Mein G5 1.8 Single Fazit eher begeisternd

Diskutiere das Thema Mein G5 1.8 Single Fazit eher begeisternd im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. martinmacco

    martinmacco Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    30.03.2004
    Ich wollte das jetzt hier nur kurz mal posten, weil es mich nervt, dass über einen Rechner, der hier völlig problemlos läuft, in diesem Forum anscheinend nur abgelästert wird und dadurch ein völlig falsches Bild entsteht!
    Wer sich über fehlende USB-Schnittstellen aufregt soll sich bitte einen PC kaufen, der diese Schnittstellen aufweist - niemand zwingt jemand, sich einen Mac zu kaufen!
    Wer sich über nicht einwandfrei funktionierende Hubs aufregt, soll sich an die Hub-Hersteller wenden!
    Wer sich über das Ruhezustandsproblem aufregt hat vielleicht recht und sollte dies an Apple weitergeben und es dann dabei belassen - mittlerweile ist die Diskussion darüber nä,lich derart ausgeufert, dass ich das Gefühl habe, dass zum einen mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird, zum anderen es manchem vielleicht nur noch darum geht, irgendjemandem zu beweisen, wer (angeblich) die meiste Ahnung vom Innenleben der Macs hat.

    Ich stelle hier sehr zufrieden fest: kleines System-Ruhezustands-"Problem", das jederzeit abschaltbar ist. Ansonsten toller Rechner, hervorragend verarbeitet, leise und absolut zuverlässig (arbeite im Audio-Bereich!), meiner Meinung nach ausreichende Erweiterungsmöglichkeiten!

    Gruss,

    Martin
     
  2. Glückwunsch zum neuen Rechner
     
  3. martinmacco

    martinmacco Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    30.03.2004
    Vielen Dank!! :)
     
  4. Astonfreak

    Astonfreak Mitglied

    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.12.2004
    Und viel Spass weiterhin.
    Morgen kriege ich meinen PowerBook G4. *FREU* bananabananabanana
     
  5. noreboots

    noreboots Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.10.2004
    genauso sehe ich das auch :D
     
  6. ricky2000

    ricky2000 Mitglied

    Beiträge:
    4.842
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Hallo!

    Glückwunsch zum neuen Mac.

    Wenn du magst, wäre es toll, wenn du dich an dem Ruhezustandsproblemthread ("An alle...") beteiligen könntest. Der dient schliesslich genau dazu, dass Problem einzukreisen und zu schauen ob alle Singles das Problem haben und Apple dann möglichst konkrete Hinweise zu geben.

    Gruß
     
  7. ulenz

    ulenz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.11.2003
    martinmacco:
    Du brauchst dich an den beiden Threads nicht zu beteiligen, wenn du a) keine Probleme im Ruhezustand hast und b) die PCI-Steckplätze deines Rechners nicht nutzen willst. Abgesehen davon überlässt du es bitte freundlicherweise mir und den anderen Interessierten, diese Fragen hier zu klären. Für so etwas ist ein derartiges Forum nämlich unter anderem da.

    Ich könnte jetzt hier noch eine Menge mehr schreiben, aber um des lieben Friedens willen verkneife ich mir das jetzt mal. :mad:
     
  8. martinmacco

    martinmacco Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    30.03.2004
    Hab' ich schon gemacht!

    Gruss,

    Martin
     
  9. mattmiksys

    mattmiksys Mitglied

    Beiträge:
    1.928
    Zustimmungen:
    63
    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Ich gebe dir absolut recht, martinmacco! "Nebenan" bin ich zwar auch noch dabei, ärgere mich aber auch darüber, dass diese in meinen Augen nicht berechtigte Überschrift "..eher ernüchternd" nicht zur Ruhe kommt. Da ist dein Thread ein gutes Gegenmittel...
    Grüße,
    Matthias
     
  10. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.111
    Zustimmungen:
    4.239
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Danke für den Fred.

    Der andere hing mir zum Hals raus.

    Ist ja in Ordnung wenn man sich über etwas aufregt, was für einen selbst als unzureichend erachtet wird.

    Dann sollte man die Konsequenzen ziehen und nicht ewig darauf herumreiten.

    Und ._ut deswegen auf die Igno setzen (ja ich meine dich ulenz) zeugt auch nicht gerade von Toleranz.

    so long avalon
     
  11. ricky2000

    ricky2000 Mitglied

    Beiträge:
    4.842
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Nunja, anscheinend kriegen ALLE G5 Singles den Ruhezustand nicht hin und akzeptieren nahezu keine PCI-Karte.

    Das ist einfach nicht ok!

    Natürlich kann man mit den Rechner so einigermaßen arbeiten, aber ICH habe ein doofes Gefühl dabei, wenn mein neuer Rechner nicht so funktioniert wie er sollte.

    Deshalb sucht man eben gemeinsam nach Lösungen. Problem ignorieren und sich freuen, dass ansonsten alles klappt, mag eine Möglichkeit sein damit umzugehen, ist aber keine Lösung.
     
