts. Eigentlich wollte er einen Windows PC bzw. unsere Eltern wollten für ihn einen Windows-PC.

Aber als ich ihm bei Vobis die (i)Macs gezeigt habe, war er gleich begeistert. Nun, nur weiß jeder, dass im Januar neue iMacs kommen werden, so riet ich ihm zum Warten, damit er jetzt nicht etwas kauft, was in 2 Wochen veraltet ist bzw. wenn er das selbe in 2 Wochen viel billiger bekommt.
Nur, bei uns gibt's Weihnachtsgeschenke nur an Weihnachten, d.h. es muß unter dem Baum liegen.
Da Apple aber seinen neuen Produkte erst immer nach Weihnachten rausbringt, wird es wohl beim PC bleiben, wohlgemerkt, beim Windows PC...

Schade eigentlich...

Stefan
 
G

Gomiaf

Veraltet ist Hardware in dem Moment, in dem sie auf den Markt kommt, oder? Wenn Dein Bruder vom iMac begeistert war, ist es doch ein fauler Kompromiss, ihm einen PC vorzusetzen. Klar, WAHRSCHEINLICH kommen neue iMacs, aber weiterhin G4er, vielleicht ein 1GHzer. Na und? 700, 800, 1000 Mhz, das sind keine Quantensprünge.

Viele Grüße

Gomiaf
 

Apfel

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.11.2002
Beiträge
41
@ssipl

das kannst du deinem bruder echt nicht antuen
Gruß Apfel
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Original geschrieben von Gomiaf
Veraltet ist Hardware in dem Moment, in dem auf den Markt kommt, oder? Wenn Dein Bruder vom iMac begeistert war, ist es doch ein fauler Kompromiss, ihm einen PC vorzusetzen. Klar, WAHRSCHEINLICH kommen neue iMacs, aber weiterhin G4er, vielleicht ein 1GHzer. Na und? 700, 800, 1000 Mhz, das sind keine Quantensprünge.

Viele Grüße

Gomiaf
 
*Unterschreib*
 

ssipl

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
245
Veraltete Hardware

Ja, ich geb Dir recht, dass 100-200 Megaherz nicht unbedingt einen Quantensprung darstellen. Aber die Grafikkarte macht's. Ich gehe davon aus, dass Apple zumindestens bei der Grafikkarte kräftig zulegen wird (müssen wird!!!), da sie ja im Bereich des Prozessors nicht mit viel aufwarten können.
Außerdem stellen die Geforce 2 MX und 4 MX ja nun wirklich keine aktuellen Grafikkarten mehr dar!!!

Und da wäre man doch dumm, wenn man die 2 Wochen nicht abwartet. Aber wie gesagt, die Eltern entscheiden, die zahlen ja schließlich und die wollen, dass die Geschenke am 24. unterm Baum liegen.

Und mein kleiner Bruder möchte das auch. Wie Kinder halt so sind: "Nö, ich brauch keine bessere Grafikkarte", "Nö, ich brauch keinen DVD-Brenner" usw.
Das klingt ja alles ganz vernünftig, aber beim nächstem Atemzug kommt dann schon die Einschränkung: "Und dann verkaufe ich ihn halt am 6. Januar wieder..." toll...

Stefan
 
G

Gomiaf

Na, also, von der MacWorld bis hin zur Verfügbarkeit der iMacs werden noch Wochen ins Land gehen. Bei der Grafikkarte kommt es einfach drauf an, was der Bruder vorhat. Für das Spiel zwischendurch reicht es vollkommen, auch die 2er MX. Für "Berufszocker" isses natürlich nichts. Ich betrachte Macs auch nicht als Spielestation (auch wenn mich gleich jemand haut, auaaua...)...
 

PacMac

Registriert
Mitglied seit
25.06.2002
Beiträge
4
Mac-Begeisterten Windows vorzusetzen ist unverantwortlich!

meine Meinung!
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Ein Mac ist ja auch zum Spielen weniger zu gebrauchen, da sind PCs deutlich besser und haben einige Vorteile.

Zum Thema neue iMacs: Ich denke nicht, dass wir bei der MWSF neue iMacs sehen werden. Apple ist von der Taktik auf den Messen neue Macs zu präsentieren ja mittlerweile aus diversen Gründen abgerückt. Daher ist höchstens ein geringfügiges Update um evtl. 100 MHz zu erwarten, sonst nichts. Auch eine neue Grafikkarte vermute ich nicht, da die iMacs sonst performancemäßig zu nah an die PowerMacs rücken würden.
 

ssipl

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
245
Da bin ich gänzlich anderer Meinung...

obwohl ich sonst nicht gerade der Insider bin, wenn es um Vorhersagen neuer Produkte und deren Merkmale geht.

Aber das Apple Anfang Januar iMacs präsentieren wird, die an Leistung deutlich mehr zu bieten haben werden als die derzeitigen Modelle, ist, so glaube ich, nicht von der Hand zu weisen!

Ich gehe davon aus, dass Apple mal wieder nen richtigen "Kracher" raushauen wird.
Wenn man bedenkt, dass Apple, als die neuen iMacs vorgestellt wurden, in diese als erstes einen DVD-Brenner eingebaut hat, und die Power Macs so ein Feature noch nicht hatten, erkennt man, dass Dein Argument schnell an Stärke verliert.

Vielleicht bringen sie Bluetooth, USB 2 oder was anderes neues. Was auf jeden Fall kommen wird: Mehr Prozessorleistung (+100-200 Mhz => 1 Ghz), mehr RAM, größere Festplatten eventuell andere Monitore, sprich kein 15 Zoller mehr, oder wenn ja, mit höherer Auflösung.

