mein ibook kränkelt - brauche medikament...

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von slex, 18.03.2005.

  1. slex

    slex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.440
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Hi liebe MacUser...

    Mein Ibook G4, welches ich seit fast einem Jahr besitze kränkelt.

    Die Festplatte hört sich an als würde sie jede zwei Sekunden auf Hochtouren arbeiten.

    Alle Arbeitsvorgänge die ich mache, dauern länger als am Anfang. Optimiert und repariert habe ich schon öfters.

    Das ist noch immer die erste Installation. Also seit ich das Ibook habe.

    Imail oder Icq brauchen viel länger zum Starten als damals...

    Auch das Starten und Beenden von MAC OS X dauert viel länger... ja im gesamten ist es einfach langsamer geworden...

    Liegt es an nem Update, liegt es an mir?

    Benötige Rat.

    Greetz
    Slex
     
  2. MacPopey

    MacPopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Die Wartungs scripte schon mal laufen lassen- geht auch mit onyx.
    Oder einfach mal eine Nacht durchlaufen lassen!
    Mal die Rechte reparieren- Dienstprogramme/ Festplattendienstprogramm
     
  3. slex

    slex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.440
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    22.12.2003
    oder einfach mal eine Nacht durchlaufen lassen?

    Wie soll ich das verstehen...?
     
  4. Nachts führt MacOS von selbst Wartungsarbeiten durch... ;)

    MfG, juniorclub.
     
  5. slex

    slex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.440
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    22.12.2003
    ahh gut zu wissen, danke für die antworten.

    Werde jetzt mal das Festplattendienstprogramm nutzen...

    Und Onyx richtig durchlaufen lassen...
     
  6. Graundsiro

    Graundsiro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Ich glaube OSX nie auszuschalten oder in den Ruhezustand schicken ist einer der Tricks warum mein OS ohne Probleme läuft. Neustart ist für mich seit Panther zum Fremdwort geworden.
     
  7. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Laufen da vielleicht rechenintensieve Prozesse im Hintergrund ?

    Mail muss sicherlich beim Programmstart auch wesentlich mehr Mails mitladen als damals. Vielleicht hilft es etwas wenn du mal die Dateianhänge deiner Mails in den verschiedenen Ordnern löschst.
     
  8. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Laut Meinung einiger Experten lohnt sich das Ausführen dieser sogenannten Cron-Jobs eigentlich nur wenn du deinen Rechner als Server betreibst.
    Ich persönliche starte sie zwar ab und an auch über den Terminal (funktioniert auch mittels OnyX) aber ich fürchte das dient eher meinem Bedürfniss dem "System Gutes zu tun" als das es wirklich einen spürbaren Vorteil bringt. Kann halt nicht schaden. :cool:
     
  9. slex

    slex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.440
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    22.12.2003
    @Lua

    Das ist es ja - es laufen keine rechenintensive Programme... da läuft vielleicht mal Itunes und Imail ist offen und gesurft wird mit Firefox...

    Ich lasse jetzt mal alle Rechte prüfen und reparieren und werde Onyx manuell durchlaufen lassen... also nicht diese automatisierte Version...

    Oder sollte ich Mac OS X frisch draufpacken? - dann sind aber alle meine Sachen weg und ich hab nicht mal Ahnung wie man so en Backup von Office macht etc...

    Danke für eure Hilfe...

    Gruß
    Alex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen