mein G5 startet nicht mehr...

kuredu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
15
hallo, hoffe ihr könnt mir helfen.

bin vor kurzem vom g3 auf g5 umgestiegen.
die freude war bis vor ca. 2 stunden riesig. diese freude hat sich leider jetzt gesetzt.
mein g5 will nicht mehr starten.
folgendes problem trat auf:

wollte ganz normal ausschalten, aber es ging nicht. habe probiert –*mit sofort beenden die programme zu schließen, aber auch das schlug fehl. also fuhr ich den g5 runter und startete neu – aber, oh schande, seit dem geht gar nichts mehr.
habe es mit allen mir bekannten tastenkombination versucht, habe die system-cd eingelegt und mit der c-taste hochgestartet, aber - auch das funtioniert nicht. es kam zwar die oberfläche, wo man aussuchen kann von wo man das system hochstarten will. habe hier meine eigene mac-hd ausgewählt. dann war wieder sense. es kommt nur das altbewährte logo mit der laufuhr (kreis mit linien). tja, und so bin ich jetzt gewissermassen am verzweifeln.
habe übrigens das os-tiger als betriebssystem.
bin um jeden tipp und jede hilfe dankbar.

danke im voraus! :(
 

mikne64

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.448
Hallo,

willkommen im Forum! :)

versuche mal das SRAM-RESET.
Netzstecker vom G5 und von der Steckdose trennen, 5 Minuten warten, und danach wieder einstecken.
Jetzt mußt Du dann das Datum wieder neu einstellen.

Viele Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

kuredu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
15
danke für die nette aufnahme ins forum.

sorry, das mit dem trennen hab ich auch schon versucht, schlug auch fehl...
 

winimac

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
611
Schon mit Apel+alt+p+r
versucht
Gruß winimac
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.417
Hast du Ram zusätzlich eingebaut?
Kling ein bisschen nach Ram-Problem. Oder hast du Ram zusätzlich eingebaut wenn ja von wem und wieviel Ram hast du insgesamt?
Nehm den Ram mal paarweise raus und teste durch
MfG
Peacekeeper
 

kuredu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
15
sorry, musste gestern vorzeitig weg!

also, Apel+alt+p+r hab ich versucht, hat nicht geklappt.

ich habe zusätzlichen ram drin.
2x512 mb orig. powerram ddr sdram 400 mhz für g5/1.86 & G5/2x2
(lt. rechnung).

in den letzten paar tagen ist mir auch noch aufgefallen, dass der rechner langsamer geworden ist. ist sehr schnell in den „schlafmodus” übergegangen und hat lange gebraucht, wieder aktiv zu werden.
(oder bilde ich mir das bloß ein??)

grüsse petra
 

kuredu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
15
habe soeben den ram jeweils paarweise herausgenommen. (immer nur zwei – nicht alles) und neu gestartet.
hier blinkt es jetzt 2x (heisst angeblich, dass kein arbeitsspeicher installiert ist). jetzt ist wieder alles drin –*und es funktioniert einfach nicht.

schön langsam bin ich am verzweifeln und darf gar nicht erst an den datenverlust denken....

lg petra
 

he29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.554
kuredu schrieb:
habe soeben den ram jeweils paarweise herausgenommen. (immer nur zwei – nicht alles) ....

lg petra
Hallo Petra,

tausche mal die RAMs untereinander aus

EDIT: Hab ich das überlesen? Welchen G5 hast du denn? Powermac oder iMac?
 
Zuletzt bearbeitet:

he29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.554
Du schreibst: "(immer nur zwei – nicht alles)" ...weiter oben hast du aber geschrieben du hast 2x512MB.....wenn die zwei Riegel die einzigen sind und du nimmst du raus ist es ja logisch das fehlender RAM bemängelt wird.
 

kuredu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
15
sorry, habe zu den standardmäßig eingebauten 2x 512 zusätzlich einbauen lassen. und habe immer nur 2 rausgenommen! eh klar, sonst kennt er keinen speicher.
 

he29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.554
Petra....hast du einen iMac oder einen Powermac?
 

csb

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.04.2004
Beiträge
3.021
Zieh den Stecker und nimm die Pufferbatterie raus, wenn es nicht am RAM liegen sollte, dann 30 min warten, Batterie rein, Stecker rein und es sollte gehen.