Außerdem wird der DVD-Brenner auch in kleineren Modellen vorzufinden sein.

Der Preis könnte auch sinken :)

Und was sich auf jeden Fall ändern wird, ist die Grafikkarte.
Die 2 MX ist ja schon seit fast 2 Jahren veraltet, somit nicht mehr tragbar.
64 MB RAM werden es schon sein...

Stefan :)
 

Tutlex

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2002
Beiträge
140
@ssipl: Klar werden die iMacs mit neuen Features raus kommen. Mehr Mhz-OK Aber ich glaube nicht, dass mehr RAM rein kommt - da spart Apple immer. Zumindest bei den kleinsten Modellen. Der 15" wird auf jeden Fall beim kleinsten Modell so bleiben wie er ist - einfach um einen billigen Einstieg in diese Serie zu haben. Größere Festplatte - vielleicht beim 17". Eine Höhere Auflösung auf dem 15"? OK würde gehen. Aber allzuviel kann ich mir nicht vorstellen, da es sonst zu klein dargestellt würde. Der DVD Brenner wird da bleiben wo er ist - wenn du billig DVD brennen willst musst'e wohl nen eMac nehmen. Weis nicht wie lang du die Mac "Evolution" schon beobachtest. Aber SuperDrive gab's in den PowerMacs schon lange bevor der neue iMac raus kam. Und dann noch der Preis runter? Ne bessere Grafik Karte wäre wirklich schön aber bei den 15" Modellen sehr unwahrscheinlich, da die gF2MX auf 1024x768 (Höchstauflösung) locker mit ner ATI Radeon 8500 mithält. Gab's gerade erst nen Test bei macguardians.de . USB2 wohl eher nicht - da Apple mit FireWire wieder seinen eigenen Weg gehen will. Und FireWire ist in der Praxis meistens schneller, zumindest genauso schnell wie USB 2. Bluetooth direkt in die Geräte zu integrieren wäre auch mein großer Wunsch für die nächsten Rechner. Der Kracher wird bei den iMacs wohl eher nicht kommen. Wird aber mal Zeit ne neue Tastatur und Maus rauszubringen. Und vielleicht mal wieder so was wie den iPod - nen Breakthrough ;) Schade, dass es für deinen Bruder dann keinen Mac gibt. Was ist denn mit dem iBook - ist doch auch was schönes.
Gutes neues Weihnachten und Fröhliches Jahr
 

Jackintosh

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
415
2MX reicht aus.

Mir ist noch kein Spiel begegnet, das nicht annehmbar läuft. 64MB VRAM, ok, das wäre ne Möglichkeit. Aber sogar auf ner DOSe mit ner 2MX läuft UT 2003 flüssig, warum nicht auch auf dem iMac?
Ich vermute eher, daß der iMac eine Evolution erlebt, die Revolution hatten wir gerade erst.

Gruß
Jackintosh
 

Jazz_Rabbit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Original geschrieben von Gomiaf
Veraltet ist Hardware in dem Moment, in dem sie auf den Markt kommt, oder? Wenn Dein Bruder vom iMac begeistert war, ist es doch ein fauler Kompromiss, ihm einen PC vorzusetzen. Klar, WAHRSCHEINLICH kommen neue iMacs, aber weiterhin G4er, vielleicht ein 1GHzer. Na und? 700, 800, 1000 Mhz, das sind keine Quantensprünge.

Viele Grüße

Gomiaf
 

Aber man beisst sich trotzdem wohin,
wenns was besseres gibt um das selbe
Geld. NOCH DAZU wo Apple saftige Preise
verlangt..

Gruß,
 
G

Gomiaf

Original geschrieben von Jazz_Rabbit
 

Aber man beisst sich trotzdem wohin,
wenns was besseres gibt um das selbe
Geld. NOCH DAZU wo Apple saftige Preise
verlangt..

Gruß,
 

Ja, ich weiß, das ist mir bei den iBooks passiert. Habe ein iBook 2 Wochen vor Erscheinen der Neuen gekauft.

:mad:
 

Jazz_Rabbit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Original geschrieben von Gomiaf
 

Ja, ich weiß, das ist mir bei den iBooks passiert. Habe ein iBook 2 Wochen vor Erscheinen der Neuen gekauft.

:mad:
 

Das ist ärgerlich! :( Jetzt kannst Dus wahrscheinlich nicht mal
an den Mann/die Frau bringen, weil es noch zu neu ist und Du
es sicher nicht um die Hälfte des Verkaufspreises verkaufen
möchtest.
 
G

Gomiaf

Original geschrieben von Jazz_Rabbit
 

Das ist ärgerlich! :( Jetzt kannst Dus wahrscheinlich nicht mal
an den Mann/die Frau bringen, weil es noch zu neu ist und Du
es sicher nicht um die Hälfte des Verkaufspreises verkaufen
möchtest.
Naja, ich hatte Glück im Unglück im Unglück. Das iBook wurde gestohlen, und ich bekam den Kaufpreis von der Versicherung. Ich legte mein Geburtstagsgeld drauf, und jetzt habe ich einen Power Mac. :D
 

Tutlex

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2002
Beiträge
140
Ist doch auch was - mit nem anderen Lüfter drin, hoffe ich? ;)
 
G

Gomiaf

Nö, ich setz meine Garantie bei Apple nicht aufs Spiel. Hoffe auf eine Lösung vonseiten des großen Apfels...