  12. INTRU

    INTRU MacUser Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.12.2004
    also ich lese das mit diesen problemen gerade. wenn das stimmt, dann ist das ein witz bei den preisen, die apple verlangt. desweiteren wird ja immer von der angeblichen "problemlosigketi" bei macs geschwärmt...

    kann nicht verstehen, wie manche solche mängel ignorieren, wegdiskutieren.


    aber man will ja schliesslich seine teuere investition rechtfertigen. ich hatte mal etwas sozialpsychologie im studium und wenn ich mich richtig erinnere...

    der mensch mag keine dissonanz. er versucht sie zu beseitigen. eine möglichkeit ist, z.b. die nicht funktionierenden funktionen des power mac herunterzuspielen... ^^

    jemand der viel geld ausgibt, bindet sich viel eher an ein produkt. er versucht den preis zu rechtfertigen... daher ist es i.d.r. auch falsch, ein neues produkt zu einem niedrigem preis einzuführen und den später zu erhöhen.

    bsp. neue, teuere zahnpasta:

    1. einführung zu einem niedrigem preis - anschliesen erhöhung auf den normalen, teueren preis

    2. direkt den teueren preis


    bei 1. springen mehr käufer ab, da sie eine geringere bindung eingegangen sind. bei 2. bleiben die meisten bei dem produkt..

    so habe ich das im groben noch in erinnerung... und passt imo ganz gut auf viele mac-user^^
     
  13. Moment: Schließlich bin ich der Autor dieser Überschrift

    Erstens ich bin keineswegs Enttäuscht von dem Gerät.Es hat mein Gentoo x86 als Alltagsarbeitsgerät abgelöst und ich liebe es damit zu arbeiten.Er ist schnell, im Betrieb stabil und leise.

    Ich hätte die Überschrift deutlich provokanter verfassen können. (Mein G5 1.8 Single Fazit: bin total enttäuscht, oder so). Die von mir verwendete Formulierung sollte lediglich zum Ausdruck bringen dass sich meine äusserst positiven Erfahrungen beim iBook G4 leider nicht wiederholten und ich dadurch wieder auf den Boden der Ralität zurückgeholt wurde.(Apple macht auch Fehler)

    Beim Ibook funktionierte ziemlich alles out of the Box.Beim Powermac stellten sich die im oben angeführten Thread beschriebenen Fehler ein.

    Das nach wie vor existente Ruhezustandsproblem ist für mich eigentlich sekundär. Unangenehmer war es das das Ausschalten nicht funktionierte
    und ich Anfangs 2-3 mal unter den Tisch musste um den Netzstecker zuziehen.(Bis ich den NVRAM Reset gemacht habe)

    Also nochmal, Ich finde den PM Single G5(2004) ausgesprochen gut aber er hat anscheinend Kinderkrankheiten.
     
  14. antebe

    antebe Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Na toll, jetzt ist ja alles geklärt und wir können die unnötigen Querelen hier zur Seite legen, oder was?? :D

    Die Theorie stammt übrigens von Festinger und ist die Theorie in der Sozialpsychologie...
     
  15. HAL

    HAL

    Wie war das gestern doch gleich mit deinem "Think different(ly)" ???

    rotfl
     
  16. mattmiksys

    mattmiksys Mitglied

    Beiträge:
    1.928
    Zustimmungen:
    63
    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Nichts gegen deine Formulierung, vava, ganz und gar nicht. Nur der Thread hat sich so verselbstständigt, dass ich nicht das Gefühl hab, dass er mit dem Ursprungsinhalt noch viel zu tun hat.
    Das PCI-Thema ist für mich aus technischer Sicht interessant. Probleme damit sind aber nicht geeignet, den ganzen Rechner zu verreißen, daher mein Unbehagen bezüglich Threadverlauf.
    Grüße,
    Matthias
     
  17. Das ist wohl die passende Formulierung für das, was da im anderen Thread passiert. (Speziell, weil das Problem in dem Sinne überhaupt nicht existiert bzw. irrelevant ist.)

    Beeindruckend ist für mich, als jemanden, der sich für die Technik interessiert, allerdings die Diskrepanz zwischen Schein bzw. Selbsteinschätzung (Profi, der sich mit allen System auskennt) und Sein (nicht einmal die grundlegendsten Grundlagen sind bekannt).

    Ein anderer Tread, der nach ähnlichem Muster geführt wurde, wurde richtigerweise in die Bar verschoben.
     
  18. celsius

    celsius Mitglied

    Beiträge:
    4.127
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    11.01.2003
    zudem ut unterstellen das seine absicht sei, apples probleme schönzureden, finde ich unter aller sau! er ist neben zwei der einzige, die jedesmal ihre aussagen technisch-logisch untermauern können!
    aber wenn einem die argumente auf technischerbasis nicht ausreichen, soagr mangelhaft sind, fällt es einem leicht solch eine kindische und dumme aussage von sich zu geben ;)
    ulen(z) ansicht ist klar definiert: provokation!
     
  19. ulenz

    ulenz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.11.2003
    So, Jungens, ihr habt es ja so gewollt: "Apple-Sektiererei".
    Mehr fällt mir dazu nicht ein. Im übrigen muß sich niemand an einem bestimmten Thread beteiligen oder ihn lesen. Zur Not gibt es hier noch eine gut funktionierende Ignorierliste, wie ich festgestellt habe. Und jeder darf jeden anderen darauf setzen - das gehört zu den hiesigen Regeln.

    Wenigstens scheinen wir das Ruhezustandsproblem gelöst zu haben, und bei den Erweiterungssteckkarten findet sich die Lösung auch noch. :cool:

    Wer mit diesem technischen Problemlösungsversuch geistig oder nervlich überfordert sein sollte, kann sich ja ausklinken. Oder sich bei Compaq oder Dell einen vorkonfigurierten Pentium4 mit WinXP kaufen. Da diskutiert niemand über PCI-Steckplätze und USB-Schnittstellen. Also auf zum "Windows-Switchen". :D
     
  20. macmeikel

    macmeikel Mitglied

    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    02.04.2003
    Mit der kompetenteste Poster in diesem Forum, immer wieder hilfreich seine Hintergrundinfos und Problemlösungen zu lesen ... :cool:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...