Gruß Sebastian
 

he29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.554
Na das ist ja schon mal etwas.... ;)

Wieviele RAM-Riegel sind denn nun drin? 3? 4?

Welche hast du rausgenommen?
Hast du mal untereinander die Riegel getauscht?
Kannst du die Steckplätze mal tauschen?

Wäre denn noch Garantie auf dem MAC?

Fragen über Fragen.Ich weiß...aber ohne Antworten keine Lösung*ggg*
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
mikne21 schrieb:
Hallo,

willkommen im Forum! :)

versuche mal das SRAM-RESET.
Netzstecker vom G5 und von der Steckdose trennen, 5 Minuten warten, und danach wieder einstecken.
Jetzt mußt Du dann das Datum wieder neu einstellen.

Viele Grüße
Michael
Du meinst sicher die SMU (system management unit) - bei aelteren Rechneren auch PMU oder CUDA genannt.

@Petra

Bau doch bitte mal den zusaetzlich gekaufte Speicher aus (also nur den/die original Rieglel drin lassen und haenge alles ausser Keyboard und Bildschirm vom Rechner ab.

Starte den rechner mit apfel+alt+o+f in die open firmware.

In der Konsole folgende Kommandos eingeben:

reset-nvram (enter) setzt das nvram auf default
reset-all (enter) setzt das logic board und das pram auf default

Danach booted der Rechner normal weiter

Wenn du eine Deutsches System hast ist der - auf dem esszett zu finden. Zu dem Zeitpunkt sind noch keine Tastaturtreiber geladen.

Wenn du solche sachen wie pram reset versuchst ist es hilfreich mehr zu schreiben als "funktioniert nicht". Es ist immer gut zu wissen was da genau passiert (ueberhaupt kein Startton, kein Zweiter Startton, keine Aenderung obwohl der Startton zweimal zu hoeren war)
 

he29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.554
lundehundt schrieb:
....ist es hilfreich mehr zu schreiben als "funktioniert nicht".
Die Informationen von Petra kommen tröpfchenweise...aber steter Tropfen höhlt den Stein :D
 

kuredu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
15
4 riegel sind drin.
nein, ich habe diese untereinander noch nicht getauscht.
bin mit der hardware leider etwas unerfahren und hab da etwas bammel...
garantie ist noch drauf.

sorry, gehe natürlich gerne näher ins detail...
ja, er hat 2x das startgeräusch von sich gegeben, aber es war leider keine änderung sichtbar...

hatte über nacht den strom gänzlich weg, müsste doch für den pufferspeicher reichen, oder?

wie gesagt, bin grafiker und deshalb mit der hardware leider nicht so gut drauf (wie sich herausstellt ist das leider nicht so gut!)

grüsse petra
 

kuredu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
15
meine infos kommen tröpfchenweise, da ich nebenbei arbeite und meine jobs zu erledigen versuche. hab ja gott sei dank noch meinen altbewährten g3 laufen...
 

he29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.554
Ok Petra....das wird schon ;)

Öffne den MAC....berühre bevor Du die RAM-Riegel anfasst bitte mal ein Heizungsrohr in deiner Nähe (wegen statischer Aufladung), dann nimmst du die Riegel heraus und setzt nach und nach mal immer nur einen in die verschiedenen Steckplätze ein (jedesmal neu starten wie Lundehundt es geschrieben hat).Wenn nix geht nimm den nächsten Baustein.

Wir werden sehen ob es was bringt.

@Lunde: Andere Idee?
 

kuredu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
15
danke, –*mach mich mal ans ein und um und ausbauen...
meld mich dann wieder!
vorerst danke
 
Oben