Mehrere Programmaufrufe in einem Shellskript

francwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2008
Beiträge
849
Hallo,

ich habe für das automatische Einbinden zweier TrueCrypt Volumes beim Start ein ganz simples Shellscript geschrieben:

Code:
#!/bin/bash
open /Applications/TrueCrypt.app --args "/path/to/Volume_one.tc" "/Volumes/Volume_one"
open /Applications/TrueCrypt.app --args "/path/to/Volume_two.tc" "/Volumes/Volume_two"
Das habe ich ausführbar als tc-volumes.command gespeichert und "Öffnen mit: Terminal" eingestellt.
Wenn ich das aber starte, beendet sich das Terminal bereits nach dem ersten Aufruf. Das zweite Kommando geht unter.

Was mache ich falsch?

Danke, Gruß, franc
 

Rupp

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
7.570
Mal wie folgt versuchen:

Code:
#!/bin/bash
open /Applications/TrueCrypt.app/Contents/MacOS/TrueCrypt --args "/path/to/Volume_one.tc" "/Volumes/Volume_one"
open /Applications/TrueCrypt.app/Contents/MacOS/TrueCrypt --args "/path/to/Volume_two.tc" "/Volumes/Volume_two"
 

DrunkenFreak

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.06.2005
Beiträge
1.035
Ein ähnliches Skript hab ich mir damals auch geschrieben, allerdings mit Key:

Code:
if [ -d /Volumes/KEY ]
then

for ((i=1;i<10;i++))
do
        diskutil info /dev/disk$i |grep "DISK IDENTIFIER"
        if [ $? == 0 ]
        then
                /Applications/TrueCrypt.app/Contents/MacOS/TrueCrypt --mount /dev/rdisk"$i"s1 /Volumes/untitled -k /Volumes/KEY/data.key
                break
        fi
#     sleep 1
done
fi
 

francwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2008
Beiträge
849
Das werde ich ausprobieren.
Ich wäre ja noch glücklicher, wenn das mit den Favoriten einbinden von TrueCrypt in 10.6.7 richtig funktionieren würde, das bindet nämlich das zweite Volume nicht mehr richtig ein, siehe meine unbeantwortete Frage im TC-Forum:

http://forums.truecrypt.org/viewtopic.php?t=23474

Leider ist offensichtlich TrueCrypt aber für Mac OS X völlig "unsupported", wie man auch an den zahllosen anderen unbeantworteten Fragen zu Mac im Forum ersehen kann. Vermutlich wird das auch einfach etwas buggy sein, wenn es da einen Mangel an Mac-Experten gibt.

Wenn man in der Hilfe zu Mac mit folgendem Satz abgespeist wird:
For information on command line usage applying to the Linux and Mac OS X versions, please run: truecrypt –h
wird die Sache ja schon ziemlich klar ;)
 
Oben